Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Unerwartete Begegnungen: Portugal – Gastland der Leipziger Buchmesse 2021

    Portugiesisch ist für rund 240 Millionen Menschen Muttersprache und zählt somit zu den Weltsprachen. Wenn Portugal vom 27. bis 30. Mai 2021 Gastland der Leipziger Buchmesse ist, steht daher nicht nur ein einzelnes Land im Fokus, sondern vor allem die Literatur in portugiesischer Sprache, in der sich Autor:innen in Europa, Afrika, Asien und Lateinamerika ausdrücken. Neben den bedeutenden Schriftsteller:innen und vielversprechenden Newcomern aus Portugal sollen daher auch portugiesischsprachige Autor:innen etwa aus Angola, Guinea-Bissau, Kap Verde, Mosambik oder São Tomé e Príncipe vorgestellt werden. Bis zur Buchmesse im Mai 2021 erscheinen mehr als 50 Titel in deutscher Sprache in 26 Verlagen. Begleitend zum literarischen Gastlandauftritt sind auch weitere kulturelle Veranstaltungen in der Stadt Leipzig geplant.

    Neben Neuübersetzungen von Werken der in Deutschland am meisten gelesenen portugiesischen Autoren António Lobo Antunes, Fernando Pessoa und Literaturnobelpreisträger José Saramago werden auch viele neue Namen dabei sein wie: Afonso Reis Cabral, Patrícia Portela, José Luís Peixoto, Margarida Vale de Gato oder Gonçalo M. Tavares, Isabela Figueiredo oder Dulce Maria Cardoso, Ondjaki (Angola), Mia Couto (Mosambik) und Germano de Almeida (Kap Verde).

    Weitere Informationen:

    Eine Übersicht der Autor:innen finden Sie hier:

    Literatur aus Portugal schon jetzt kennen lernen

    Jeden Donnerstag setzt das Camões Institut Berlin ein Lesezeichen auf Facebook und Instagram, bietet damit einen wunderbaren Vorgeschmack auf portugiesischsprachige Autorinnen und Autoren.

    Die Reihe Lesezeichen und weitere News vom portugiesischen Kulturinstitut gibt es auf https://de-de.facebook.com/CamoesBerlin/ zu entdecken.

    Die Organisation des Gastlandauftritts

    Organisiert wird der Gastlandauftritt von dem portugiesischen Außenministerium, dem Kulturministerium und dem Ministerium für Wirtschaft und Digitalen Wandel: CICL (Camões Institut für Kooperation und Sprache); DGLAB (Generaldirektion des Buches, der Archive und der Bibliotheken); Botschaft von Portugal / Camões Institut in Berlin; Turismo de Portugal (Visit Portugal); aicep Portugal Global (Agentur für Investitionen und Außenhandel Portugal).

    » Informationen zu unseren Gastländern

    domimage
    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2021. Alle Rechte vorbehalten