Unerwartete Begegnungen: Portugal – Gastland der Leipziger Buchmesse 2022

Portugiesisch ist für rund 240 Millionen Menschen Muttersprache und zählt somit zu den Weltsprachen. Wenn Portugal im kommenden Jahr Gastland der Leipziger Buchmesse 2022 wird, steht daher nicht nur ein einzelnes Land im Fokus, sondern vor allem die Literatur in portugiesischer Sprache, in der sich Autor:innen in Europa, Afrika, Asien und Lateinamerika ausdrücken.

Als Vorgeschmack auf den Auftritt im kommenden Jahr präsentiert das Land daher schon bei Leipzig liest extra neben bedeutenden Schriftsteller:innen und vielversprechenden Newcomern aus Portugal auch portugiesisch-sprachige Autor:innen etwa aus Angola, Guinea-Bissau, Kap Verde, Mosambik oder São Tomé e Príncipe. Lassen Sie sich entführen – in fremde Kulturen und neue Blickwinkel.

Vorgeschmack gefällig? Jeden Donnerstag setzt das Camões Institut Berlin ein Lesezeichen auf Facebook und Instagram und gibt damit einen wunderbaren Blick auf portugiesisch-sprachige Autorinnen und Autoren frei.

Auch 3Sat lädt ein, portugiesische Autor:innen kennenzulernen, reinschauen lohnt sich. mehr dazu bei 3Sat

Digitaler Katalog der Neuerscheinungen
Mit Leseproben...
zum Katalog
Neuerscheinungen
Mehr als 50 Titel in 26 Verlagen erscheinen bis Mai in deutscher Sprache
zu den Neuerscheinungen
Übersicht Autor:innen
Diese Autor:innen können Sie im Rahmen von Leipzig liest extra erleben
zu den Autor:innen
Modus Porto
Exklusiv für „Leipzig liest extra“ tauchen Karen Brubaker (Querflöte), Richard Holzmann (Gitarre) und Conny Sommer (Percussion, Kalimba) in die faszinierende portugiesische Musikgeschichte ein.
mehr dazu...
Presseartikel
Hier finden Sie Presseartikel zu Portugal
Presseartikel
Pressemappe
Die Pressemappe zu Portugal
Download Pressemappe

Die Organisation des Gastlandauftritts

Organisiert wird der Gastlandauftritt von dem portugiesischen Außenministerium, dem Kulturministerium und dem Ministerium für Wirtschaft und Digitalen Wandel: CICL (Camões Institut für Kooperation und Sprache); DGLAB (Generaldirektion des Buches, der Archive und der Bibliotheken); Botschaft von Portugal / Camões Institut in Berlin; Turismo de Portugal (Visit Portugal); aicep Portugal Global (Agentur für Investitionen und Außenhandel Portugal). www.camoesberlim.de

Pressekontakt
Mirjam Flender, Kirsten Lehnert
presse@projekt2508.de
+49 228 / 184967-24

Kontakt
Geschäftsstelle Portugal Gastland der Leipziger Buchmesse 2021:
Bernardo Bock (Ansprechpartner)
Zimmerstraße 56
10117 Berlin
camoes.berlim@mne.pt
+49(30)590063630

Portugal in den sozialen Medien

Portugal auf Facebook
zu Facebook
Portugal auf Instagram
zu Instagram