Leipzig liest extra - Details zur Veranstaltung

Lesung und Gespräch

Weibliche Stimmen der ungarischen Gegenwartsliteratur (Teil I)

Veranstalter: Petőfi Literary Fund, Collegium Hungaricum Berlin

Kurzbeschreibung

Noémi Kiss: Balaton
Erinnerungslandschaft Plattensee

Beschreibung

Prosaische Stimmungsbilder eines Sehnsuchtsortes, an dem Weltgeschichte geschrieben wurde. Der Plattensee: Wahrzeichen Ungarns und in den 1980er Jahren beliebtes deutsches Urlaubsziel. Hier lagen Ost- und Westdeutsche einträchtig nebeneinander am Strand, durch den Mauerbau getrennte Familien machten gemeinsam Ferien. Es war ein Ort der gelebten Wiedervereinigung, lange bevor die Mauer fällt. Noémi Kiss fängt wie keine andere in ihren Novellen die besondere Stimmung dieser Zeit vor dem totalen Umbruch ein, lässt ihre angespannte, abwartende Stille geradezu greifbar werden. Die ungarische Autorin Noémi Kiss im Gespräch mit György Dalos, Moderation: Jörg Plath. Eine gemeinsame Veranstaltung des Petőfi Literary Fund und des Collegium Hungaricum Berlin. Kooperationspartner: Europa Verlag

Moderation:

Mitwirkende/Autoren: