Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Wie wir in Zukunft Bücher lesen werden

    22. März 2019 | 14:00 – 14:30 Uhr

    Mitwirkende/Autoren
    • Lennart Schäfer
    Veranstalter
    TINCON e.V.
    Leipziger Buchmesse
    Art der Veranstaltung
    Vortrag
    Reihe
    Fokus Bildung - Programm für Lehrer und Erzieher, Politik und Medienbildung
    Genre
    E-Book/Internet, Fachprogramm Buchbranche
    Beschreibung:
    Warum ist Lesen wichtig, wie findet man die Zeit dafür und wie werden wir in Zukunft Bücher lesen?

    Lennart bewegt sich ausschließlich mit dem Fahrrad fort: Zur Arbeit, zu Freunden und manchmal eben 5000 Kilometer durch Europa. Das hat er alles auf seinem Blog „durcheuroparadeln“ (http://durcheuroparadeln.blogspot.com/) festgehalten. Außerdem sind Lesen und Schreiben Lennarts große Leidenschaften und zuletzt startete er gemeinsam mit Liberiarium (https://www.liberiarium.de/) einen Podcast über Literatur namens „Litcast“.
    In nur fünf Jahren ist die Zahl der Buchkäufer*innen in Deutschland um sechs Millionen gesunken. Gesprächsthemen sind nicht mehr das neue „Harry Potter“-, oder „Panem“-Buch, sondern die neueste Netflix-Serie. In der Schule werden Bücher mit langweiligen Aufgaben verbunden und überfordern die Schüler meist – da wird keine große Lust auf das Buch geweckt. Die Buchhandlung nebenan muss schließen, denn gekauft wird nur noch im Internet.
    Bei all diesen negativen Schlagzeilen wird oft vergessen, mit wie viel Leidenschaft gelesen werden kann, welche Ereignisse mit Büchern verbunden werden, was man aus ihnen gelernt hat und vor allem, wie viel Spaß sie gemacht haben. Jede*r möchte doch lesen, nur fehlt oftmals die Zeit dazu. Wie soll sich das Buch in Zukunft gegen Netflix, WhatsApp, Instagram und Co behaupten? Warum sollte man unbedingt mehr lesen, wie findet man die Zeit dazu und wie werden wir in Zukunft Bücher lesen?
    Ort
    Forum Politik und Medienbildung, Halle 2, Stand D400
    Hallenplan

    Weitere Empfehlungen

    • Verbrannte Wörter

      Forum Politik und Medienbildung
      Wo wir noch reden wie Nazis – und wo nicht.

      21. März 2019 | 17:00 – 17:30 Uhr

      button arrow
    • Frühstück Europa – Im Gespräch

      Forum Politik und Medienbildung
      Wir laden Kinder, Jugendliche und Lehrkräfte ein, mit uns zu diskutieren: Welche Rolle spielt die EU für euch heute? Warum lohnt es sich, für einen Zusammenhalt in Europa zu streiten?

      21. März 2019 | 10:30 – 11:00 Uhr

      button arrow
    • Demokratie unter Druck: Sachsen 1918-1933

      Forum Politik und Medienbildung
      Nähern wir uns Weimarer Verhältnissen?

      21. März 2019 | 15:30 – 16:00 Uhr

      button arrow

    Unsere Lesezeichen - Teil 1


    In unserem bücher.leben-Blog haben wir für Sie unsere persönlichen Highlights des Leipzig liest Programms 2019, abseits des Mainstreams, zusammengetragen. Viel Spaß beim Lesen!

    domimage

    Unsere Lesezeichen - Teil 1button image

    Unsere Lesezeichen - Teil 2


    domimage

    Unsere Lesezeichen - Teil 2button image

    Unsere Lesezeichen - Teil 3


    domimage

    Unsere Lesezeichen - Teil 3button image

    Programm Downloads


    domimage

    Alle Tagesprogramm-PDFs & Veranstaltungsreihen von Leipzig liest.

    mehr dazu...button image

    app der leipziger buchmesse & manga-comic-con 2019


    domimage
    domimage

    Jetzt die kostenfreie App mit Leipzig liest-Programm, Hallenplan & Ausstellerverzeichnis herunterladen:

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten