Leipzig liest extra - Details zur Veranstaltung

Lesung mit Musik

Der weiße Song

Veranstalter: Parkbühne im Clara Zetkin Park

Kurzbeschreibung

Musikalische Lesung zum ersten Roman von Mark Daniel mit Gitarrist Gunther „Knut“ Schwarz

Beschreibung

Auf einem Mixtape aus den 80ern entdeckt Andreas einen vergessenen Rocksong wieder. Seltsamerweise können weder Apps noch Suchmaschinen das Stück identifizieren. Bald verlagert sich die Fahndung in die sozialen Medien, doch auch die größten Rockfreaks und Musik-Communities kommen dem Rätsel nicht auf die Spur. Die Jagd nach Hintergründen zum „Weißen Song“ zieht immer weitere Kreise, und Mitsuchende bringen Andreas auf unterschiedlichste Art in Bedrängnis: ein YouTuber zum Beispiel, der den Ruhm als Entdecker für sich beansprucht. Außerdem eine Reporterin, die das Kuriosum journalistisch ausschlachten will und ihn auch sonst ziemlich nervös macht. Und dann ist da noch eine tief verschüttete Erinnerung, die ans Licht drängt. Mark Daniels Roman verhandelt nicht nur das Mysterium um ein Lied. Es geht um die Suche nach Orientierung eines Ü-Fünfzigers in einer Welt, in der sich Kommunikation, Geschlechterverständnis und Werte ändern. Übrigens: Den rätselhaften Song gibt es tatsächlich. Zur schnelleren Corona-Nachverfolgungs-Registrierung am Einlass wird der Download folgender App im Vorfeld empfohlen: https://www.pass4all.de/download/

Links

Mitwirkende/Autoren: