Leipzig liest extra - Details zur Veranstaltung

Gespräch

Abschied von Hermine

Veranstalter: Bertelsmann, Goldmann Verlag

Kurzbeschreibung

Über das Leben, das Sterben und den Tod - und was ein Hamster damit zu tun hat

Beschreibung

Wir müssen alle sterben. Wir Menschen, die Tiere im Wald und fast jede Büropflanze dieser Welt – alle müssen irgendwann sterben. Der Tod bringt Schmerz und hinterlässt Lücken in unseren Reihen und Herzen, die nur schwer oder gar nicht wieder zu schließen sind. Oft denken wir dann: warum, warum, warum? Hier setzt Schreiber an, denn als Biologin geht sie den Dingen auf den Grund. Sie sieht sich an, was Leben ist und was mit uns im Laufe der Zeit passiert, wenn wir altern. Sie betrachtet die Zellen, aus denen wir bestehen, wir treffen mit ihr ungewöhnlich jung gebliebene Kiefern, schwimmen mit unsterblichen Quallen und durchschreiten gemeinsam das Tal der Trauer. Am Beispiel ihres verstorbenen Hamsters Hermine erfahren wir außerdem, was passiert, wenn ein Körper verwest. Und wieso dieser Prozess auch Chancen birgt – für andere. Denn es lebt und stirbt sich einfach besser, wenn wir verstehen, dass der Tod zwar unschön ist, wir ihn aber trotz allem brauchen.

Links

Mitwirkende/Autoren: