Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Der große Phantastik-Leseabend der Leipziger Buchmesse

    21. März 2019 | 19:30

    Mitwirkende/Autoren
    Moderation
    • Oliver Graute,
    • Natalja Schmidt
    Veranstalter
    Leipziger Buchmesse
    cbj Verlag
    S. Fischer Verlag
    Phantastische Akademie e. V.
    KLETT-Cotta J. G. Cotta'sche Buchhandlung Nachfolger
    Verlagsgruppe Droemer Knaur
    Wunderlich Verlag
    Art der Veranstaltung
    Lesung und Gespräch
    Reihe
    Phantastik
    Genre
    Fantasy
    Beschreibung:
    Phantastische Literatur für Jung und Alt mit hochkarätiger Besetzung

    Der SERAPH ist ein Jurypreis, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die besten deutschsprachigen Romane des Phantastik-Genres zu prämieren. Bei dem Leseabend lesen neben Größen der Phantastikszene die Preisträger des SERAPH in den Kategorien "Bestes Buch" "Bestes Debüt" und "Bester Independent Titel".

    Markus Heitz – Die dunklen Lande
    Wo könnte das Böse leichter sein wahres Gesicht zeigen als inmitten eines der dunkelsten Kapitel deutscher Geschichte? Während der Dreißigjährige Krieg Europa erschüttert, reist die junge Söldnerin Aenlin nach Hamburg, um das rätselhafte Erbe ihres Vaters Solomon Kane zu entschlüsseln. Begleitet wird sie von der persischen Mystikerin Tahmina. Doch als Aenlin einen gefährlichen Auftrag annimmt, geraten die Freundinnen nicht nur mitten in die Wirren des Krieges – sie müssen vor allem feststellen, dass eine dämonische Macht begonnen hat, Blut und Tod und Terror für ihre eigenen finsteren Zwecke zu nutzen.

    Maja Ilisch – Das gefälschte Siegel. Die Neraval Sage 1
    Traue Niemandem: Keinem noch so alten Siegel, keinem Gefährten und am wenigsten dir selbst! Es ist das größte und gefährlichste Geheimnis des Landes: Vor vielen Tausend Jahren brachten der sagenumwobene Held Damar und die Zauberin Illiane einen Erzdämon zur Strecke und bannten ihn in eine Schriftrolle. Unter den wenigen, die davon wissen, gibt es einen schrecklichen Verdacht: Wurde das Siegel der Rolle gebrochen? Ist der Dämon entwichen?
    Ein verlotterter Fälscher Namens Kevron Kaltnadel erhält vom König den Auftrag der Sache nachzugehen. Es ist ungemütlich, es ist anstrengend und es ist gefährlich – aber Kevron bleibt keine Wahl. Die Spur führt ins ferne Nebelreich und wer hier verlorengeht, den wird man nicht vermissen.

    Lena Kiefer – Ophelia Scale. Die Welt wird brennen
    Die 18-jährige Ophelia Scale lebt im England einer nicht zu fernen Zukunft, in dem Technologie per Dekret vom Regenten verboten ist. Die technikbegeisterte und mutige Kämpferin Ophelia hat sich dem Widerstand angeschlossen und wird auserkoren, sich beim royalen Geheimdienst zu bewerben. Gelingt es ihr, sich in dem harten Wettkampf durchzusetzen, wird sie als eine der Leibwachen in der Position sein, ein Attentat auf den Herrscher zu verüben. Doch im Schloss angekommen, verliebt sie sich unsterblich in den bezaubernden Lucien – den Bruder des Regenten. Und nun muss Ophelia sich entscheiden zwischen Loyalität und Verrat, Liebe und Hass ...

    Kai Meyer – Das Fleisch der Vielen
    „Das Fleisch der Vielen“ ist die neue Graphic Novel von Bestseller-Autor Kai Meyer ("Die Seiten der Welt", "Die Krone der Sterne"). Zusammen mit dem Düsseldorfer Newcomer Jurek Malottke adaptierte Meyer seine Horror-Kurzgeschichte, die im verlassenen Grand Hotel Astoria in Leipzig spielt, für das Medium Comic.

    Monika Peetz – Das Herz der Zeit: Die unsichtbare Stadt
    "Das Mädchen hat zu viel Phantasie." So die immer wiederkehrende Klage von Tante Sonja. Lena lebt von klein auf bei ihr und den zwei jüngeren Cousinen, doch sie fühlt sich fremd in dieser Familie. Ihre beste Freundin Bobbie behauptet, so ginge es allen 15-Jährigen. Doch Lena ist davon überzeugt, dass bei ihr mehr dahintersteckt. Sie war kaum vier Jahre alt, als ihre Eltern starben. Über den Unfall wird in der Familie beharrlich geschwiegen. Lenas Ahnungen bestätigen sich, als sie in alten Sachen ihrer Eltern eine rätselhafte Uhr findet. Unwissentlich aktiviert sie deren Mechanismus und ruft damit neue Freunde und mächtige Gegner auf den Plan.
    Ort
    Werk 2, Halle A, Kochstraße 132, 04277 , Leipzig (Süd)
    Eintritt
    Abendkasse
    8,- Euro, Vorverkauf 5,- Euro zzgl. VVK Gebühren Vorverkauf unter: https://werk-2-leipzig-tickets.reservix.de/events
    Karte

    Weitere Empfehlungen

    Programm Downloads


    domimage

    Alle Tagesprogramm-PDFs & Veranstaltungsreihen von Leipzig liest.

    mehr dazu...button image

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten