17. - 20. März 2022 Leipziger Buchmesse 2022

Veranstaltungen der/des Mitwirkenden

Alida Bremer

Programmpunkte

27.05.2021 17:00 - 18:15 Gespräch

Veranstalter: Bundeszentrale für politische Bildung, Literaturhaus Leipzig e.V.

Der Zerfall der Sowjetunion und Jugoslawiens setzte migrantische Bewegungen frei, Grenzen wurden geöffnet, gleichzeitig jedoch neue geschaffen. Die Vergangenheit holt Generationen ein, die sich aber der Zukunft zuwenden möchten.

Haus des Buches | online, ggf. mit Publikum
Anmeldung erforderlich Eintritt frei. Anmeldung für die Präsenzveranstaltung im Garten unter tickets@literaturhaus-leipzig.de bzw. 0341 30 85 10 86 Video/Livestream
Veranstaltungen mit Publikum Leipzig liest international The Years of Change 1989-1991 Mittel-,Ost- und Südosteuropa 30 Jahre danach Leipzig liest politisch Literatur aus Südosteuropa
Alida Bremer Dmitrij Kapitelman Ivna Žic
29.05.2021 14:00 - 15:15 Lesung und Gespräch

Veranstalter: Bundeszentrale für politische Bildung, Literaturhaus Leipzig e.V.

Wie kann man Wut und Benachteiligung im Patriarchat erzählen, aber ohne Hass und sogar mit Humor? Der mazedonischen Autorin Rumena Bužarovska und der ukrainischen Schriftstellerin Haska Shyyan gelingt dies in ihren Büchern mit feinem Stil.

Haus des Buches | online, ggf. mit Publikum
Anmeldung erforderlich Eintritt frei. Anmeldung für die Präsenzveranstaltung im Garten unter tickets@literaturhaus-leipzig.de bzw. 0341 30 85 10 86 Video/Livestream
Leipzig liest international The Years of Change 1989-1991 Mittel-,Ost- und Südosteuropa 30 Jahre danach Literatur aus Südosteuropa Veranstaltungen mit Publikum Leipzig liest politisch
Alida Bremer Rumena Bužarovska Haska Shyyan