Leipzig liest extra - Details zur Veranstaltung

Lesung und Gespräch

Krach

Veranstalter: Traduki

Kurzbeschreibung

Vom Aufwachsen eines Bosniers in Deutschland

Beschreibung

In seinem dritten Roman Krach (Kiepenheuer & Witsch, 2021) erschafft der 1981 in Sarajevo geborene Tijan Sila die Figur eines Deutsch-Bosniers mit dem unaussprechlichen Namen: Sabahudin Hadžijalijagić. Aber Gott sei Dank gibt es Spitznamen! Gansi lebt in den 1990er Jahren in der pfälzischen Provinz, will sein Abi bestehen, prügelt sich mit Nazis und erfährt die erste große Liebe. Nebenbei will er mit seiner Punkband Pur Jus die Bühnen der Republik rocken. Dieser Roman bietet uns die Möglichkeit, die Frage der Identität nicht allein aus der Perspektive des Mangels zu diskutieren, sondern zeigt einen ganz anderen Weg auf, wie man Zugehörigkeit finden kann.

Moderation:

Mitwirkende/Autoren: