Leipzig liest extra - Details zur Veranstaltung

Lesung und Gespräch

L3 Lange Leipziger Lesenacht

Veranstalter: ClaraPark, Leipziger Buchmesse, Frankfurter Verlagsanstalt, Moritzbastei

Kurzbeschreibung

Die Nacht der neuen deutschsprachigen Literatur in der Moritzbastei mit Amanda Lasker-Berlin

Beschreibung

Iva kehrt nach langer Abwesenheit in ihr Elternhaus nach Dresden zurück. Um für den kranken Vater zu sorgen – und um sich nach und nach auch ihrer eigenen Familiengeschichte zu stellen. Amanda Lasker-Berlin geht in ihrem zweiten Roman auf große gesellschaftliche Themen ein, wie die deutschen Kolonialverbrechen in Namibia, das sich weiter vererbende Schweigen in Täterfamilien und den Umgang mit persönlicher wie historischer Schuld – ohne Effekthascherei, in reduzierter, poetischer Sprache und mit einprägsamen, ambivalenten Charakteren. Amanda Lasker-Berlins erster Roman »Elijas Lied« wurde mit dem Debütpreis der lit.COLOGNE ausgezeichnet und ist für »Das Debüt. Bloggerpreis für Literatur« nominiert.

Moderation:

Mitwirkende/Autoren: