Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    UV – die Lesung der unabhängigen Verlage wird fünf!

    10.02.14 | 09:23 Uhr | Leipziger Messe | Leipziger Messe

    Wenn sich am 14.03.2014 um 20.00 Uhr die Jugendstiltüren des Lindenfels Westflügels für die fünfte Auflage der UV – die Lesung der unabhängigen Verlage öffnen, heißt es wieder: Bühnen frei für 18 Autoren 18 unabhängiger Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

    In sechs Leserunden werden bis Mitternacht die Lieblingsbücher der Verleger aus den aktuellen Frühjahrsprogrammen in Lesung und Gespräch vorgestellt. Der Leipziger Jan Kuhlbrodt – selbst Autor, Dozent und Redakteur und erstmalig als Moderator bei der UV dabei – wird sich u.a. mit dem Lyrikpreisträger des Open Mike 2012 Martin Piekar und mit Peggy Neidel und Charlotte Warsen über ihre Debüts unterhalten. Der Kurt-Wolff-Preisträger 2014, der Berliner Verbrecher Verlag, schickt mit Sarah Schmidt und ihrem neuen Roman eine lesebühnengestählte Autorin – seit 1995 gehört sie als Stammmitglied zur ersten Lesebühne Deutschlands und war über viele Jahre hinweg die einzige Frau auf Berlins Lesebühnen. Der Leipziger Lokalmatador Clemens Meyer wird über seine in der Connewitzer Verlagsbuchhandlung erschienene Erzählung „Rückkehr in die Nacht“ plaudern. Axel von Ernst, ein Teil des Düsseldorfer Lilienfeld Verlagsduos, stellt die Berliner Gerichtsreportagen des 1928 verstorbenen Sling (Paul Felix Schlesinger) aus den 1920er Jahren vor. Wer in den letzten Jahren bei der UV dabei war, weiß: Seine Lesungen und Buchvorstellungen sind legendär! Daneben präsentieren Lisa Kreißler, Magdalena Schrefel, Alex Senn und Poljak Wlassowetz ihre Erstlingswerke. Der 1949 in Basel geborene und beim Züricher bilger Verlag veröffentlichende Roger Monnerat ist der diesjährige „Alterspräsident“ der UV – die Lesung der unabhängigen Verlage.

    Zu den Verlagen, die seit der ersten UV-Stunde im Jahr 2010 dabei sind, gesellen sich 2014 zum ersten Mal: der Folio Verlag aus Wien/ Bozen, der Leipziger fhl Verlag und die Leipziger Sektion des europaweit verlegenden hochroth Verlages.

    Apropos Leipzig und lokal: UV – die Lesung der unabhängigen Verlage versteht sich als Leipziger Kind und freut sich deshalb in diesem Jahr besonders über die hohe Beteiligung Leipziger Verlage. Sechs der 18 UV-Verlage arbeiten in ihrer Lieblingsstadt. Vier der lesenden Autoren haben darüber hinaus einen Leipzig-Bezug, weil sie hier leben und studieren oder eine längere Zeit in Leipzig gewohnt und gearbeitet haben. In diesem Jahr wird UV – die Lesung der unabhängigen Verlage finanziell durch die Leipziger Buchmesse und das Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig unterstützt. Daneben leisten mit medienblau, Industriebier, Egenberger Lebensmittel und dem Café Cantona weitere Leipziger und ihre Firmen wertvolle Dienste rund um den reibungslosen Ablauf des Abends. Und ohne den zaubertollen Lindenfels Westflügel wäre alles nichts! Erstmals gibt es über die Leipziger Plattform www.tixforgigs.com die Möglichkeit, Eintrittskarten für die Lesung im Vorverkauf zu erwerben und sich die Tickets einfach zu Hause auszudrucken.

    weiterführende Links:

    www.uv-lesung.de

    www.facebook.com/pages/UV-die-Lesung-der-unabhängigen-Verlage/179814952066835

    www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=8740

    Kontakt


    Tel.: +49 341 678-6950
    Fax: +49 341 678-8242

    Mail-Adresse: aussteller@leipziger-buchmesse.de

    domimage

    Kontakt Messeteambutton image

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten