Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Grillenkäfig und Wasserpfeife: Das Chinesische Gelehrtenhaus. Ein Kulturexport um 1900

    11. März 2020 | 10:00 – 18:00 Uhr

    Veranstalter
    Art der Veranstaltung
    Ausstellung
    Reihe
    Fachprogramm der Buchbranche, Diese Veranstaltungen finden statt
    Genre
    Mediengeschichte
    Beschreibung:
    Kabinettausstellung des Deutschen Buch- und Schriftmuseums im Tresor Die Ausstellung ist bis 15. September 2020 zu sehen. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 10-18 Uhr, Donnerstag: 10-20 Uhr

    Am Vorabend des Ersten Weltkrieges öffnet in Leipzig die erste und letzte Weltausstellung des Buches ihre Pforten. Mit über 400.000 qm überrascht die Schau mit internationalem Weitblick: 22 Nationen stellen ihre Produkte aus und locken mehr als 2,3 Millionen Besucher auf die Messe. Neben Nationenpavillons, Industrieausstellungen und einem Vergnügungspark gibt die „Halle der Kultur“ einen Einblick in die Schrifttraditionen ferner Weltgegenden. Dabei nimmt das Chinesische Gelehrtenhaus eine besondere Rolle ein: Als Kulturimport aus China ist das Holzhaus ein Beispiel der Begeisterung für die asiatische Kultur, die bereits im 19. Jahrhundert einen sehr großen Einfluss auf die Kulturschaffenden in Europa hatte.
    Das Chinesische Gelehrtenhaus bestand aus drei Räumen: einem Schreibzimmer, einem Musikzimmer und einem Wohnzimmer. Der Nachbau des traditionellen Hauses war mit zahlreichen Objekten aus der Welt des traditionellen chinesischen Gelehrtentums bestückt. Ob Wasserpfeifen, Schreibgeräte oder Bildrollen, Grillenkäfig oder Zierkacheln: Das Gelehrtenhaus war ein „Hingucker“. Ein umfangreicher Objektbestand aus dem Gelehrtenhaus hat ein Jahrhundert und zwei Weltkriege überdauert. Die Tresorausstellung präsentiert eine Auswahl und führt damit die kulturelle Neugier und die Lebhaftigkeit des internationalen Kulturtransfers am Anfang 20. Jahrhunderts vor Augen.
    Ort
    Karte

    Weitere Empfehlungen

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2020. Alle Rechte vorbehalten