Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header
    Nachricht vom 28.02.11 | Leipziger Buchmesse

    Comics und Mangas im Fokus

    Preisverleihungen, Ausstellungen, Hintergründe.

    Die Halle 2 wird auf der Leipziger Buchmesse wieder zum bunten Anlaufpunkt für Tausende Comic- und Mangafans. Zahlreiche Highlights und Angebote locken die Besucher. Auf dem Schwarzen Sofa treffen Comicfans ihre Idole. Insgesamt stehen 30 internationale Comicmacher Rede und Antwort. Dazu gibt es einen Signierbereich, und die deutschen Teilnehmer für das European Cosplay Gathering werden erstmalig auf der Leipziger Buchmesse gekürt.

    Preisverleihungen für MANGA Talente und Cosplayer

    Die Gewinner des Wettbewerbs MANGA-Talente werden am 19. März um 16 Uhr auf dem Schwarzen Sofa (Halle 2, H 601) ausgezeichnet. Zusammen mit der Leipziger Buchmesse hat sich der Carlsen Verlag auf die Suche nach den begabtesten Nachwuchskünstlern gemacht. In vier Kategorien zu den Themen "Kirschblüten - der Zauber Japans" und "Japan-Deutschland - so weit und doch so nah" wurden rund 1.300 (2010: 1.200) Bilder und Geschichten eingesendet. Die Gewinner erhalten tolle Sachpreise. Außerdem stellt der Carlsen Verlag aus allen Einsendungen ein "Best of" zusammen.

    Deutscher Vorentscheid zum European Cosplay Gathering

    Ebenfalls am 19. März ab 12.30 Uhr werden die deutschen Teilnehmer für das European Cosplay Gathering (ECG) ausgewählt. Auf der Cosplaybühne in Halle 2 werden die ausgefallensten Kostüme prämiert, die den Besitzern die Reise im Juni nach Paris auf die Japan Expo ermöglichen, um sich dort vor 15.000 Cosplayern aus ganz Europa zu präsentieren.

    Fiese Bilder und Seelenfresser - Ausstellungen im Comicbereich

    In der Reihe "Fiese Bilder - Meisterwerke des Schwarzen Humors" (täglich 9.00 bis 10.00 Uhr, Schwarzes Sofa, Halle 2, H 601), stellen die besten Karikaturisten Deutschlands die dunkle Seite der Cartoonzeichner-Seele vor. Ihre Themen spiegeln dabei das wider, was uns zum Weinen bringt: Krankheiten, Katastrophen, Ge- und Verbrechen und Tod. Den Lesern gefällt es. Dieses Jahr kommt bereits der dritte Band dieser Zusammenstellung heraus.

    Die Ausstellung "SEELENFRESSER - Erstes Buch: Liebe" begleitet das gleichnamige Buch von Autor und Zeichner Schwarwel. Der erste Band seiner Graphic Novel Tetralogie ist im Jahr 2010 erschienen. In der Ausstellung werden neben viele Originalen, auch konzeptionelle Vorstudien gezeigt, die einen Ausblick auf die Folgebände "Glaube", "Hoffnung" und "Barmherzigkeit" geben. Die Vernissage findet am 17. März um 20 Uhr auf dem Gelände der Kulturfabrik Leipzig Werk II in der Katakombe statt.

    Internationale Comicszene zu Gast

    Mit dem französischen Comiczeichner Achdé, dem Zeichner von Lucky Luke, ist einer der Granden der Internationalen Comicszene auf der Leipziger Buchmesse. Er präsentiert den neuen Band des Mannes, der schneller zieht als sein Schatten (Bd. 88, Lucky Luke gegen Pinkerton). Wer den Menschen hinter den Zeichnungen erleben möchte, hat dazu am 19. März um 14.00 Uhr auf dem Schwarzen Sofa (Halle 2, H 601) Gelegenheit.

    Unsichtbarer Comic

    Serbien ist in diesem Jahr Schwerpunktland der Leipziger Buchmesse. Doch nicht nur Belletristen und Lyriker sind in Leipzig zu Besuch. Die virtuelle Ausstellung "Unsichtbarer Comic - Der Alternative Comic in Serbien 1980, 1990, 2000, 2010..." zeigt auf inspirierende Weise, wie sich die Comicszene in den letzten 30 Jahren in Serbien entwickelt hat - vom heimlichen Vertrieb im Untergrund über den Aufschwung in den 1990-er Jahren, bis hin zur Kulturplattform, auf der sich Autorinnen und Autoren vernetzen, austauschen und inspirieren können. Zu finden ist diese Ausstellung am serbischen Stand in Halle 4, E 501.

    Die Macher hautnah - Signierstunden und Interviews

    Seit mehr als zwei Jahrzehnten gibt es die Simpsons. Ihre Popularität ist ungebrochen, und längst sind sie die erfolgreichste Zeichentrickserie der Welt. Mit Serban Cristescu kommt einer der Köpfe hinter den gelben Figuren auf die Leipziger Buchmesse. Über den Schreibtisch des Art-Directors gehen fast alle Simpsons Buch-Produkte. Auch bei der Entwicklung von Futurama hat er mitgewirkt. Live kann man ihn unter anderem auf dem Schwarzen Sofa (Halle 2, H 601) am 19. März um 12.00 Uhr erleben. Zusammen mit Sabine Bohlmann, der deutschen Stimme von Lisa Simpson, steht er den Fans Rede und Antwort und signiert im Anschluss.

    Ebenfalls gibt es zahlreiche Signierstunden mit deutschen Mangakas wie Judith Park, Anne Delseit, David Füleki, Melanie Schober an den Signiertischen in Halle 2 H 600.

    Yu-Gi-Oh! - Turnier

    Auf der Turnierfläche (in Halle 2, F 601) können sich Yu-Gi-Oh!-Spieler in Turnieren messen. An allen Messetagen starten auf der Turnierfläche KO-Turniere, sobald sich acht Spieler gefunden haben (Teilnahmegebühr 1.00 Euro). Am Samstag, den 19. März, gibt es zusätzlich das große Yu-Gi-Oh! State Preliminary Turnier. Die Anmeldung erfolgt ab 10.00 Uhr. Da die Teilnehmerzahl auf 72 begrenzt ist, wird um Voranmeldung unter info@citycomics.de gebeten.

    Yu-Gi-Oh! ist ein Sammelkartenspiel bei dem zwei Spieler gegeneinander antreten. Beide ziehen abwechselnd Karten, Ziel ist es, dem anderen seine Lebenspunkte abzunehmen.

    AH! MANGA! Wissensquiz mit Ralph Caspers

    Beim Thema Manga sind Kinder unschlagbar. Dort, wo für Erwachsene jeder Name gleich klingt, können sie die Namen ihrer Lieblingshelden und Monster problemlos runterbeten. Der Carlsen Verlag veranstaltet auf der Leipziger Buchmesse nun ein großes Manga-Quiz, bei dem zwei Schulklassen gegeneinander antreten, um ihr Wissen zu messen. Moderiert wird das Quiz von dem Fernsehmoderator Ralph Caspers (Die Sendung mit der Maus, Wissen macht Ah!). Beide Teilnehmer können große Buchpakete gewinnen, die Gewinnerklasse darf sich zudem über einen Ausflug in den BELANTIS Freizeitpark freuen. Wer dabei sein möchte, sollte sich am 18. März um 11.00 Uhr vor der Cosplay-Bühne in Halle 2 einfinden.

    Hara Keiichi im Gespräch

    Der bekannte japanische Anime-Regisseur Hara Keiichi erzählt im Gespräch mit Thomas Webler von AnimaniA, wie ein Anime-Film entsteht. Nachdem eine Episode, der von ihm gedrehten Serie Crayon Shin-Chan vorgeführt wurde, wird er erklären, was von seinen Vorüberlegungen wirklich den Sprung in die Serie geschafft hat.

    Das Gespräch findet auf dem Schwarzen Sofa (Halle 2, H 601) am 19. März um 17.00 Uhr statt.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Frau Nancy Pfaff
    Telefon: +49 341 678 65 54
    Fax: +49 341 678 65 12
    E-Mail: n.pfaff@leipziger-messe.de


    Downloads

    PM_comic.rtf (RTF, 78,63 kB)button image

    Links

    Internet:

    http://www.leipziger-buchmesse.de

    http://www.leipziger-messe.de/

    Seite drucken
    Zurück nach oben
    Impressum| Datenschutz und Haftung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2016. Alle Rechte vorbehalten