Leipzig liest extra - Details zur Veranstaltung

Lesung und Gespräch

Leipziger Büchermenschen stellen sich vor

Veranstalter: Text & Konzept Karen Arnold, Leipziger Buchmesse

Kurzbeschreibung

Claudia Bierschenk stellt ihr gerade erschienenes Debüt „Land ohne Verben“ vor.

Beschreibung

In kurzen, fast tagebuchähnlichen Geschichten, ermöglicht die Erzählerin einen Blick durchs Schlüsselloch auf ihre Kindheit in der DDR in den achtziger Jahren. Das Zonensperrgebiet ist nur wenige Kilometer entfernt, der Westen so nah und unerreichbar. Die Lehrer warnen regelmäßig vor dem unmittelbaren Atomkrieg, und als Claudia die Grenze mit dem „Zaun“ zum ersten Mal sieht, weiß sie, dass sie niemals nach Amerika reisen wird. Vielleicht gerade deswegen schiebt sie stolz die Karre mit Westpaketen durchs Dorf, damit es alle sehen, und lernt heimlich Englischvokabeln. »Land ohne Verben« als Buchtipp im »MDR Thüringen Journal« vom 16. März 2021 „Es ist ein großes Talent, sich wieder hineinversetzen zu können in die Sichtweise des Kindes, das man einmal war. Und Claudia Bierschenk, Anglistin, Romanistin und Politikwissenschaftlerin, kann es augenscheinlich.“ Ralf Julke in »Leipziger Zeitung«, 4. Februar 2021 Autorin: Claudia Bierschenk Claudia Bierschenk, geboren in Brandenburg und aufgewachsen im Eichsfeld, studierte Anglistik, Romanistik und Politik­wissenschaft in Berlin, Jena und Irland. Sie lernte Russisch in Moskau, war Volontärin in Israel und assistierte an einer deutschen Schule in Chile. Von 2004 bis 2008 lebte sie in einer englischen Kleinstadt und arbeitete als Projektmanagerin bei einer internationalen Übersetzungs­agentur in Sheffield. Nebenbei absolvierte sie ein Abend­studium in kreativem Schreiben an der University of Sheffield und ein Fern­studium in Übersetzen für die englische Sprache. Sie lebt und arbeitet in Berlin. Der Verlag edition überland ist ein unabhängiger und noch junger Leipziger Verlag mit einem feinen belletristischen Programm und Sachbüchern zu ausgewählten regionalen Themen: von der Erzählung über den Roman, von Autofiktion und Feuilleton bis zum klassischen Sachbuch. editionueberland.de

Moderation:

Mitwirkende/Autoren: