Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Literatur der Beunruhigung

    24. März 2019 | 10:15 – 11:00 Uhr

    Mitwirkende/Autoren
    • Tomáš Glanc
    Moderation
    • Libuše Černá
    Veranstalter
    Art der Veranstaltung
    Lesung
    Reihe
    Literatur aus Mittel- und Osteuropa, Leipzig liest international, Gastland Tschechien
    Genre
    Fachbuch/Wissenschaft
    Beschreibung:
    Tomáš Glanc – der ausgewiesene Russland-Experte, Kulturwissenschaftler und Ausstellungskurator

    Der ausgewiesen Russland-Experte, Kulturwissenschaftler und Ausstellungskurator, zur Zeit Dozent an der Universität Zürich beschäftigt sich mit den Parallelkulturen in Osteuropa, der russischen performativen und avantgardistischen Kunst und gilt als Vermittler der zeitgenössischen russischen Literatur in Tschechien. Zu seinen Themen gehört auch die Ideologie des Slawentums. Mit seinem interdisziplinärem Ansatz sowie durch seine breit gefächerten Interessenbereiche stellt er Fragen nach Möglichkeiten der Überschneidungen. Wo hört die Wissenschaft auf und beginnt die Kunst? Welche Vorteile, welche Nachteile hat ein interdisziplinärer Ansatz? Gibt es irgendwelche tschechischen Besonderheiten?
    Ort
    Nationalstand der Tschechischen Republik, Halle 4, Stand D401
    Hallenplan

    Weitere Empfehlungen

    • Sockenfresser

      Kinderforum Gastland Tschechien
      Verlieren auch Sie zu Hause Ihre Socken? Dann haben Sie in der Wohnung einen Sockenfresser!

      22. März 2019 | 15:00 – 15:45 Uhr

      button arrow
    • Die große Neuigkeit vom schrecklichen Mord an Šimon Abeles

      Nationalstand der Tschechischen Republik
      Ein vergessener Prager Kriminalfall zu einem Roman verarbeitet

      22. März 2019 | 15:30 – 16:00 Uhr

      button arrow
    • Der Fehler - Beziehungen scheitern

      Nationalstand der Tschechischen Republik
      Der Dichter und Prosa-Autor verfolgt in seiner Prosa das Aussterben zwischenmenschlicher Beziehungen.

      23. März 2019 | 13:45 – 14:15 Uhr

      button arrow

    Programm Downloads


    domimage

    Alle Tagesprogramm-PDFs & Veranstaltungsreihen von Leipzig liest.

    mehr dazu...button image

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten