Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Kurt-Wolff-Preis an Andreas J. Meyer (Merlin Verlag) & edition.fotoTapeta

    22.03.19 | 17:38 Uhr

    Heute wurde auf der Leipziger Buchmesse der Kurt-Wolff-Preis vergeben. Der mit 26.000 Euro dotierte Preis ging an Andreas J. Meyer für die Energie, den literarischen Spürsinn und die Ausdauer, mit der er den Merlin Verlag zum Modell eines Kleinverlages gemacht hat, an dem sich die nachfolgenden Generationen orientieren konnten.

    „Andreas J. Meyer ist eine große Verlegerpersönlichkeit in der Welt der kleinen Verlage“, so die Stiftung. Der Fördererpreis – dotiert mit 5.000 Euro – ging in diesem Jahr an die edition.fotoTapeta. Der Verlag macht sei gut einem Jahrzehnt das deutschsprachige Publikum durch Romane, Essays und Erzählungen mit der Geschichte und Lebenswelt seiner osteuropäischen, zumal polnischen Nachbarn vertraut.

    Der Preis wird mit Unterstützung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien vergeben. Im Kuratorium der Kurt-Wolff-Stiftung sind Renate Georgi, Joachim Kersten (Vorsitzender), Nadine Meyer, Dr. Lothar Müller, Oliver Schenk, Annegret Schult, Dr. Erdmut Wizisla.

    Kontakt


    Tel.: +49 341 678-6950
    Fax: +49 341 678-8242

    Mail-Adresse: aussteller@leipziger-buchmesse.de

    domimage

    Kontakt Messeteambutton image

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten