Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Solange es noch geht

    24. März 2019 | 14:00 – 14:30 Uhr

    Mitwirkende/Autoren
    • Hannes Sonntag
    Veranstalter
    Art der Veranstaltung
    Lesung mit Klaviermusik
    Reihe
    Musik
    Genre
    und Literatur
    Beschreibung:
    Sonntags Roman spielt im Berlin der 1930er Jahr – und ist doch absolut aktuell.

    Doppel-Ton nennt sich das neue Format, in dem der Autor Lesung und adäquate Klaviermusik verbindet. Den Bezügen in seinem neuen Roman verpflichtet spielt der Künstler Werke von Schumann, Mendelssohn und Chopin.

    Hannes Sonntag entstammt einer Künstlerfamilie mit Wurzeln in Münster und Berlin. Früh zeigt sich seine auffallende musikalische Begabung. Sie wird gefördert – unter anderem wegweisend von dem großen Pianisten Stefan Askenase. Die Erfolge am Klavier multiplizieren sich schnell und führen in ein Pianistenleben.

    Parallel zur musikalischen Laufbahn mit Romanen, Erzählungen und Lyrik entsteht ein großes literarisches Werk, welches der Autor erst spät der Öffentlichkeit zugänglich macht. Als mit dem Erzählband Klavier-Wanka (2012) sein erstes Buch erscheint, wird es sofort als vollkommen neue und autonome literarische Stimme wahrgenommen. Mit den Romanen „Augen“ und „Jaspers Fluchten“ sowie einer Reihe von eBook-Titeln setzt der junge Verlag Literatur der Zukunft in rascher Folge die Hannes Sonntag-Edition fort.
    Die unbedingte Musikalität der Sprache ist eines der unverwechselbaren Kennzeichen seiner Literatur.

    Sein Roman „Solange es noch geht“ bewegt sich zentral im Berlin der 1930er Jahre, in Potsdam, in Schlesien, in Polen – und tatsächlich auch in Leipzig.
    Ort
    Musikcafé, Halle 4, Stand A401
    Hallenplan

    Weitere Empfehlungen

    Programm Downloads


    domimage

    Alle Tagesprogramm-PDFs & Veranstaltungsreihen von Leipzig liest.

    mehr dazu...button image

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten