Leipzig liest extra - Details zur Veranstaltung

Gespräch

Schwäne in Weiß und Gold. Geschichte einer Familie

Veranstalter: MDR Kultur, Aufbau Verlag

Kurzbeschreibung

Die Geschichte der Grafen von Brühl und ihres Schwanenporzellans.

Beschreibung

Christine von Brühl, Nachfahrin des Politikers Heinrich Graf von Brühl (1700–1763), begibt sich auf die Spuren ihrer Familie, die sie immer wieder in die Dresdner Porzellansammlung führen – denn ihre Geschichte ist aufs Engste mit dem Brühlschen Schwanenservice verbunden. Es stammt aus der Manufaktur Meissen und war das erste Porzellan von derart gestalterischer Pracht. Seine Fragilität ist von höchster Symbolkraft: Nach Kriegen und Flucht ist ein Großteil der ursprünglich 3000 wertvollen Exponate verloren. Wenige Hundert aber konnten gerettet werden. Eine Erkundungsreise über die Zerbrechlichkeit von Ruhm und Besitz, den Zauber des »Weißen Goldes« und die Kraft von Erinnerung.

Links

Moderation:

Mitwirkende/Autoren: