Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    News

    • Die Sieger stehen fest: Das sind die Gewinner der „Autoren-Shelfies“

      (05.04.2017) Über 27.000 abgegebene Stimmen: Das ist die Bilanz der Mitmach-Aktion „Autoren-Shelfie“. Aus insgesamt 239 individuellen Foto-Beiträgen haben sich die besten 20 im Onlinevoting durchgesetzt. Über die ersten drei Plätze entschied anschließend das Los. Den ersten Platz ergatterte Christin Tewes: Ihr Bild zeigt sie im Kimono vor ihrem Bücherregal mit ihrem Debüt „Big in Japan“, in dem sie die Leser mit auf ihre Reise in die bunte Kultur Japans nimmt.

      button arrow
    • Statement der Leipziger Buchmesse zum SWR-Beitrag „Kein Ort für nackte Hasen“ vom 27. März 2017

      (29.03.2017) Die Leipziger Buchmesse beleuchtet das Medium Buch in all seinen Facetten und spiegelt den Buchmarkt mit seinen verschiedenen Branchenbereichen wider. Dazu zählen auch die Themen Comic und Manga. Zu unserem Bücherfrühling heißen wir alle Buchliebhaber jeden Geschlechts, Alters, jeder Nationalität und jeden Interesses herzlich willkommen.

      button arrow
    • Neuland 2.0: Das sind die drei Gewinner

      (28.03.2017) Die Gewinner der Neuland2.0-Preise stehen fest: Während sich Booktype über den mit 3.000 Euro dotierten Jurypreis freuen kann, zeichneten die Medienforen Leipzig SciFlow mit dem Sonderpreis aus. Den Publikumspreis gewann Isle Audio. Insgesamt hatten 15 Neudenker ihre zukunftsweisen Innovationen für die Buch- und Medienbranche im Rahmen der zweiten Auflage des Startup-Village vorgestellt.

      button arrow
    • Manga-Comic-Con: 105.000 Besucher füllten die Messehalle 1 mit Leben

      (28.03.2017) Vier Tage Manga-Comic-Con 2017 das bedeutete vier Tage ausgiebiges Stöbern in den aktuellen Neuerscheinungen, große Signierstunden, spannende Serien im Anime-Kino und interessante Fachveranstaltungen.

      button arrow
    • Preis der Leipziger Buchmesse 2017: Drei strahlende Siegerinnen

      (28.03.2017) Die Gewinnerinnen des Preises der Leipziger Buchmesse 2017 stehen fest.

      button arrow
    • Literatur hautnah erleben: Leipzig liest mit 3.400 Veranstaltungen

      (28.03.2017) Lesen an allen denkbaren und auch manch undenkbaren Orten – Europas größtes Lesefest Leipzig liest steht traditionell für Leseerlebnisse der ganz besonderen Art. Mehr als 3.300 Mitwirkende bespielten zur Leipziger Buchmesse 2017 insgesamt 571 Bühnen auf dem Leipziger Messegelände und in der gesamten Stadt. Zu den Höhepunkten des diesjährigen Leipzig liest-Programms zählte der ausverkaufte Große Leipzig liest-Abend mit Martin Suter, Jostein Gaarder und Thomas Brussig in der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig mit 1.000 Gästen. Die insgesamt 3.400 Veranstaltungen machten 2017 unter anderem in einer Tabledance-Bar, einem Hundesalon und beim Optiker Station.

      button arrow
    • Feierliche Eröffnung: Für europäische Werte einstehen

      (28.03.2017) Ebenfalls zu Europa bekannten sich die Redner der feierlichen Eröffnung im Gewandhaus zu Leipzig.

      button arrow
    • Europa21: Positive Botschaften und zuversichtliche Haltung

      (28.03.2017) Europa21, der Programmschwerpunkt der Robert Bosch Stiftung und der Leipziger Buchmesse, schaffte einen Raum für den intensiven Gedankenaustausch zu Europa mitten in den Messehallen. Hunderte von Besuchern lauschten den sechs Debatten über die zukünftige Gestaltung Europas und gaben Impulse, wie aus ihrer Sicht ein Zusammenleben in Europa aussehen könnte. „Besonders gefreut hat mich, wie viel Begeisterung Europa trotz aller Kritik erfährt und wie spürbar groß der Wunsch nach direkter Teilnahme an der Ausformung von Demokratie innerhalb Europas ist“, erklärt Esra Küçük, Kuratorin des diesjährigen Programmschwerpunktes.

      button arrow
    • Litauen: Inspirierende literarische Begegnungen

      (28.03.2017) Spannende politische Debatten bot unter anderem auch Litauen – das Schwerpunktland der Leipziger Buchmesse 2017. Das Publikum nutzte die Länderpräsentation mit rund 100 Mitwirkenden aus Literatur und Kultur in 60 Veranstaltungen, um sich über das baltische Land und dessen reiche, literarische und kulturelle Landschaften sowie die politische Entwicklung zu informieren. Litauen präsentierte 26 Neuerscheinungen und ein vielfältiges Kulturprogramm mit Grafik- und Buchkunst, Musik und Literatur

      button arrow
    • Ein literarisches Fest geht zu Ende

      (27.03.2017) Die Leipziger Buchmesse 2017 mit ihrem Lesefest Leipzig liest, die 23. Leipziger Antiquariatsmesse und die 4. Manga-Comic-Con sind am Sonntag zu Ende gegangen – und sie waren ein voller Erfolg: 2.493 Aussteller aus 43 Ländern machten den Leipziger Bücherfrühling zu einem einzigartigen literarischen Erlebnis. Bei strahlendem Sonnenschein feierten 285.000 Besucher vier Tage lang das Buch und seine Macher.

      button arrow
    • Zwischenbilanz: 80.000 Besucher pilgern zur Leipziger Buchmesse 2017

      (24.03.2017) Tolle Zwischenbilanz für den Bücherfrühling in Leipzig: Über 80.000 Besucher (2016: 75.000) kamen an den ersten beiden Tagen zur Leipziger Buchmesse, 4. Manga-Comic-Con und 23. Antiquariatsmesse.

      button arrow
    • Verleihung des SERAPH-Preises für phantastische Literatur

      (23.03.2017) Zum inzwischen 6.Mal kürte die Phantastische Akademie aus über 100 literarischen Einsendungen die Gewinner des SERAPH-Preises in den Kategorien bestes Debüt und bestes Buch.

      button arrow
    • LEIPZIGER LESEKOMPASS zeichnet beste Kinder- und Jugendbuchliteratur aus

      (23.03.2017) Bereits zum sechsten Mal hat der LEIPZIGER LESSEKOMASS aus der Vielzahl jährlich erscheinender Bücher, Hörbücher und digitaler Lesemedien für Kinder- und Jugendliche die 30 vielversprechendsten Geschichten ausgezeichnet.

      button arrow
    • Preis der Leipziger Buchmesse: Barbara Stollberg-Rilinger gewinnt in der Kategorie Sachbuch/Essayistik

      (23.03.2017) Barbara Stollberg-Rilingers große Biographie über die Habsburgerin ist tatsächlich bahnbrechend: Zum einen rückt sie eine der bedeutenden Gestalten in der europäischen Geschichte endlich in das ihr gebührende Licht. Und dieses Licht ist postmodern, so wie sie es selber formuliert. Sie sucht nicht die geheime Wurzel, den Generalschlüssel zur Person, so wie es viele Autoren oft genug versuchen und sich dabei selber täuschen. Sie beschreibt stattdessen dieses Leben als Inszenierung eines Spiels in vielen verschiedenen, aber gleichzeitigen Rollen.

      button arrow
    • Preis der Leipziger Buchmesse: Eva Lüdi Kong gewinnt in der Kategorie Übersetzung

      (23.03.2017) „Die Reise in den Westen“ ist das wohl bedeutendste, in jedem Fall das populärste Buch der chinesischen Literatur. Bis heute lebt es fort in Mangas, Filmen, Computerspielen. Wann das Buch entstand, wer sein Autor ist, das weiß man nicht; in seiner heutigen Fassung ist es rund 400 Jahre alt. Dieses Buch hat es bislang auf Deutsch nicht gegeben, höchstens in kleineren Auszügen. Dass es nun in seiner ganzen Fülle und Vielfalt vorliegt, ist das Verdienst von Eva Lüdi Kong.

      button arrow
    • Preis der Leipziger Buchmesse: Natascha Wodin gewinnt in der Kategorie Belletristik

      (23.03.2017) In „Sie kam aus Mariupol“ forscht Natascha Wodin nach den Lebensspuren ihrer ukrainischen Mutter Jewgenia - und stößt auf das Schicksal ihrer Tante Lidia. Während die Mutter 1943 mit ihrem russischen Mann als Zwangsarbeiterin in ein Leipziger Montagewerk für Kriegsflugzeuge verschleppt wurde, kam die Tante zehn Jahre zuvor in ein sowjetisches Straflager. Das ist die ungeheuerliche Parallelität, die die Familiengeschichte zerteilt. „Sie kam aus Mariupol“ ist nicht aus einem Guss, weil es angesichts der Brüche des 20. Jahrhunderts gar nicht aus einem Guss sein kann.

      button arrow
    • Der Startschuss fällt morgen: Inspiration für die Literaturvermittlung von morgen trifft erlesene Literatur von heute

      (22.03.2017) Die Leipziger Buchmesse vom 23. bis 26. März 2017 läutet traditionell den Bücherfrühling ein. Bei 2.493 Ausstellern aus 43 Ländern und in über 3.400 Veranstaltungen erwarten die Besucher jede Menge Neuerscheinungen, Denkanstöße und Diskussionsforen.

      button arrow
    • Große Verleihung des Jahres-LUCHS 2016

      (21.03.2017) Radio Bremen und DIE ZEIT laden am 22. März 2017 zur Verleihung des Kinder- und Jugendbuchpreises LUCHS 2016. Über die Ehrung dürfen sich Autor Håkon Øvreås, Illustrator Øyvind Torseter sowie Übersetzerin Angelika Kutsch für ihr Kinderbuch „Super-Bruno“ freuen. Die Verleihung beginnt um 18 Uhr im Ring-Cafè in Leipzig.

      button arrow
    • Blickfang Cosplays – Fotografieren erwünscht?!

      (21.03.2017) Im Verbund mit der Leipziger Buchmesse findet auch die Manga-Comic-Con (MCC) statt. Diese lockt jährlich viele Cosplayer auf das Leipziger Messegelände. Die detailreichen und phantastischen Kostüme sind immer wieder ein Hingucker und deshalb zugleich auch ein beliebtes Fotomotiv. Fotografen sollten dabei nicht vergessen: Hinter den Cosplays stecken Menschen, deren Persönlichkeitsrechte bei jedem Bild gewahrt sein müssen!

      button arrow
    • Absage der Sonderveranstaltung "Mastering the Piano mit Lang Lang"

      (17.03.2017) Zu unserem großen Bedauern muss Lang Lang wegen einer schweren Grippe nicht nur seine Londoner Konzerte in der Royal Albert Hall, sondern auch seine Veranstaltung am 24. März 2017 auf der Leipziger Buchmesse absagen.

      button arrow
    • Büchermacher Gerhard Steidl auf der Leipziger Buchmesse 2017

      (15.03.2017) Die Liste namhafter Künstler, die ihre Werke bereits in seine Hände legten, ist lang. Der Göttinger Verleger Gerhard Steidl gilt als Koryphäe der Buchkunst. Besucher der Leipziger Buchmesse haben am 23. März in gleich zwei Veranstaltungen die Gelegenheit, einen Einblick in die künstlerische Arbeit Steidls zu gewinnen.

      button arrow
    • 23. Leipziger Antiquariatsmesse

      (15.03.2017) Begeben Sie sich mit der Leipziger Buchmesse 2017 auf eine Reise in die Vergangenheit und schauen Sie vorbei auf der 23. Leipziger Antiquariatsmesse. In Zeiten der sich immer schneller elektronisch durch das Netz jagenden Fake News ist es besonders wichtig, sich mit bleibenden Werten und Dingen zu beschäftigen, die schon manchen politischen Umschwung überdauert haben. Mit zahlreichen antiken Kostbarkeiten aus sieben Jahrhunderten, ausgestellt von 48 Antiquaren, findet auf der Leipziger Buchmesse die größte und zugleich einzige Antiquariatsmesse der neuen Bundesländer statt.

      button arrow
    • Anreise und erweiterte Besucherführung

      (15.03.2017) Ob mit Bus, Bahn, Auto oder sogar mit dem Rad – viele Verkehrsmittel führen zur Leipziger Buchmesse. In jedem Fall gilt: Vorab Ticket kaufen lohnt sich! Wer seine Karten im Online-Ticketshop oder in einer der zahlreichen Vorverkaufsstellen holt, profitiert von gleich mehreren Vorteilen. Die Tickets sind preiswerter, gelten als Fahrschein in ausgewählten Zonen des Mitteldeutschen Verkehrsverbunds und ermöglichen zur Messe einen schnelleren Zugang zum Messegelände.

      button arrow
    • Familiensonntag der Leipziger Buchmesse

      (15.03.2017) Der Messe-Sonntag gehört auch in diesem Jahr wieder ganz der Familie und startet am 26. März um 9 Uhr mit dem traditionellen Familienfrühstück. Kinder bis 12 Jahre, die mit ihrem Lieblingsbuch bis 10 Uhr zur Messe kommen, erhalten freien Eintritt. Zudem warten zahlreiche Veranstaltungen auf die ganze Familie.

      button arrow
    • Ausgezeichnet: Preisverleihungen auf der Buchmesse 2017

      (15.03.2017) Preisverleihungen bieten in der Vielfalt an literarischen Neuerscheinungen einen Wegweiser für alle Leser. Eine der renommiertesten Ehrungen ist alljährlich der Preis der Leipziger Buchmesse. Dieser wird am Messe-Donnerstag, 23. März 2017, in der Glashalle verliehen. Wer die begehrte Auszeichnung in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung erhält, wird in der feierlichen Verleihung ab 16 Uhr bekannt gegeben. Doch damit nicht genug, zahlreiche weitere Preisverleihungen erwarten die Besucher auf der Leipziger Buchmesse 2017.

      button arrow
    • Die Highlights der Manga-Comic-Con 2017

      (15.03.2017) Im März wird Leipzig wieder zum Mekka der Manga-, Comic- und Anime-Community. Zur vierten Auflage der Manga-Comic-Con haben sich zahlreiche internationale Ehrengäste angekündigt, darunter Yusei Matsui, Kyoko Kumagai, Mike Deodato, Scott Koblish und Michael Witwer.

      button arrow
    • Leipzig liest und diskutiert: Politische Debatten und Literatur aus der Mitte Europas

      (15.03.2017) Europas größtes Lesefest Leipzig liest bietet auch 2017 spannende Highlights und ein umfangreiches Programm. An einzigartigen Orten in ganz Leipzig und auf dem Messegelände erwarten die Besucher zahlreiche Lesungen und interessante Angebote aus allen Bereichen der Literatur.

      button arrow
    • On Air: Die Leipziger Buchmesse im Livestream

      (08.03.2017) Mit insgesamt 3.400 Veranstaltungen zeigt sich die Leipziger Buchmesse auch in diesem Jahr wieder vielfältig und zugleich virtuell. Vom 23. bis 26. März wird erstmals das Programm von mehr als 25 Foren per Audiostream live übertragen. Interessierte Zuhörer können kostenlos unter www.voicerepublic.de zuschalten und online mitdiskutieren. Mehr als 1.500 Lesungen, Vorträge und Diskussionen werden außerdem schon während der Leipziger Buchmesse als Podcasts verfügbar sein.

      button arrow
    • Starpianist Lang Lang auf der Leipziger Buchmesse 2017

      (28.02.2017) Hoher musikalischer Besuch auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse: Der chinesische Starpianist Lang Lang ist anlässlich des zweiten Musiklehrtages am 24. März 2017 zu Gast. In einer exklusiven Sonderveranstaltung präsentiert er seine musikpädagogische Reihe „Mastering the Piano mit Lang Lang“.

      button arrow
    • Vernetzt und unterstützt – das Autorenprogramm der Leipziger Buchmesse 2017

      (27.02.2017) Vom 23. bis 26. März 2017 bietet die Leipziger Buchmesse wieder ein umfangreiches und vielfältiges Programm für Autoren und alle, die es werden wollen, an. Von Ideenfindung zur Umsetzung bis hin zur Vermarktung gibt es verschiedenste Veranstaltungsangebote für Interessierte. Zum gemeinsamen Vernetzen laden die 5. Leipziger Autorenrunde, Messerundgänge und das Pilotprojekt zu einer Autorencommunity ein.

      button arrow
    • Inspiration für die Buch- und Medienbranche

      (23.02.2017) Ob Buchhandel, Verlage, Autoren, Lektoren, Übersetzer oder Blogger – die Buch- und Medienbranche ist auf der Suche nach neuen Wegen für eine aktuelle Literaturvermittlung. Auf der Leipziger Buchmesse vom 23. bis 26. März 2017 finden Buchhändler, Verleger, Autoren, Lektoren, Übersetzer und Blogger im Fachprogramm und auf der Ausstellung vielfältige Angebote, um sich den Herausforderungen der sich wandelnden Branche zu stellen.

      button arrow
    • Reihenweise gute Literatur

      (21.02.2017) Besucher und Liebhaber der Leipziger Buchmesse wissen: Leipzig liest – das sind neben unzähligen Veranstaltungen auf dem Messegelände auch hunderte Veranstaltungen im gesamten Stadtgebiet. Zahlreiche Locations werden jährlich im März traditionell zu Lesebühnen und Begegnungsstätten für Buchliebhaber.

      button arrow
    • Litauen: Literatur und Poesie aus der Mitte Europas

      (21.02.2017) Vergangenheit und Gegenwart Europas kommen auch im umfassenden Programm des diesjährigen Schwerpunktlandes der Leipziger Buchmesse 2017 zur Sprache. In rund 60 Veranstaltungen gibt Litauen neue und farbenreiche Einblicke in seine Literatur, Kultur und Gesellschaft.

      button arrow
    • Wir müssen reden!

      (21.02.2017) Schweigen wollen die Kulturschaffenden und Wissenschaftler, die zu Gast im Programmschwerpunkt „Europa21“ der Robert Bosch Stiftung und der Leipziger Buchmesse sind, ganz sicher nicht. In den sechs Salongesprächen melden sich kritische Stimmen zur zukünftigen Ausgestaltung Europas zu Wort.

      button arrow
    • Literaturvermittlung und Autorenaustausch an 365 Tagen

      (21.02.2017) Vier Tage in Leipzig und 365 Tage im Netz: Die Leipziger Buchmesse startet in diesem Jahr die Social Media Kampagne „Autoren-Shelfie mit deinem Buch“ als einen ersten Piloten zum Aufbau einer Autoren-Community.

      button arrow
    • Leipzig lauscht startet in die 3. Runde

      (17.02.2017) Auch in diesem Jahr heißt es wieder „Leipzig lauscht“. Bereits zum 3. Mal nimmt der Blog Europas größtes Lesefestival Leipzig liest unter die Lupe und berichtet über zahlreiche Veranstaltungen. Am 21. Februar, pünktlich zur Veröffentlichung des Leipzig liest-Programms, geht der Blog online.

      button arrow
    • Die Nominierten für den Preis der Leipziger Buchmesse 2017 stehen fest

      (16.02.2017) In sechs Wochen ist es wieder so weit: Am 23. März warten Nominierte, Verleger, Leser und Medienvertreter gespannt auf die Entscheidung, wer den Preis der Leipziger Buchmesse 2017 erhält. Die Jury unter der Leitung von Kristina Maidt-Zinke hat aus den insgesamt 365 eingereichten Werken jeweils fünf Autoren bzw. Übersetzer in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung für den renommierten Preis nominiert. Das sind die 15 Finalisten!

      button arrow
    • Auf literarischer Entdeckungsreise

      (14.02.2017) Per Kopfkino durch die Welt reisen? Vier Tage lang ermöglichen das Autoren unter anderem aus Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Island, Israel, Kroatien, Norwegen, Österreich, Portugal, Rumänien, Schweden oder der Schweiz.

      button arrow
    • Leipzig singt wieder! Sängerinnen und Sänger für 3. Buchmessechor gesucht

      (10.02.2017) Der Messe-Sonntag, 26. März, wird musikalisch! Bereits zum dritten Mal verwandelt der Buchmessechor die Glashalle zum Konzertsaal. Sängerinnen und Sänger, die dabei sein wollen, können sich bis noch 3. März online anmelden.

      button arrow
    • Druckgrafik-Wettbewerb: Die fantastischen Vier Gewinner

      (07.02.2017) Die Gewinner des diesjährigen „Druckgrafik-Wettbewerbs zur Leipziger Buchmesse 2017“ stehen fest. Vom 23. bis 26. März präsentieren sie ihre Werke auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse.

      button arrow
    • Erkundungstour durch Litauen

      (02.02.2017) „Sveiki atvykę į Lietuvą! – Willkommen in Litauen!“ hieß es vom 23. bis 27. Januar für eine 15-köpfige Presse-Delegation aus Leipzig, Berlin, Hamburg, Frankfurt und München. Litauen, Schwerpunktland der diesjährigen Leipziger Buchmesse vom 23. bis 26. März, hatte zu einer Pressereise in seine Hauptstadt Vilnius eingeladen und präsentierte sich dort Vertretern der wichtigsten deutschsprachigen Medien von seiner literarischen, kulturellen und politischen Seite.

      button arrow
    • Warum über Bücher bloggen?

      (01.02.2017) Buchblogs, Booktubes und Bookstagram-Accounts vermitteln zunehmend auch online Leselust. Mit den buchmesse:blogger sessions 17 lädt die Leipziger Buchmesse daher zum zweiten Mal Buchblogger, Booktuber und Bookstagramer zum Austausch mit Journalisten, Juristen und Kollegen ein.

      button arrow
    • „Krimi à la française“ auf der Leipziger Buchmesse 2017

      (01.02.2017) „Krimi à la française“ heißt es zur Leipziger Buchmesse 2017. Vom 23. bis 26. März präsentiert das Institut français Leipzig packende Veranstaltungen für alle Krimi-Fans.

      button arrow
    • Leipziger Lesekompass: Auszeichnung und Workshops zu den besten Kinder- und Jugendbüchern der letzten 12 Monate

      (31.01.2017) Auswahl wird am 23. März auf der Leipziger Buchmesse bekannt gegeben / Kostenfreie Workshops für Eltern und Fachkräfte aus Kita, Schule, Buchhandel und Bibliothek.

      button arrow
    • Europa21: Prominente Gäste aus Kultur und Wissenschaft halten unserem Kontinent den Spiegel vor

      (24.01.2017) „WIR in Europa – Wofür wollen wir einstehen?“ heißt der Programmschwerpunkt Europa21 der Robert Bosch Stiftung und der Leipziger Buchmesse. Inne halten, kritisch reflektieren und Banden bilden ist das Motto, das die Kuratorin Esra Küçük der zweiten Auflage des „Denkraumes für die Gesellschaft von morgen“ gegeben hat. Der diesjährige Denkraum vereint Salongespräche, eine Autor*innen-Werkstatt und einen interaktiven Theaterabend. Foto: Tolga Talas

      button arrow
    • Thementouren für Schüler: Eigenständig die Messe erkunden

      (18.01.2017) Auch in diesem Jahr unterstützt die Leipziger Buchmesse wieder Lehrer bei ihrem Besuch mit dem Klassenverband. Mithilfe der Thementouren können Schüler sich eigenständig und spielerisch auf der Messe orientieren.

      button arrow
    • Symposium zur frühkindlichen Bildung für eine inklusive Gesellschaft

      (18.01.2017) Das Symposium zur frühkindlichen Bildung auf der Leipziger Buchmesse steht in diesem Jahr unter dem Motto „Gelebte Vielfalt – Wege zur Inklusion“. Die Tagung am 24. März 2017 setzt sich mit den Herausforderungen einer inklusiven und vielfältigen Kita auseinander.

      button arrow
    • Fortbildungsmöglichkeiten für Lehrer auf dem Deutschen Lehrertag und dem Musiklehrertag

      (18.01.2017) Das System Schule befindet sich im Wandel. Welche Chancen neue Ansätze und bewährte Methoden dabei haben, diskutieren Pädagogen auf der Frühjahrstagung des Deutschen Lehrertages im Rahmen der Leipziger Buchmesse. Nach einer erfolgreichen Premiere 2016 können sich auf dem zweiten Musiklehrertag in diesem Jahr erneut Lehrer und Erzieher praktisch für den Musikunterricht fortbilden.

      button arrow
    • Leipziger Lesekompass: Wegweiser im Bücher-Dschungel

      (18.01.2017) Bereits zum sechsten Mal vergeben die Stiftung Lesen und die Leipziger Buchmesse den Leipziger Lesekompass für Kinder- und Jugendliteratur. Die ausgezeichneten Bücher sollen nicht nur die Jüngsten für das Medium Buch begeistern. Im Bücherdschungel der Neuerscheinungen bietet er Pädagogen und Eltern Orientierung und ist zugleich ein Qualitätssiegel.

      button arrow
    • Herausforderungen im Politikunterricht in der Diskussion

      (18.01.2017) Zuwachs für den „Fokus Bildung“. Der etablierte bildungswissenschaftliche Programmschwerpunkt der Leipziger Buchmesse wird in diesem Jahr um die neue Themenreihe „Politik und Schule“ erweitert. Im Mittelpunkt der Reihe stehen die Fragen, wie Politik-Unterreicht begeistern kann und wie Lehrer mit brisanten Themen im Unterricht umgehen können.

      button arrow
    • 21 phantastische Titel: Longlist des Seraph 2017

      (17.01.2017) Die Longlist für den Seraph 2017 steht fest. Insgesamt 21 Titel haben es in die engere Auswahl des phantastischen Literaturpreises geschafft. Die Gewinner werden zur feierlichen Preisverleihung am 23. März auf der Leipziger Buchmesse gekürt.

      button arrow
    • Neuland 2.0 zeigt 15 Innovationen für den Buch- und Medienmarkt

      (10.01.2017) Im Startup-Village der Leipziger Buchmesse präsentieren am 24. und 25. März 15 Jungfirmen ihre neuen Konzepte und Produktideen für Verlage, Autoren und Self-Publisher.

      button arrow
    • Großer Auftakt zur Leipziger Buchmesse

      (04.01.2017) Am 23. März 2017 stellen im Rahmen des Großen Leipzig liest-Abends die drei literarische Größen Thomas Brussig, Jostein Gaarder und Martin Suter ihre druckfrischen Romane im Gespräch mit Moderatorin Shelly Kupferberg in der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig vor.

      button arrow
    • neobooks und die Leipziger Buchmesse zeichnen erneut Self-Publishing-Preis aus

      (04.01.2017) Zum ersten Mal vergeben neobooks und die Leipziger Buchmesse den Indie Autor Preis im Genre Romance. Die Verleihung findet am Samstag, den 25.03.2017 auf dem Forum autoren@leipzig in Halle 5 statt.

      button arrow
    • Leipziger Buchmesse nimmt die Zukunft ins Visier

      (14.12.2016) Vom 23. bis 26. März ist es wieder so weit: Mit der Leipziger Buchmesse und dem Lesefest Leipzig liest öffnet Europas größter Lesesaal seine Pforten. Literaturfans können hautnah Autoren und ihre jüngsten Werke erleben, die literarischen Schätze Litauens entdecken oder über die Zukunft Europas debattieren.

      button arrow
    • Fachprogramm: Autoren, Blogger, Buchhändler und Verleger im Gespräch

      (14.12.2016) Wie kann sich die Buchbranche auf den Medienwandel einstellen? Antworten auf diese Frage finden Verleger, Verlagsmitarbeiter, Buchhändler, Autoren und Dienstleister auch im Fachprogramm der Leipziger Buchmesse.

      button arrow
    • Fokus Bildung: Deutschlands größtes Klassenzimmer

      (14.12.2016) Vom 23. bis 26. März öffnet mit der Leipziger Buchmesse auch Deutschlands größtes Klassenzimmer seine Tore. Rund 32.000 Lehrer und Erzieher treffen in Leipzig zum Fokus Bildung unter dem Motto „Man lernt ein Lesen lang“ auf 29.000 Schüler im Klassenverbund.

      button arrow
    • Fortsetzung folgt: Litauen in Leipzig

      (14.12.2016) Litauen zu Gast in Leipzig: Die Länderpräsentation „Litauen – Schwerpunktland der Leipziger Buchmesse 2017“ gewährt in rund 50 Veranstaltungen spannende Einblicke in Literatur, Kultur und Gesellschaft des modernen europäischen Staates.

      button arrow
    • WIR in Europa – Wofür wollen wir einstehen

      (14.12.2016) Zum zweiten Mal lädt der Programmschwerpunkt „Europa21“ der Robert Bosch Stiftung und der Leipziger Buchmesse ein, seinen „Denkraum für die Gesellschaft von morgen“ zu betreten.

      button arrow
    • Ticketverkauf ist gestartet!

      (14.12.2016) Der Online-Ticketshop der Leipziger Buchmesse und der Manga-Comic-Con ist geöffnet. Wer ein passendes Weihnachtsgeschenk sucht oder sich einfach früh das Literaturerlebnis beim Leipziger Bücherfrühling sichern will, sollte schnell zugreifen.

      button arrow
    • Neue Kuratorin für Europa21: Esra Küçük gestaltet die 2. Auflage des Programmschwerpunkts

      (21.11.2016) Vom 23. bis 26. März 2017 findet die zweite Auflage des Programmschwerpunkts „Europa21 – Denkraum für die Gesellschaft von morgen“ der Robert Bosch Stiftung und der Leipziger Buchmesse statt. Esra Küçük, Mitglied des Direktoriums des Berliner Maxim Gorki Theaters und Gründerin der Jungen Islam Konferenz, kuratiert den Programmschwerpunkt 2017.

      button arrow
    • Preis der Leipziger Buchmesse 2017: 365 Titel gehen ins Rennen um die renommierte Auszeichnung

      (17.11.2016) Der Wettbewerb ist eröffnet: Auf die Mitglieder der siebenköpfigen Jury des Preises der Leipziger Buchmesse 2017 unter der Leitung von Kristina Maidt-Zinke wartet ein wahrer Lesemarathon.

      button arrow
    • Startup-Village der Leipziger Buchmesse sucht Neudenker

      (14.11.2016) Im März 2017 öffnet das zweite Startup-Village der Leipziger Buchmesse für neue zukunftsweisende Ideen und Produkte für den Buch- und Medienmarkt seine Tore. Maximal 15 Neudenker können ihre Innovationen am 24. und 25. März im Neuland 2.0 in der Messehalle 5 präsentieren. Bewerbungsschluss für Unternehmen ist am 25. November 2016.

      button arrow
    • Mit Starter-Paket als Aussteller profitieren

      (14.11.2016) Vom 23. bis 26. März 2017 steht Leipzig wieder ganz im Zeichen des Buches und bringt Autoren, Leser, Buchhändler und Buchvermarkter zusammen. Erstaussteller profitieren durch das Starter-Paket.

      button arrow
    • Warnhinweis: Achtung vor irreführenden Angeboten von inoffiziellen Ausstellerverzeichnissen

      (09.11.2016) Die Leipziger Buchmesse warnt Aussteller vor teilweise irreführenden Angeboten, Zahlungsaufforderungen und Rechnungen, die nicht von der Leipziger Messe GmbH und ihren Servicepartnern stammen.

      button arrow
    • Rumänien verstärkt Übersetzungsförderung: Verleger stimmen sich auf das Schwerpunktland der Leipziger Buchmesse 2018 ein

      (04.11.2016) Im März 2018 wird die literarische Szene Rumäniens im Mittelpunkt der Leipziger Buchmesse stehen. In Vorbereitung des Schwerpunktlandes der Leipziger Buchmesse 2018 luden das rumänische Kulturministerium und der rumänische Verlegerverband nach Bukarest ein. Vom 14. bis 16. September tauschten sich Verleger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Buchmessedirektor Oliver Zille mit rumänischen Verlegern, Buchhändlern und Übersetzern aus.

      button arrow
    • Leipziger Buchmesse 2017 geht mit starkem Fantasy-Bereich an den Start

      (26.10.2016) Vom 23. bis 26. März 2017 bietet die Leipziger Buchmesse Fans der Fantasy-Literatur erneut ein vielfältiges Programm. Erstmals wird es eine eigene Fantasy-Buchhandlung in unmittelbarer Nähe des Ausstellungsbereichs mit Fantasy-Verlagen geben. Zudem baut die Leipziger Buchmesse wie in den Vorjahren die beliebte Fantasy-Leseinsel und erstellt zusammen mit den Verlagen in bewährter Weise das Programm. Der SERAPH-Literaturpreis der Phantastischen Akademie wird zum sechsten Mal auf der Leipziger Buchmesse vergeben.

      button arrow
    • Premiere für den Trialog - Internationaler Round-Table zum Kinderbuch tagte erstmals in Frankfurt

      (24.10.2016) Auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen (avj), der Frankfurter und der Leipziger Buchmesse tauschten sich die Kinderbuchexperten der Gast- bzw. Schwerpunktländer 2018 über die Trends und Themen ihrer Märkte aus. Je fünf Vertreter rumänischer, georgischer und deutscher Kinderbuchverlage trafen sich dafür am Messefreitag in Frankfurt zum ersten Internationalen Round-Table zum Kinderbuch.

      button arrow
    • Programmausblick

      (19.10.2016) Litauen – Schwerpunktland der Leipziger Buchmesse 2017

      button arrow
    • Besuchen Sie uns auf der Frankfurter Buchmesse!

      (17.10.2016) Wenn am 19. Oktober in Frankfurt die Buchmesse öffnet, sind auch wir vor Ort. An unserem Stand in Halle 4.1, B36 freuen wir uns auf spannende Gespräche mit Ihnen.

      button arrow
    • Jutta Person und Gregor Dotzauer: Neue Juroren für den Preis der Leipziger Buchmesse 2017

      (28.09.2016) Jutta Person und Gregor Dotzauer ergänzen in den nächsten drei Jahren die siebenköpfige Jury des Preises der Leipziger Buchmesse. Gemeinsam mit Maike Albath, Alexander Cammann, Meike Feßmann, Kristina Maidt-Zinke und Burkhard Müller entscheiden sie im März nächsten Jahres über die Vergabe des Preises der Leipziger Buchmesse 2017.

      button arrow
    • Leipziger Buchmesse 2019: Vorhang auf für Autoren und Verlage aus Tschechien

      (20.07.2016) Die Leipziger Buchmesse präsentiert im März 2019 gemeinsam mit dem Kulturministerium der Tschechischen Republik Autoren und Verlage aus dem Nachbarland. Eine entsprechende Vereinbarung zum Schwerpunktland 2019 der Leipziger Buchmesse wurde am 18. Juli im Prag vom tschechischen Kulturminister Daniel Herman und Buchmessedirektor Oliver Zille unterzeichnet.

      button arrow
    • Jetzt anmelden für Praxisseminare des Leipziger Lesekompass

      (12.04.2016) Fürs Lesen begeistern: Diesem Credo haben sich die Stiftung Lesen und Leipziger Buchmesse verschrieben. Seit fünf Jahren vergeben beide gemeinsam den Leipziger Lesekompass – ein Siegel für herausragende Kinder- und Jugendliteratur, die Lust aufs Lesen macht. Mit drei Praxisseminaren (am 7. Juni in Dresden, am 20. September in Berlin und am 24. Oktober in Braunschweig) erfahren Lehrkräfte, Erzieher und Lesepaten, wie man die Titel des Lesekanons im Arbeitsalltag einbindet.

      button arrow
    • Kulturpolitik live: Jetzt anmelden für den Manga-Workshop der Leipziger Buchmesse!

      (31.03.2016) „Menschen bewegen“: Unter diesem Titel lädt das Auswärtige Amt vom 13. bis 15. April zum kulturpolitischen Forum ein. Neben spannenden Podiumsdiskussionen erleben die Teilnehmer am Freitag, den 15. April „Kultur und Außenpolitik live“. Auch die Leipziger Buchmesse ist vor Ort.

      button arrow
    • Lesen, Zuhören, Miteinander sprechen: 260.000 Besucher folgten dem Ruf der Leipziger Buchmesse

      (20.03.2016) Vom 17. bis 20. März feierten 260.000 Besucher (2015: 251.000) in Leipzig, davon 195.000 (2015: 186.000) auf dem Leipziger Messegelände, das Wort in all seinen Facetten.

      button arrow
    • Gastländer: 2017 Litauen, 2018 Rumänien

      (20.03.2016) Mit großer Vorfreude auf das kommende Jahr präsentierte sich Litauen in Halle 4. Das baltische Land wird 2017 Gastland der Leipziger Buchmesse. Zum Auftakt stellten sich erste Autoren in Leipzig vor. Internationaler Besuch war auch am Messefreitag anzutreffen: Der rumänische Kulturminister Vlad Alexandrescu unterzeichnete am Messefreitag mit den Geschäftsführern der Leipziger Messe Martin Buhl-Wagner und Markus Geisenberger sowie Buchmessedirektor Oliver Zille den Vertrag für den Gastlandauftritt 2018.

      button arrow
    • Der Blick in die Zukunft: Experten diskutieren Themen der Branche

      (20.03.2016) Mit einem umfangreichen Fachprogramm präsentierte sich die Leipziger Buchmesse einmal mehr als Branchentreffpunkt für Verleger, Autoren und Dienstleister. Beim ersten internationalen Book Pitch überzeugten Autoren aus Georgien, Slowenien, Rumänien, Tschechien aber auch Ungarn – in fünfminütigen Slots – Lektoren. Einen Blick in die Zukunft der Medienbranche warf Neuland 2.0. Im Startup-Village zeigten 14 junge Unternehmen innovative Ideen für die Buch- und Medienbranche. Neu waren auch die ersten buchmesse:blogger sessions 16. Am Messesonntag tauschten sich Blogger im Rahmen der ersten Konferenz für literarische Blogger mit Verlagsvertretern zu aktuellen Kommunikationswegen aus.

      button arrow
    • Die Kraft der Bilder: 96.000 Besucher auf der Manga-Comic-Con

      (20.03.2016) Es war ein kreatives Fest. Zur dritten Manga-Comic-Con entdeckten 96.000 Besucher (2015: 93.000) die Welt der gezeichneten Geschichten. Im Fokus stand diesmal die deutsche Szene der Nachwuchszeichner. Junge Talente präsentierten eine wachsende sich zunehmend professionalisierende Szene. Darüber hinaus konnten die Besucher wieder zahlreiche Stars aus aller Welt in Leipzig entdecken: Zu Gast waren unter anderem ...

      button arrow
    • Europa21: Bewegende Geschichten und Debatten in bewegten Zeiten

      (20.03.2016) „Haben Sie Ihren Geburtsort ausgesucht?“, fragte der Journalist Karim El-Gawhary das Publikum der Auftaktveranstaltung des Programmschwerpunktes „,Europa21. Denk-Raum für die Gesellschaft von morgen‘ zu Zuwanderung und Integration der Leipziger Buchmesse und der Robert Bosch Stiftung. „Sich immer wieder den Zufall des Geburtsortes bewusst zu machen, ist das beste Mittel gegen Indifferenz und Überheblichkeit gegenüber den Flüchtlingen“, erklärte er.

      button arrow
    • 25 Jahre Leipzig liest: „Es gibt keine andere Stadt in Deutschland, wo man so was machen kann“

      (20.03.2016) Vor 25 Jahren ging das Lesefest Leipzig liest an den Start. Es begann mit 80 Mitwirkenden und 160 Veranstaltungen als Initiative des Club Bertelsmann. Im Jubiläumsjahr präsentiert sich Leipzig liest mit 3.000 Mitwirkenden in 3.200 Veranstaltungen an 410 Orten als Europas größtes und vielfältigstes Lesefest. Anlässlich des Jubiläums lud die Leipziger Buchmesse zu einem Festabend in die frisch sanierte KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig ein.

      button arrow
    • Besondere Momente auf einem besonderen Lesefest

      (20.03.2016) Leipzig liest ist längst zum Markenzeichen der Leipziger Buchmesse geworden. In diesem Jahr feiert das Lesefest seine 25. Auflage.

      button arrow
    • Sonntag auf der Leipziger Buchmesse: Familiensonntag, Blogger:Sessions 2016 und „Ab in die Dertschi!“

      (20.03.2016) Der Sonntag gehört der Familie. Beim Familiensonntag gibt es spannende Lesungen für Jung und Alt.

      button arrow
    • Freitag auf der Leipziger Buchmesse: Startup-Village Neuland 2.0 geht an den Start

      (19.03.2016) Junge Unternehmen mit frischen Ideen: Das Forum Neuland 2.0 lässt Raum für innovative Ideen und bietet jungen Unternehmen Orientierungshilfe am Markt

      button arrow
    • Glückliche Sieger auf den Preisverleihungen der Leipziger Buchmesse

      (19.03.2016) Preise über Preise - auch in diesem Jahr. Hier ein Überblick über die Sieger und Preisverleihungen:

      button arrow
    • Samstag auf der Leipziger Buchmesse: Die Highlights

      (19.03.2016) Von fröhlichen Kinderbüchern bis hin zu spannenden Krimis: Am Samstag kommen zahlreiche Promis zur Leipziger Buchmesse.

      button arrow
    • Halbzeitbilanz der Leipziger Buchmesse: 75.000 Besucher starten in den Leipziger Bücherfrühling

      (18.03.2016) Gute Stimmung in der Bücherbranche: An den ersten beiden Messetagen kamen 75.000 Besucher (2015: 71.000) zur Leipziger Buchmesse, Manga-Comic-Con und 22. Antiquariatsmesse. Sie entdecken bei den über 2.250 Ausstellern die Novitäten des Frühjahrs, tauschten sich zu aktuellen Branchenthemen aus und feierten das Buch in seinen vielfältigen Facetten. Die Leipziger Buchmesse und das Lesefest Leipzig liest öffnen noch bis Sonntag auf dem Leipziger Messegelände sowie im gesamten Stadtgebiet.

      button arrow
    • Freitag auf der Buchmesse: Reiselust, Prosa und Generation Why

      (18.03.2016) Spannung und bereichernde Erlebnisse verspricht auch das Tagesprogramm am Freitag auf der Leipziger Buchmesse.

      button arrow
    • Preis der Leipziger Buchmesse: Guntram Vesper gewinnt in der Kategorie Belletristik

      (17.03.2016) Guntram Vespers Roman "Frohburg" gehört zu den Büchern, bei denen man leicht, ganz schnell, auf die großen Begriffe kommt. Opus magnum. Mammutwerk. Solche Wendungen. Schließlich breitet Guntram Vesper eine umfangreiche Geschichtslandschaft vor uns aus, die von der Gegenwart aus die alte Bundesrepublik, die DDR natürlich, die Nazizeit umfasst und weit in die Geschichte Deutschlands zurückbindet, bis dahin, wohin nur noch die Geschichtsbücher reichen.

      button arrow
    • Preis der Leipziger Buchmesse: Jürgen Goldstein gewinnt in der Kategorie Sachbuch/Essayistik

      (17.03.2016) Der Entdecker, Zeichner, Schriftsteller, Übersetzer und Revolutionär Georg Forster, der an James Cooks zweiter Weltumseglung teilnahm und 1793 die Mainzer Republik ausrief, hat die Leser mit seiner "Reise um die Welt" betört. Jürgen Goldstein ist offenbar bei ihm in die Lehre gegangen. Seine Prosa ist anschaulich und unaufgeregt. Auf wunderbare Weise findet er genau das richtige Maß, sehr fein tariert er das Verhältnis von Originalzitaten und Deutung aus. Entschlossen tritt er hinter seinen Gegenstand zurück, der dadurch umso besser zur Geltung kommt.

      button arrow
    • Preis der Leipziger Buchmesse: Brigitte Döbert gewinnt in der Kategorie Übersetzung

      (17.03.2016) Unübersetzbar: Es gibt Bücher, denen dieser Ruf vorauseilt, als wäre es ihr Schicksal. Ein trauriges Schicksal, denn es würde bedeuten, dass es aus der Sprache seines Ursprungs nicht heraus kann, und ein umso traurigeres, wenn diese Sprache nicht groß ist. Aber manche Übersetzer und Übersetzerinnen fühlen sich gerade durch solche 8000er der Literatur herausgefordert. So erging es offenbar auch Brigitte Döbert, die das Opus magnum des serbischen Autors Bora Ćosić ins Deutsche gebracht hat: Die Tutoren. Es ist ein Buch, das fünf Generationen, 150 Jahre und eine unglaubliche Menge von Personal umfasst.

      button arrow
    • Der Kompass zum Leseglück

      (17.03.2016) Der Leipziger Lesekompass feiert ein kleines Jubiläum. Zum fünften Mal ehren die Stiftung Lesen und die Leipziger Buchmesse herausragende Kinder- und Jugendliteratur in drei Alterskategorien (2 bis 6 Jahre, 6 bis 10 Jahre, 10 bis 14 Jahre). Neben klassischen Büchern werden auch Apps oder andere digitale Inhalte in die Empfehlungsliste aufgenommen und bieten so eine spannende Auswahl für Leseratten, aber auch Lesemuffel, die noch zum Lesen motiviert werden wollen.

      button arrow
    • Politik, Fantasy und ein Jubiläum: Die Highlights der Leipziger Buchmesse am Donnerstag

      (17.03.2016) Von Politik bis Unterhaltung: Die Leipziger Buchmesse verspricht schon am ersten Messetag jede Menge Highlights.

      button arrow
    • Der schnellste Weg zur Leipziger Buchmesse

      (16.03.2016) Ob mit Bus, Bahn, Auto oder sogar mit dem Rad – viele Verkehrsmittel führen zur Leipziger Buchmesse. In jedem Fall empfehlen wir aber: Vorher Ticket kaufen lohnt sich, entweder im Online-Ticketshop oder in einer der vielen Vorverkaufsstellen.

      button arrow
    • Leipziger Buchmesse: Der Treffpunkt fürs Fachpublikum der Buchbranche

      (16.03.2016) Die Leipziger Buchmesse begeistert nicht nur Zehntausende Leser, sondern ist auch der Treffpunkt für Fachbesucher. Mit zahlreichen Veranstaltungsforen, Fortbildungsangeboten und Netzwerktreffen ermöglicht der Leipziger Bücherfrühling Verlegern, Autoren und Buchhändlern neue Trends zu entdecken und sich auszutauschen.

      button arrow
    • Familiensonntag mit zahlreichen Angeboten

      (16.03.2016) Am 20. März ist Familiensonntag auf der Leipziger Buchmesse. Los geht es ab 9.00 Uhr mit einem bunten Familienfrühstück in der Glashalle. Kinder bis 12 Jahre nehmen kostenfrei am Familiensonntag teil, wenn sie vor 10.00 Uhr mit ihrem Lieblingsbuch auf der Messe erscheinen. Der Familiensonntag bietet zahlreiche spannende Veranstaltungen für die ganze Familie.

      button arrow
    • 22. Leipziger Antiquariatsmesse mit wahren Bücherschätzen

      (16.03.2016) Zum 22. Mal öffnet parallel zur Leipziger Buchmesse die größte und zugleich einzige Antiquariatsmesse in den neuen Bundesländern mit zahlreichen Kostbarkeiten aus sieben Jahrhunderten Buchgeschichte ihre Tore. Hier finden Sammler, Bibliothekare, Verleger und Neugierige antiquarische Bücher, Kupferstiche, moderne Grafik, Kunstwerke, Landkarten, Fotos, Handschriften, Widmungsexemplare und Autographen.

      button arrow
    • Ausgezeichnet: Preisverleihungen auf der Buchmesse 2016

      (16.03.2016) Sie sind der Wegweiser im Literaturdschungel: Preisverleihungen bieten in der Vielfalt an Neuerscheinungen einen Wegweiser. Zu den renommiertesten Preisen zählt sicherlich wieder der Preis der Leipziger Buchmesse. Er wird am ersten Messetag, 17. März, 16.00 Uhr in der Glashalle der Leipziger Buchmesse vergeben. Schon jetzt warten alle gespannt darauf, wer den hochkarätigen Preis in diesem Jahr mit nach Hause nehmen darf. Doch das ist längst nicht alles, zahlreiche weitere Nominierte fiebern auf ihre Preisverleihung hin.

      button arrow
    • Internationale Ehrengäste stellen auf der Manga-Comic-Con 2016 ihre Neuerscheinungen vor

      (16.03.2016) Persönliche Begegnungen, neue Kreationen und Nachwuchsförderung – all das bietet die Manga-Comic-Con (MCC) den Fans von gezeichneten Geschichten. Vor Ort präsentieren internationale Ehrengäste wie Moe Yukimaru, Ken Akamatsu, Audrey Bussi, Elena Casagrande, Cèsar Ferioli und Peter Snejbjerg ihre jüngsten Werke. Zudem stellen junge Zeichner, Künstler und Bastler ihre Kreationen im Bereich MCC Kreativ vor.

      button arrow
    • Leipzig liest feiert 25-jähriges Jubiläum und die Premiere der Buchmesse-App

      (16.03.2016) Ob Fachliteratur, spannende Krimis, begeisternde Fantasy, leichte Unterhaltung oder anspruchsvolle Sachbücher – Leipzig liest begleitet zum 25. Mal den Leipziger Bücherfrühling und bringt die Vielfalt der Literatur an einzigartige Orte. Unter www.leipziger-buchmesse.de/leipzigliest können Besucher das umfangreiche Programm durchsuchen.

      button arrow
    • Was ist neu? Der Leipziger Bücherfrühling mit jeder Menge Highlights

      (16.03.2016) In diesen Stunden verpassen die Aussteller ihren Ständen den letzten Schliff, Autoren ölen noch einmal ihre Stimmen, Fachbesucher werfen einen letzten Blick auf den Terminkalender und Besucher holen die bequemen Schuhe heraus.

      button arrow
    • Große Ebay-Charity-Aktion: 3, 2, 1 … GEHOLFEN!

      (11.03.2016) Am 10. März, 19.30 Uhr beginnt eine große ebay.de-Charity-Auktion der Leipziger Buchmesse sowie der hoerbuchberatung.de (http://www.reflecte.de/hoerbuchberatung.de). Hierfür werden in 74 Auktionen signierte Bücher, Hörbücher und Poster versteigert, darunter von bekannten Autoren wie Axel Hacke, Frank Schätzing oder Martin Suter.

      button arrow
    • Spannende Entdeckungen für Buchhändler

      (03.03.2016) Wie stärke ich meinen Abverkauf? Was macht der Wettbewerber? Und wie spreche ich meine Zielgruppe an? Speziell für Buchhändler bietet die Leipziger Buchmesse innerhalb der über 300 Fachveranstaltungen einen Wegweiser durch das Meer an Büchern, der Anforderungen an den Buchhandel und der aktuellen Themen in der Buchbranche.

      button arrow
    • Lektoren aufgepasst! Erster internationaler Book Pitch und Prosa Prognosen

      (03.03.2016) Die Leipziger Buchmesse lädt zum ersten internationalen Book Pitch ein. In fünfminütigen Slots können sich Autoren aus ganz Europa den hiesigen Agenten präsentieren. Gute Qualität der Autoren ist dabei garantiert. So wurden sie alle von den Kultusministerien oder Buchagenturen der jeweiligen Länder vorgeschlagen.

      button arrow
    • Traumberuf: Schriftsteller!

      (03.03.2016) Die Geschichten nehmen Form an, die Wörter sprudeln, doch wie wird aus dem Text ein Buch und wie kommt das Buch zum Leser? Antworten darauf finden junge Autoren und Debütanten vom 17. bis 20. März im Fachprogramm autoren@leipzig. Zum vierten Mal in Folge bieten erfahrene Autoren, Texter, Publizisten und Fachexperten Self-Publishern und Bloggern Orientierung, Vernetzung und Information auf Augenhöhe an.

      button arrow
    • Buchmessekonferenz zeigt Strategien für Multichannel-Marketing

      (03.03.2016) Es ist die große Herausforderung der Buchbranche: Im stetig wachsenden Markt der Neuerscheinungen hat Sichtbarkeit einen sehr hohen Stellenwert für Verleger. Mit einer steigenden Zahl der Kommunikationskanäle, gibt es nicht nur mehr Möglichkeiten, sondern auch mehr Anforderungen und Konkurrenz.

      button arrow
    • Premiere: Leipziger Buchmesse lädt zu Bloggersessions

      (03.03.2016) Für Verlage und Autoren sind Blogger längst meinungsbildende Medienmacher und damit ein spannender Partner und Multiplikator geworden. Doch wie gelingt ein erfolgreicher Blog? Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit von Verlagen und Bloggern? Und vor welchen Herausforderungen stehen Blogbetreiber?

      button arrow
    • Neuland 2.0 zeigt 14 ausgewählte Startup-Innovationen

      (03.03.2016) Erstmals eröffnet die Leipziger Buchmesse am 18. und 19. März das Startup-Village Neuland 2.0. Junge Unternehmen mit frischen Ideen für die Buch- und Medienbranche ermöglichen den Besuchern einen Blick in die Zukunft: Gezeigt werden unter anderem eine App, die Kernaussagen von Sachbüchern in einem für mobiles Lesen optimierten Format ausgespielt (Blinkist), eine Online-Plattform für Lizenzen (Rightdesk) sowie Bildsensoren, die Alter, Geschlecht und Emotionen erkennen und entsprechend reagieren (Sensape).

      button arrow
    • #LL25: Werden Sie Teil der Leipziger Buchmesse!

      (29.02.2016) Leipzig liest: Das ist Literatur pur! Spannende Autoren, interessante Orte und die einmalige Verbindung beider Dinge. Seit 25 Jahren findet das Lesefest Leipzig liest im Rahmen der Leipziger Buchmesse statt und begeistert jährlich zehntausende Besucher. Zum Jubiläum soll diese Begeisterung sichtbar werden: Besucher sind aufgerufen, mit ihren Fotos das Logo von Leipzig liest zu formen.

      button arrow
    • Die Buchbeschleuniger

      (23.02.2016) bücher.macher-Podium diskutiert über das Verhältnis von klassischem Feuilleton und digitaler Literaturkritik Die literarische Öffentlichkeit wandert zunehmend ins Internet ab; in einem vergrößerten Hallraum der Bücher differenziert sich das Verhältnis von klassischen Medien, Bloggern und Verlagen neu aus. Rezensentendämmerung reloaded? Ist die Literaturkritik – mal wieder – in der Krise? Oder sind es nur die Medien, die sie verbreiten?

      button arrow
    • Europa im Zeichen von Zuwanderung und Integration: Intellektuelle und Künstler eröffnen „Europa21. Denk-Raum für die Gesellschaft von morgen“

      (18.02.2016) Europa steht aufgrund der großen Anzahl von Flüchtlingen und Zuwanderern vor den komplexesten Neuordnungsprozessen seit Mitte des 20. Jahrhunderts. Gleichzeitig waren die Regierungen Europas noch nie so uneins wie im Umgang mit Geflüchteten und Migranten.

      button arrow
    • Druckfrische Geschichten aus Deutschland und der Welt

      (18.02.2016) Freuen Sie sich auf Begegnungen mit Autoren und ihren aktuellen Werken wie Ruth Cerha, Friedrich Christian Delius, Thea Dorn, Abbas Khider, Michael Köhlmeier, Michael Kumpfmüller, Sergej Lebedew, Thomas von Steinaecker, Heinz Strunk, Guntram Vesper, Jan Wagner, Benedict Wells, Feridun Zaimoglu und Juli Zeh.

      button arrow
    • Fesselnd und unterhaltsam

      (18.02.2016) Hochspannung versprechen die Krimiautoren Friedrich Ani, Sebastian Fitzek, Petra Hammesfahr, Tom Hillenbrand, Volker Klüpfel und Michael Kobr, Antje Rávic Strubel und Stephan Ludwig.

      button arrow
    • Promis, Pop und Party

      (18.02.2016) Gemeinsam mit seinem Bruder Andreas Karlström hat Moderator Steven Gätjen ein Kinderbuch geschrieben. In Leipzig präsentieren die Geschwister erstmals ihr Werk. Rolf Zuckowski stellt sich einem Gespräch zu Kinderliedern in einer sich verändernden Gesellschaft.

      button arrow
    • Leipzig liest unabhängig

      (18.02.2016) In diesem Jahr geht das Forum Die Unabhängigen, ein gemeinsames Projekt der Leipziger Buchmesse und der Kurt Wolff Stiftung, bereits in die zweite Runde. Unter der Leitung von Verlegerin Barbara Weidle zeigen im Forum 41 Verlage einen attraktiven Querschnitt ihrer Frühjahrsprogramme.

      button arrow
    • Leipzig liest im Web, als App und im Druck

      (18.02.2016) Das Programm zu Leipzig liest ist ab sofort online unter www.leipziger-buchmesse.de/leipzigliest verfügbar.

      button arrow
    • Premiere: Leipziger Buchmesse lädt zu Bloggersessions

      (09.02.2016) Blogger sind eine noch junge Zielgruppe der Verlagsbranche. Aus großer Leidenschaft für Literatur entstehen in Deutschland immer mehr hochwertige Blogs rund um Belletristik, Sachbuch, Comic und Fantasy und begeistern damit Hundertausende Fans.

      button arrow
    • 25 Jahre Leipzig liest: Jetzt Tickets für Jubiläumsveranstaltung sichern

      (05.02.2016) Anlässlich der 25. Edition von Europas größtem Lesefest lädt das Leipziger Buchmesse-Team am Donnerstag, dem 17. März, zu einer literarischen und poetischen Abendveranstaltung in die neueröffnete KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig ein. Das frisch renovierte Gründerzeitgebäude öffnet ab 19.30 Uhr für drei ausgezeichnete Literaten.

      button arrow
    • Teilen Sie ihren Leipzig liest-Moment mit uns!

      (05.02.2016) Leipzig liest ist längst zum Markenzeichen der Leipziger Buchmesse geworden. In diesem Jahr feiert das Lesefest seine 25. Auflage. Zu diesem Anlass sucht die Redaktion des Blogs bücherleben in Kooperation mit MDR FIGARO die schönsten Leipzig liest Geschichten von den Besuchern.

      button arrow
    • Leipzig singt wieder! Buchmessechor präsentiert zweiten Satz

      (05.02.2016) Erneut wird die Glashalle des Leipziger Messegeländes, dieses Jahr schon am Messefreitag, zu einem Konzertsaal. Diesmal stehen ausgewählte Werke aus den USA im Fokus des Projektes. Das Besondere: Alle Sänger des Buchmessechors begegnen sich am 18. März 2016 zum ersten Mal überhaupt. Unterstützt werden die Sänger vom MDR RUNDFUNKCHOR.

      button arrow
    • Preis der Leipziger Buchmesse: 15 Nominierungen stehen fest

      (04.02.2016) In sechs Wochen ist es wieder so weit: Am 17. März warten Nominierte, Verleger, Leser und Medienvertreter gespannt auf die Entscheidung, wer den Preis der Leipziger Buchmesse 2016 erhält.

      button arrow
    • Leipziger Lesekompass: Literatur, die Laune macht

      (14.01.2016) Der Leipziger Lesekompass feiert Jubiläum. Zum fünften Mal ehren die Stiftung Lesen und die Leipziger Buchmesse herausragende Kinder- und Jugendliteratur in drei Alterskategorien (2 bis 6 Jahre, 6 bis 10 Jahre, 10 bis 14 Jahre).

      button arrow
    • Erster Musiklehrertag auf der Leipziger Buchmesse am 18. März

      (14.01.2016) Am Freitag, 18. März, erklingt die Buchmesse besonders musikalisch: Im Rahmen des ersten Musiklehrertags stellen Verlage und Profis von MDR KLASSIK musikpädagogische Angebote vor: Diese können so nicht nur auf dem Papier entdeckt, sondern auch gehört und ausprobiert werden.

      button arrow
    • Klassenausflug zur Leipziger Buchmesse – neue Thementouren für Schüler

      (14.01.2016) Autoren treffen, Verlage und die Buch- und Medienbranche kennenlernen: Die Leipziger Buchmesse lädt Schulklassen aller Stufen einmal mehr dazu ein, ihren Unterricht in die Messehallen zu verlegen. Mit dem Kinder- und Jugendprogramm finden Schüler spannende Lesungen und Aktionen.

      button arrow
    • Wisch & Weg? – Literarisches Lernen in Zeiten medialen Wandels

      (14.01.2016) Lernen findet schon längst nicht mehr nur mit Buch und Heft statt. Immer häufiger kommen Apps zum Literarischen Lernen in Bildungseinrichtungen wie Bibliotheken, Kindertagesstätten und Schulen zum Einsatz.

      button arrow
    • SERAPH-Literaturpreis erstmals zusammen mit der Leipziger Buchmesse vergeben

      (12.01.2016) Pünktlich zum Jahresbeginn veröffentlicht die Phantastische Akademie zum fünften Mal die Longlist des SERAPH-Literaturpreises. Bereits seit 2012 prämiert eine unabhängige Expertenjury im Auftrag der Akademie die besten phantastischen Werke in den Kategorien „Bestes Buch“ und „Bestes Debüt“. In diesem Jahr wird der Preis erstmals in Kooperation mit der Leipziger Buchmesse vergeben.

      button arrow
    • Heinrich August Winkler erhält den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2016

      (10.12.2015) Der Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2016 wird dem deutschen Historiker Heinrich August Winkler für sein vierbändiges Opus magnum "Geschichte des Westens" verliehen, das 2015 mit dem Band "Die Zeit der Gegenwart" abgeschlossen wurde.

      button arrow
    • Ticketverkauf ist gestartet!

      (04.12.2015) Der Online-Ticketshop der Leipziger Buchmesse und der Manga-Comic-Con ist geöffnet. Wer ein passendes Weihnachtsgeschenk sucht oder sich einfach früh das Literaturerlebnis beim Leipziger Bücherfrühling sichern will, sollte schnell zugreifen. Bis zum 21. Februar gilt der Frühbucherrabatt.

      button arrow
    • Leipziger Buchmesse öffnet Startup-Plattform Neuland 2.0

      (03.12.2015) Zur kommenden Leipziger Buchmesse öffnet das Neuland 2.0: Erstmals haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre innovative Ideen für die Buch- und Medienbranche in einem eigenen Startup-Village auf der Leipziger Buchmesse zu präsentieren. Die Bewerbung für das Neuland 2.0 ist bis zum 17. Dezember möglich.

      button arrow
    • Junge Leser entdecken Leipziger Buchmesse –Thementouren

      (19.11.2015) Fürs Lesen begeistern: Das ist das Ziel der Leipziger Buchmesse. Um diese Begeisterung früh zu entfachen, bietet die Leipziger Buchmesse mit dem Kinder- und Jugendprogramm von Leipzig liest eine eigene Lesereihe. Zudem finden spezielle Thementouren für Schulklassen statt.

      button arrow
    • Manga-Comic-Con: Deutschlands Nachwuchsszene

      (19.11.2015) Literatur ist bunt. Literatur ist kreativ. Literatur begeistert. Zu erleben ist das vor allem auf der Manga-Comic-Con (MCC). Auf eindrucksvolle Weise zeigt sie, wie Comicleidenschaft für Lesebegeisterung sorgt und damit ein junges Publikum an Literatur bindet.

      button arrow
    • Das Lesen feiern: 25 Jahre Leipzig liest

      (19.11.2015) Es ist längst zum Markenzeichen der Leipziger Buchmesse geworden. Das Lesefest Leipzig liest feiert im kommenden Jahr seine 25. Auflage. Im Jubiläumsjahr präsentieren mehr als 3.000 Mitwirkende in über 3.200 Veranstaltungen die Neuheiten des Jahres. Zum Auftakt des Lesefests lädt die Leipziger Buchmesse am Donnerstag, 17. März 2016 zur Jubiläumsveranstaltung ein.

      button arrow
    • Internationaler Book Pitch auf der Leipziger Buchmesse

      (19.11.2015) Die Vielfalt an Angeboten auf der Leipziger Buchmesse ermöglicht oft nur Raum für kurze Begegnungen – diesen aber mit großer Wirkung. Zur Leipziger Buchmesse findet der erste internationale Book Pitch statt. In kurzen 5-minütigen Slots stellen sich am Messefreitag Autoren aus Mittel-, Ost- und Nordeuropa einem Fachpublikum von Lektoren und Literaturagenten vor.

      button arrow
    • Erster Musiklehrertag vereint theoretische Ansätze mit praktischen Workshops

      (19.11.2015) Die Leipziger Buchmesse lädt am 18. März zum ersten Musiklehrertag ein. Mit Unterstützung von Profimusikern von MDR Klassik stellen Aussteller ihre Angebote nicht nur auf dem Papier vor, sondern lassen diese erklingen.

      button arrow
    • Bibliotheksräume real und digital

      (19.11.2015) Parallel zur Leipziger Buchmesse findet vom 14. bis 17. März der 6. Bibliothekskongress statt. Im Vorfeld der Leipziger Buchmesse treffen sich Deutschlands Bibliotheks- und Informationsfachleute, um die Zukunft der Branche zu diskutieren.

      button arrow
    • Interview mit Kristina Maidt-Zinke

      (12.11.2015) „Ich freue mich auf anregende Lektüren und auf belebende Kontroversen unter Kollegen“ Kristina Maidt-Zinke arbeitet als Literatur- und Musikkritikerin für die Süddeutsche Zeitung sowie als Rezensentin für DIE ZEIT. Von 2008 bis 2010 war sie schon einmal Mitglied der Jury des Preises der Leipziger Buchmesse. Für die folgenden drei Jahre übernimmt die Journalistin nun den Vorsitz.

      button arrow
    • 401 Bewerbungen für den Preis der Leipziger Buchmesse

      (11.11.2015) Das Rennen um den Preis der Leipziger Buchmesse ist gestartet.

      button arrow
    • Litauen meets Germany: Erstes Speed Meeting zum Länderschwerpunkt 2017

      (09.11.2015) Die Vorfreude auf Leipzig ist riesengroß: Zur Leipzig Buchmesse 2017 präsentiert sich Litauen als Gastland. Nachdem es schon im Mai eine Verlegerreise von belletristischen Verlagen nach Litauen gab, wurde die Begegnung beider Länder nun auf der Frankfurter Buchmesse mit einem Speed Meeting fortgesetzt: Diesmal trafen sich Verleger des Genre Kinder- und Jugendbuch.

      button arrow
    • Jetzt von den Ausstellerservices profitieren: Starterpaket & Weiterempfehlung

      (23.10.2015) Vom 17. bis 20. März öffnet mit der Leipziger Buchmesse die wichtigste Branchenplattform des Frühjahrs. Mit zwei Servicepaketen können Aussteller gleich doppelt punkten.

      button arrow
    • Leipziger Buchmesse mit neuen Thementouren für Schüler – Aussteller können sich jetzt anmelden

      (19.10.2015) Leseförderung, die Vermittlung von Medienkompetenz und jungen Besuchern einen strukturierten und nachhaltigen Einblick ins Messegeschehen zu geben, sind wichtige Anliegen der Leipziger Buchmesse. Daher sind ab 2016 thematische Touren für Schüler geplant. Aussteller können ihren Stand bis zum 30. Oktober für ihre Wunsch-Thementour anmelden und gezielt Schülergruppen an ihren Stand einladen.

      button arrow
    • Erste Innovationsschau Bildung auf der Leipziger Buchmesse 2016

      (19.10.2015) Lernen funktioniert schon längst nicht mehr nur mit Buch und Papier. Ganz selbstverständlich wachsen Kinder und Jugendliche mit digitalen Medien auf und beziehen diese in ihren Alltag ein. Die Leipziger Buchmesse stellt im Rahmen einer Sonderschau ausgewählte digitale Lernangebote vor. Ab sofort können Aussteller sich dafür bis zum 30. Oktober anmelden.

      button arrow
    • „Macht Musik!“ – Jetzt anmelden für den 1. Musiklehrertag auf der Leipziger Buchmesse

      (19.10.2015) MDR Klassik und die Leipziger Buchmesse veranstalten am Freitag, 18. März 2016 den ersten Musiklehrertag. Mit Unterstützung durch Mitglieder des MDR Ensembleskönnen pädagogische Lehrwerke nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch vorgestellt werden. Alle interessierten Verlage können sich jetzt für den Musiklehrertag anmelden.

      button arrow
    • Besuchen Sie uns auf der Frankfurter Buchmesse!

      (24.09.2015) Wenn am 14. Oktober in Frankfurt die Buchmesse öffnet, sind auch wir vor Ort. An unserem Stand in Halle 4.1, B37 freuen wir uns auf spannende Gespräche mit Ihnen.

      button arrow
    • Kristina Maidt-Zinke übernimmt Juryvorsitz des Preises der Leipziger Buchmesse

      (14.09.2015) Die Jury des Preises der Leipziger Buchmesse 2016 begrüßt vier neue Mitglieder. Als Vorsitzende löst die Journalistin und Literaturkritikerin Kristina Maidt-Zinke den bisherigen Vorsitzenden Hubert Winkels turnusgemäß ab. Darüber hinaus ergänzen mit Maike Albath, Burkhard Müller und Alexander Cammann drei neue Jurymitglieder das Literatur-Septett. Sandra Kegel, Meike Feßmann und Dirk Knipphals bereichern weiterhin die Juryarbeit.

      button arrow
    • Messebuchhandlung: LSL wird neuer Partner der Leipziger Buchmesse

      (14.07.2015) Das in Leipzig ansässige Unternehmen LSL konnte sich im Ausschreibungsverfahren durchsetzen und übernimmt ab 2016 die Organisation, Logistik und Betreuung der Messebuchhandlung.

      button arrow
    • Leselust 2016: Jetzt anmelden für die Leipziger Buchmesse!

      (09.07.2015) Ab sofort werden die Unterlagen für die Leipziger Buchmesse 2016 verschickt. Im Paket finden sich alle wichtigen Informationen zur Teilnahme sowie der Anmeldebogen.

      button arrow
    • Praxisseminare zum Leipziger Lesekompass – Jetzt anmelden!

      (26.06.2015) Fürs Lesen begeistern: Unter diesem Motto wurden auch in diesem Jahr wieder 30 Bücher, Apps oder Medien mit dem Leipziger Lesekompass ausgezeichnet. Wie man die Bücher im Schulunterricht einbindet, zeigen zwei Praxisseminare der Stiftung Lesen im Oktober. Die Anmeldung für die kostenfreien Seminare ist ab sofort möglich.

      button arrow
    • Leipziger Buchmesse: Aus Worten wurden Welten für 251.000 Besucher

      (15.03.2015) Hautnahe Begegnungen, starke Debatten und literarische Vielfalt: Zur Leipziger Buchmesse und Europas größtem Lesefest „Leipzig liest“ strömten 251.000 Besucher (2014: 237.000), davon 186.000 Besucher (2014: 175.000) auf das Leipziger Messegelände. Sie feierten die Worte und Werke von 3.000 Mitwirkenden und 2.263 Ausstellern in 3.200 Veranstaltungen an 410 Leseorten.

      button arrow
    • Die Highlights der Leipziger Buchmesse am Sonntag

      (15.03.2015) Insgesamt 3.200 Veranstaltungen umfassen die Leipziger Buchmesse 2015 und Europas größtes Lesefest in diesem Jahr. Damit Sie bei dieser Masse nicht den Überblick verlieren und Ihnen kein Highlight entgeht, finden Sie hier die Programm-Höhepunkte des Messe-Sonntags.

      button arrow
    • Gesungene Lyrik: Erster Buchmessechor verzaubert Besucher mit israelischer Musikkultur

      (14.03.2015) Harmonische Klänge in der Glashalle: Zum Abschluss des Messe-Sonnabends ertönte um kurz vor 18 Uhr der erste Buchmessechor. Auf der Nord-Treppe (am Übergang zum Congress-Center-Leipzig) präsentierten dutzende Sängerinnen und Sänger insgesamt vier israelische Lieder und spannten so einen musikalischen Bogen zum diesjährigen Schwerpunkt der Leipziger Buchmesse „1965 – 2015. Deutschland – Israel.“.

      button arrow
    • Familiensonntag auf der Buchmesse: großer Lesespaß zum kleinen Preis

      (14.03.2015) Entdecken. Lesen. Lauschen. Lachen. Die Leipziger Buchmesse ist das perfekte Ziel für einen Familienausflug. Und am Sonntag ist dieser Ausflug auch noch günstig. Kinder bis 12 Jahre, die bis 10 Uhr mit ihrem Lieblingsbuch zur Messe kommen, erhalten kostenlosen Eintritt.

      button arrow
    • Preisregen auf der Leipziger Buchmesse

      (14.03.2015) Die Verleihungen des Kurt Wolff Preises, des SERAPH 2015 und des Buchmarkt-AWARDS machten die Leipziger Buchmesse auch in diesem Jahr zum Austragungsort wegweisender Auszeichnungen.

      button arrow
    • Die Highlights der Leipziger Buchmesse am Sonnabend

      (14.03.2015) Insgesamt 3.200 Veranstaltungen umfassen die Leipziger Buchmesse 2015 und Europas größtes Lesefest in diesem Jahr. Damit Sie bei dieser Masse nicht den Überblick verlieren und Ihnen kein Highlight entgeht, finden Sie hier die Programm-Höhepunkte des Messe-Sonnabends.

      button arrow
    • Halbzeitbilanz der Leipziger Buchmesse: 71.000 Besucher starten in den Bücherfrühling

      (13.03.2015) Die Leipziger Buchmesse blickt auf zwei erste erfolgreiche Messetage zurück. Im Verbund mit der zweiten Manga-Comic-Convention und der 21. Leipziger Antiquariatsmesse zählt die diesjährige Bücherschau bereits 71.000 Besucher (2014: 68.000 Besucher).

      button arrow
    • Modernes Speed-Dating bricht das Eis

      (13.03.2015) Im Rahmen der „Eisbrecher“-Tour des Börsenvereins fand heute das Speed-Dating zum Vernetzen junger Unternehmer mit der Buchbranche statt.

      button arrow
    • Ausgezeichnete Lehrbücher: Die Schulbücher des Jahres 2015 stehen fest

      (13.03.2015) Gemeinsam mit dem Georg-Eckert-Institut – Leibnitz-Institut für internationale Schulbuchforschung hat die Leipziger Buchmesse am Freitag zum nunmehr vierten Mal den Preis „Schulbuch des Jahres“ vergeben. Gekürt wurden in diesem Jahr Bücher aus den Kategorien „Sprachen“, „Geschichte und Gesellschaft“ sowie den „MINT“-Fächern für die Sekundarstufe I.

      button arrow
    • „Was mit Medien?“ Der Karrieretag Buch und Medien zeigt Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten

      (13.03.2015) Die Buch- und Medienbranche ist ein spannender, lebendiger und wachsender Markt, der Leute mit Ideen braucht, die etwas auf die Beine stellen wollen. Daher gibt es seit sechs Jahren am Messefreitag den „Karrieretag Buch und Medien“, veranstaltet von der Leipziger Buchmesse und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.

      button arrow
    • Die Highlights der Leipziger Buchmesse am Freitag

      (13.03.2015) Insgesamt 3.200 Veranstaltungen umfassen die Leipziger Buchmesse 2015 und Europas größtes Lesefest in diesem Jahr. Damit Sie bei dieser Masse nicht den Überblick verlieren und Ihnen kein Highlight entgeht, finden Sie hier die Programm-Höhepunkte des Messe-Freitags.

      button arrow
    • Kategorie Übersetzung: Mirjam Pressler „Judas“

      (12.03.2015) Mirjam Pressler, geboren 1940, ist Schriftstellerin und Übersetzerin aus dem Hebräischen, Englischen und Niederländischen. Ihre Kinder- und Jugendbücher wie auch ihre Übersetzungen wurden u. a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis, der Carl-Zuckmayer-Medaille für Verdienste um die deutsche Sprache und der Buber-Rosenzweig-Medaille ausgezeichnet. Sie übersetzte u. a. Aharon Appelfeld, Zeruya Shalev und John Steinbeck.

      button arrow
    • Kategorie Belletristik: Jan Wagner „Regentonnenvariationen“

      (12.03.2015) Jan Wagner, 1971 in Hamburg geboren, lebt als Lyriker, Übersetzer und Herausgeber in Berlin. 2001 erschien sein erster Gedichtband Probebohrung im Himmel. Es folgten Guerickes Sperling (2004), Achtzehn Pasteten (2007), Australien (2010) und Die Eulenhasser in den Hallenhäusern (2012). Er wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Kranichsteiner Literaturpreis und dem Hölderlin-Preis der Stadt Tübingen sowie dem Mörike-Preis 2015.

      button arrow
    • Kategorie Sachbuch/Essayistik: Philipp Ther „Die neue Ordnung auf dem alten Kontinent.“

      (12.03.2015) Philipp Ther, geboren 1967 im Kleinwalsertal, Österreich, ist Professor am Institut für Osteuropäische Geschichte der Universität Wien. Zuvor war er u. a. John F. Kennedy Fellow an der Harvard University. 2011 erschien sein Buch Die dunkle Seite der Nationalstaaten. „Ethnische Säuberungen“ im modernen Europa, das vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet und in mehrere Sprachen übersetzt wurde.

      button arrow
    • Prädikat wertvoll: Der Leipziger Lesekompass zeichnet 30 Bücher aus

      (12.03.2015) Die Stiftung Lesen und die Leipziger Buchmesse haben insgesamt 30 Titel mit dem Qualitätssiegel des Leipziger Lesekompasses ausgezeichnet. In den Kategorien, die den Altersgruppen „2-6 Jahre“, „6-10 Jahre“ und „10-14 Jahre“ entsprechen, wurden jeweils zehn Titel gekürt. In die Auswahl werden jedes Jahr sowohl Bücher als auch Hörbücher und digitale Lesemedien wie E-Books und Apps einbezogen.

      button arrow
    • Eröffnung des Messestandes zum Messeschwerpunkt „1965-2015. Deutschland –Israel“

      (12.03.2015) Anlässlich des diesjährigen Schwerpunkts der Leipziger Buchmesse ist am Donnerstagvormittag Leseforum Israel in der Messehalle 4, Stand D400, feierlich eröffnet worden.

      button arrow
    • Die Highlights der Leipziger Buchmesse am Donnerstag

      (12.03.2015) Insgesamt 3.200 Veranstaltungen umfassen die Leipziger Buchmesse 2015 und Europas größtes Lesefest in diesem Jahr. Damit Sie bei dieser Masse nicht den Überblick verlieren und Ihnen kein Highlight entgeht, finden Sie hier die Programm-Höhepunkte des Messe-Donnerstags.

      button arrow
    • Der Countdown läuft: Nur noch wenige Stunden bis zur Leipziger Buchmesse 2015

      (11.03.2015) Das Warten hat ein Ende. Am Abend wird die Leipziger Buchmesse 2015 offiziell eröffnet. Im Gewandhaus zu Leipzig feiert die Branche gemeinsam mit Vertretern aus Kultur und Politik den Auftakt des Bücherfrühlings. Ab Morgen freuen sich dann über 2.260 Aussteller in den Hallen des Leipziger Messegeländes auf zehntausende Literaturliebhaber.

      button arrow
    • Wertvolle Bücherschätze: 21. Leipziger Antiquariatsmesse öffnet parallel zur Leipziger Buchmesse

      (11.03.2015) Parallel zur Leipziger Buchmesse öffnet in Halle 3 die 21. Leipziger Antiquariatsmesse und präsentiert zahlreiche Kostbarkeiten aus sieben Jahrhunderten Buchgeschichte. 57 Antiquariate zeigen antiquarische Bücher, Kupferstiche, moderne Graphik, Kunstwerke, Landkarten, Fotos, Handschriften, Widmungsexemplare und Autographen für Sammler, Bibliothekare und einfach Neugierige.

      button arrow
    • Leipziger Buchmesse als Familienausflug

      (11.03.2015) Entdecken. Lesen. Lauschen. Lachen. Die Leipziger Buchmesse ist das perfekte Ziel für einen Familienausflug. Im Familiencafé oder den Lesebuden in Halle 2 können Eltern und Kinder entspannen und Autoren lauschen.

      button arrow
    • Der schnellste Weg zur Leipziger Buchmesse und auf dem Messegelände

      (11.03.2015) Unser Tipp: Um ganz entspannt in den Messetag zu starten, können die Tickets vorab gekauft werden – entweder im Online-Ticketshop oder in einem der vielen Vorverkaufsstellen.

      button arrow
    • Ausgezeichnete Literatur auf der Leipziger Buchmesse 2015

      (11.03.2015) Mehr als 80.000 Erstauflagen erscheinen durchschnittlich pro Jahr auf dem deutschen Buchmarkt. Davon werden allein etwa 25.000 im Vorfeld der Leipziger Buchmesse veröffentlicht und auf dem Leipziger Messegelände und zu Europas größtem Lesefest Leipzig liest präsentiert. Empfehlungen für die besten Bücher geben zahlreiche Preisverleihungen, die im Rahmen der Leipziger Buchmesse stattfinden.

      button arrow
    • Mangas, Comics, Games und Graphic Novels auf der MCC 2015

      (11.03.2015) Zum zweiten Mal präsentiert sich im Verbund mit der Leipziger Buchmesse die deutlich gewachsene Manga-Comic-Convention (MCC). Neben der farbenfrohen Mangawelt rückt der klassische Comic ins Zentrum der Veranstaltung. So sind zahlreiche deutsche und internationale Comic- und Manga-Zeichner zu Gast in Leipzig.

      button arrow
    • Leipzig liest: Der Les-O-Mat entscheidet

      (11.03.2015) Wer das Programm von Leipzig liest durchblättert, unternimmt eine Reise durch die Vielfalt der Literatur. Über 400 Seiten umfasst das gedruckte Programm, von Krimi über Lyrik bis hin zum Sachbuch. Wer sich da nicht so leicht entscheiden kann, darf den Les-O-Mat befragen: Nach dem Zufallsprinzip werden Veranstaltungsempfehlungen gegeben.

      button arrow
    • Jetzt geht’s los! – Alle wichtigen Fakten zur Leipziger Buchmesse 2015

      (11.03.2015) Morgen startet der Bücherfrühling in Leipzig. Über 2.200 Aussteller präsentieren die Novitäten des Frühjahrs. Beim Lesefest Leipzig liest präsentieren über 3.000 Autoren und Mitwirkende in 3.200 Veranstaltungen an 410 Orten die literarische Vielfalt.

      button arrow
    • Comics aus Israel

      (09.03.2015) In diesem Jahr widmet sich die Manga-Comic-Convention in Halle 1 besonders dem klassischen Comic. Einen Höhepunkt bildet die Sonderausstellung „Streifzüge – Wanderings“ mit Comics aus Israel sein.

      button arrow
    • Buchmesse für Einsteiger

      (06.03.2015) Auch in diesem Jahr gibt es wieder unsere beliebten Führungen „Buchmesse für Einsteiger“ für alle Interessierten, die sich über unsere Messebereiche, Hintergründe und Neuerungen informieren möchten.

      button arrow
    • BeeinDRUCKende Ideen ausgezeichnet …

      (06.03.2015) Die Gewinner des diesjährigen Druckgrafik-Wettbewerbs stehen fest. Franziska Heller (Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle), Ilko Koestler (Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle) und Moritz Jason Wippermann (HS Wismar) konnten sich gegen die große Konkurrenz durchsetzen. Die Preisträger erhalten einen kostenfreien Messestand auf der Leipziger Buchmesse.

      button arrow
    • Liebesgrüße aus Leipzig - Aktion der Kampagne Vorsicht Buch!

      (05.03.2015) Am Stand der Kampagne „Vorsicht Buch!“ in der Glashalle erhalten Messebesucher Postkarten, die sie kostenfrei an ihre Liebsten zu Hause verschicken können.

      button arrow
    • 21. Leipziger Antiquariatsmesse zeigt DDR in Presse-Bildern

      (05.03.2015) Besucher der Leipziger Buchmesse 2015 können zu Zeitreisenden werden. Im Eingangsbereich der diesjährigen Leipziger Antiquariatsmesse präsentiert die Ausstellung „Spremberg“ die DDR durch die Linse von Pressefotograf Hans-Joachim Spremberg. Die Sonderschau zeigt Aufnahmen aus seinem Nachlass – von landschaftlichen Ostsee-Bildern über Berliner Stadtfotos bis hin zu Porträts von Fidel Castro und Helene Weigel.

      button arrow
    • Neu: Der Autorenguide zur Leipziger Buchmesse 2015

      (04.03.2015) Im Autorenguide finden sich alle wichtigen Informationen zur Leipziger Buchmesse: Ansprechpartner, Veranstaltungshinweise, Tipps für die Anreise und Wissenswertes vor Ort.

      button arrow
    • Fachprogramm für Autoren

      (03.03.2015) Die Leipziger Buchmesse als wichtiger Anlaufspunkt für Autoren: Mit autoren@Leipzig bietet der Branchentreff in Leipzig Nachwuchsschriftstellern und etablierten Schreiberlingen gleichermaßen ein hochkarätiges Fachprogramm. Denn im Wandel des Buchmarktes im digitalen Zeitalter werden "Ideenschöpfer zunehmend auch zu Marketingexperten“, so Buchmessedirektor Oliver Zille. „Unser Programm autoren@leipzig greift diese Branchenentwicklung auf und bietet Autoren Ideen und fachliche Impulse auf dem Weg in die professionelle Verlagswelt.“

      button arrow
    • Literatur und Essen – Köstliches in der Mittagspause

      (02.03.2015) Gute Literatur und gutes Essen in der Mittagspause - die Veranstaltungsreihe „Buchmesse schmeckt“ in der Moritzbastei Leipzig macht es möglich. Zur Vorbereitung auf die Leipziger Buchmesse lesen Prominente hier täglich Passagen aus ihrer Lieblingslektüre. Los geht es jeweils um Punkt 12 Uhr.

      button arrow
    • Speed-Dating mal anders

      (27.02.2015) 60 Minuten, 6 Start-ups, 6 Unternehmer: Auf der Leipziger Buchmesse 2015 haben Start-Up-Unternehmen aus den Bereichen Content und Medien die Chance, sich Verlagen und Buchhandlungen in Kurzgesprächen vorzustellen.

      button arrow
    • Die Leipziger Buchmesse überregional erleben

      (26.02.2015) Bereits zum fünften Mal lädt „Halle liest mit“ (4. bis 17. März 2015) zum 14-tägigen Lesefest mit 29 Lesungen, einer Ausstellung, 33 Autoren, an 16 verschiedene Leseorte in Halle ein. Besonders schön: Neun Lesungen gibt es für Kinder und Jugendliche bei freiem Eintritt in der Stadtteil- und Stadtbibliothek, im Krokoseum sowie im Volkspark Halle. Höhepunkt von „Halle liest mit“ ist die „2. Kriminacht im Landgericht“ mit sechs parallelen Krimi-Lesungen, einer Krimi-Show und acht Krimi-Autoren (Do, 12. März, 19.00 Uhr, Landgericht Halle). Als Warm-up stimmt der hallesche Autor Stephan Ludwig mit seinem vierten und aktuellen Krimi „Zorn – Wie sie töten“ auf die zweite Zorn-Verfilmung in der ARD ein.

      button arrow
    • SERAPH 2015 – Die Shortlists der besten phantastischen Literatur stehen fest

      (25.02.2015) Auch dieses Jahr kürt die Phantastische Akademie, der Verein zur Förderung phantastischer Literatur im deutschsprachigen Raum, im Rahmen der Leipziger Buchmesse die besten Romane dieses Genres. Unter dem Motto Phantastische Vielfalt werden das „Beste Buch“ und das „Beste Debüt“ ausgezeichnet.

      button arrow
    • Veranstaltungshighlight für Autoren: Die Leipziger Autorenrunde

      (25.02.2015) Die Leipziger Autorenrunde (#lar15) findet dieses Jahr bereits zum 3. Mal statt und greift das ganze Spektrum der für die Autorentätigkeit relevanten Themen auf – vom Schreib-Handwerk über die erfolgreiche Vermarktung bis hin zu gestalterischen und rechtlichen Fragen.

      button arrow
    • Fachprogramm für Autoren

      (25.02.2015) Literatur zu publizieren heißt schon längst nicht mehr, sie nur über das klassische Buch zu veröffentlichen. Das digitale Zeitalter verlangt von den Akteuren der Branche neue Wege der Literaturvermittlung zu gehen. Die Reihe autoren@leipzig begleitet mit insgesamt 60 Veranstaltungen Autoren auf ihrem Weg in die Verlagswelt.

      button arrow
    • Dem Kunden auf der Spur – Fachprogramm für Buchhändler

      (25.02.2015) Rund 20.000 neue Bücher werden beim Leipziger Bücherfrühling präsentiert – für Buchhändler die beste Gelegenheit, sich einen Marktüberblick zu verschaffen. Neben der Präsentation der Verlage bietet die Leipziger Buchmesse auch ein umfassendes Fortbildungs- und Beratungsangebot für Buchhändler. Im Fokus der Veranstaltungen stehen die Themen digitaler Wandel, Kommunikation, Recht und Neu-Entdeckungen.

      button arrow
    • Verlagsmitarbeitern bietet sich ein breites Fachprogramm

      (25.02.2015) Die Leipziger Buchmesse bietet mit 250 Veranstaltungen für alle Fachbesucher aus der Buch- und Medienbranche ein breites Programm. Es reicht von Verlagsentdeckungen über das Thema Übersetzungen bis hin zu wirtschaftlichen Fragen. So präsentiert die Leipziger Buchwissenschaft ausgewählte Exemplare aus der „Anderen Bibliothek“ und gibt spannende Einblicke auf Genre-, epochen- und kulturraumübergreifende Literatur.

      button arrow
    • Erstes Übersetzerzentrum auf der Leipziger Buchmesse

      (23.02.2015) Ausländische Werke finden sich oft in den hiesigen Beststellerlisten. Während die Autoren viel besprochen werden, wird selten die Arbeit der Übersetzer gewürdigt. Zur Leipziger Buchmesse öffnet nun erstmals das Übersetzerzentrum. Dort können sich Übersetzer, Autoren und Kritiker austauschen.

      button arrow
    • Leipzigs Vielfalt der Leseorte

      (12.02.2015) Die Leipziger Buchmesse bringt traditionell das Messegelände und die Stadt näher zusammen. An 410 Leseorten stellen Autoren ihre Werke vor. Wieder mit dabei sind die Deutsche Nationalbibliothek, die Schaubühne Lindenfels, die Moritzbastei, verschiedene Buchhandlungen und das Kulturzentrum nato.

      button arrow
    • Stars aus Film, Fernsehen und Musik

      (12.02.2015) Auch zahlreiche prominente Künstler betreten eine der Lese- und Diskussionsbühnen in Leipzig, um ihre sehr unterschiedlichen Werke vorzustellen. Hierzu gehören Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck, die Synchronstimme Oliver Rohrbeck von „Die drei ???“ und der Kabarettist Tom Pauls.

      button arrow
    • Autoren aus Deutschland und der ganzen Welt

      (12.02.2015) Zu den Mitwirkenden in Leipzig zählen Autoren deutschsprachiger Literatur mit ihren neuesten Werken wie Lukas Bärfuss, Thomas Brussig, Günter Grass, Nino Haratischwili, Gila Lustiger, Sebastian Fitzek, Eva Menasse, Mirjam Pressler, Paul Maar, Linus Reichlin, Steven Uhly, Jan Weiler, Harald Martenstein, Hellmuth Karasek, Peer Steinbrück, Gregor Gysi und Friedrich Schorlemmer, die aus ihren aktuellen Werken vorlesen. Auf Begegnungen mit ihrem Lesepublikum freuen sich zudem deutschsprachige Autoren wie Herta Müller oder Uwe Tellkamp.

      button arrow
    • Politische Debatten im neuen Gewand – „Im Brennpunkt“

      (12.02.2015) Aktuelle politische Debatten stehen im Mittelpunkt der neuen Veranstaltungsreihe „Im Brennpunkt“ des Literarischen Colloquiums in Berlin, des Auswärtigen Amts und der Leipziger Buchmesse.

      button arrow
    • Themenhighlights 2015: 50 Jahre deutsch-israelische Beziehungen und 25 Jahre Deutsche Einheit

      (12.02.2015) Im Fokus des diesjährigen „Leipzig liest“-Programms steht der Messeschwerpunkt „1965 bis 2015. Deutschland – Israel.“ Rund 70 Veranstaltungen laden anlässlich von 50 Jahren deutsch-israelischer diplomatischer Beziehungen zu Begegnungen mit israelischen und deutschen Autoren auf dem Leipziger Messegelände und in der Stadt Leipzig ein.

      button arrow
    • Schulbücher des Jahres 2015 nominiert!

      (11.02.2015) Das Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung und die Leipziger Buchmesse vergeben am 13. März 2015 zum vierten Mal den Preis „Schulbuch des Jahres“. Die Nominierungen wurden jetzt bekannt gegeben.

      button arrow
    • Die Nominierten für den Preis der Leipziger Buchmesse 2015 stehen fest!

      (05.02.2015) Die Jury unter der Leitung von Hubert Winkels hat in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung jeweils fünf Autoren bzw. Übersetzer nominiert. Insgesamt hatten sich 115 Verlage mit 405 Werken für den Preis beworben. Der Preis der Leipziger Buchmesse wird am 12. März 2015, 16 Uhr in der Glashalle vergeben.

      button arrow
    • Die Nominierten vorab erleben

      (05.02.2015) Bereits im Vorfeld können Literaturfans die Nominierten an folgenden Terminen erleben:

      button arrow
    • Onlineangebote zum Preis der Leipziger Buchmesse

      (05.02.2015) Die Preisverleihung am 12. März, 16 Uhr kann im Livestream unter www.preis-der-leipziger-buchmesse.de/stream verfolgt werden.

      button arrow
    • Der erste Buchmessenchor zur Leipziger Buchmesse 2015

      (21.01.2015) Das Jugend-Musik-Netzwerk des MDR lädt gemeinsam mit der Leipziger Buchmesse und dem Leipziger Synagogalchor zum Buchmessenchor ein.

      button arrow
    • Leipziger Buchmesse startet Ausschreibung für die Messebuchhandlung

      (14.01.2015) Bis zum 23. März 2015 können Interessenten ihre Angebote einreichen. Das Konzept soll ab der Veranstaltung 2016 umgesetzt werden.

      button arrow
    • Kultusministerkonferenz im Rahmen der Leipziger Buchmesse

      (14.01.2015) Zukunftsfragen zur Bildung Deutschlands werden in diesem Jahr aus Sachsen gesteuert, denn 2015 hat das Bundesland die Präsidentschaft der Kultusministerkonferenz inne.

      button arrow
    • Symposium zur frühkindlichen Bildung

      (14.01.2015) In Kooperation mit der Stadt Leipzig und dem didacta Bildungsverband tauschen sich Experten zu den Herausforderungen aus, welche Kinder in der heterogenen Gesellschaft aus Familie, Kita, Schule, Peers und Medien meistern müssen.

      button arrow
    • Deutscher Lehrertag zum zweiten Mal in Leipzig

      (14.01.2015) Unter dem Motto „Schüler unter Druck. Die Schule als Ventil?“ werden am Donnerstag, 12. März 2015, pädagogische Konzepte für die Schule vorgestellt und diskutiert.

      button arrow
    • Prädikat wertvoll: Der Leipziger Lesekompass zeichnet Kinder- und Jugendliteratur aus

      (14.01.2015) Der deutsche Buchmarkt gehört zu den größten der Welt. Jedes Jahr kommen rund 90.000 Titel auf den Markt, 8.000 davon für Kinder und Jugendliche.

      button arrow
    • Neu auf der Leipziger Buchmesse – buchmesse:blogger

      (13.01.2015) Erstmals sind Blogger aufgerufen, den Preis der Leipziger Buchmesse zu begleiten. Ausgewählte Literatur- und Buchblogger erhalten die Chance, ein nominiertes Werk vor Preisvergabe zu rezensieren und diese auf ihrem Blog zu veröffentlichen. Blogger können sich zwischen dem 13. Januar und dem 9. Februar bewerben. Dafür füllen sie einfach das Bewerbungsformular unter www.leipziger-buchmesse.de/bloggerpaten/ aus und schicken es an blogger@leipziger-buchmesse.de.

      button arrow
    • Leipzig liest Spezial: T. C. Boyle präsentiert sein neues Werk „Hart auf hart“ am 15. Februar im Werk 2

      (12.12.2014) Kultbesuch aus den USA: Die Leipziger Buchmesse und der Hanser Verlag präsentieren am 15. Februar 2015 den Autor T. C. Boyle in Leipzig.

      button arrow
    • Mircea Cărtărescu erhält den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2015

      (05.12.2014) Der Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2015 wird dem rumänischen Autor Mircea Cărtărescu verliehen, so das Urteil der international besetzten Jury.

      button arrow
    • Ticketverkauf ist gestartet!

      (04.12.2014) Pünktlich zur Weihnachtszeit ist der Online-Ticketshop der Leipziger Buchmesse und der Manga-Comic-Convention gestartet. Dort finden Sie nicht nur das passende Weihnachtsgeschenk, sondern können auch noch bares Geld sparen.

      button arrow
    • „DIE UNABHÄNGIGEN“: Leipziger Buchmesse mit neuem Veranstaltungsformat

      (21.11.2014) Unabhängige Verlage sorgen für die Vielfalt in der deutschsprachigen Literaturlandschaft. Sie geben jungen Talenten einen Raum, wagen erste Schritte bei Übersetzungen unbekannter Literatur und fördern subkulturelle Literaturprogramme.

      button arrow
    • Manga-Comic-Convention: Japanische Sichtweisen und klassische Comichelden

      (21.11.2014) Auch in diesem Jahr ist die Manga-Comic-Convention wieder Teil der Leipziger Buchmesse. Die Premiere im letzten Jahr war ein voller Erfolg. Mit mehr als 89.000 Besuchern bewies die Veranstaltung rund um Manga und Comic, wie vielfältig Literatur rezipiert werden kann.

      button arrow
    • 1965 bis 2015. Fünfzig Jahre deutsch-israelische diplomatische Beziehungen im Spiegel der Literatur

      (21.11.2014) Die Leipziger Buchmesse ist seit vielen Jahren ein ausgewiesener Ort für Literatur aus Israel. Zum 50. Jahrestag der deutsch-israelischen diplomatischen Beziehungen wirft der Leipziger Bücherfrühling 2015 einen Blick auf die herausragende Literatur.

      button arrow
    • Erstmals Autorenstand auf der Leipziger Buchmesse

      (21.11.2014) Für Autoren bietet die Leipziger Buchmesse im kommenden Jahr eine besondere Präsentationsmöglichkeit: Innerhalb des Messebereiches autoren@leipzig wird für Autoren erstmals ein eigener Gemeinschaftsstand angeboten.

      button arrow
    • Bis Ende November anmelden und Starter-Paket für Erstaussteller sichern

      (04.11.2014) In gut fünf Monaten öffnet die Leipziger Buchmesse. Für Erstaussteller, die sich bis zum 30. November verbindlich anmelden, gibt es ein Starter-Paket mit besonderen Bonusangeboten.

      button arrow
    • Bis 1. November für den Preis der Leipziger Buchmesse 2015 bewerben

      (14.10.2014) Der Preis der Leipziger Buchmesse 2015 geht in die heiße Phase: Noch bis zum 1. November können sich die ausstellenden Verlage der Leipziger Buchmesse bewerben.

      button arrow
    • Die Leipziger Buchmesse in Frankfurt

      (07.10.2014) Am 8. Oktober startet die Frankfurter Buchmesse. Auch wir sind beim Bücherherbst dabei und freuen uns, Sie an unserem Stand in Halle 4, B37 begrüßen zu dürfen.

      button arrow
    • Hochkarätige Lesung: Leipziger Buchmesse lädt zum Literarischen Herbst

      (02.10.2014) Der 9. Oktober 1989 gilt als Durchbruch zur Friedlichen Revolution und wird in der Geschichte als Wendepunkt bezeichnet. Er markiert eine historische Zeitenwende in Deutschland, wie auch in Mittel- und in Mittelosteuropa. Im Zuge des bevorstehenden 25. Jahrestages widmet sich der 18. Leipziger Literarische Herbst der Friedlichen Revolution. Die Eröffnungsveranstaltung wird durch die Leipziger Buchmesse gestaltet.

      button arrow
    • Jetzt bewerben: Schulbuch des Jahres 2015

      (01.07.2014) Zum vierten Mal suchen das Georg-Eckert-Institut und die Leipziger Buchmesse herausragende Schulbücher. In diesem Jahr stehen Bücher aus der Sekundarstufe I in drei verschiedenen Kategorien – Sprachen, Geschichte/Gesellschaft und MINT – im Fokus der Experten-Jury. Schulbuchverlage können sich ab sofort bewerben.

      button arrow
    • 2015 ist Jetzt: Anmelden für die Leipziger Buchmesse

      (25.06.2014) In diesen Tagen verschicken wir die Anmeldeunterlagen für die Leipziger Buchmesse 2015 – mit neuem Motiv und neuer Gestaltung und natürlich allen wichtigen Infos. Seien Sie gespannt!

      button arrow
    • Rote Lesebänke für die Stadt

      (17.06.2014) Ein Stück „Auftritt Schweiz“ 2014 der Leipziger Buchmesse bleibt dem Leipziger Stadtbild erhalten. Vergangenen Freitag übergaben die Schweizer rote Lesebänke und Bücher an die Stadt Leipzig. Sie dienen nun als literarischer Entdeckungsort für alle Leipzigerinnen und Leipziger und deren Besucher.

      button arrow
    • Leipziger Lesekompass: Pädagogisches Begleitmaterial steht ab sofort bereit

      (14.04.2014) Welcher Lesestoff eignet sich, um Kinder und Jugendliche nachhaltig fürs Lesen zu begeistern? Eine Antwort auf diese Frage gibt der Leipziger Lesekompass: Eine Jury aus unabhängigen Fachleuten der Bereiche Kita, Schule, Bibliothek und Buchhandel, aber auch aus jugendlichen Lesern und Bloggern zeichnet jährlich Kinder- und Jugendbücher aus, die Lesespaß mit kreativen Ansätzen der Leseförderung verbinden. Ab sofort steht pädagogisches Begleitmaterial zur Verfügung. Es zeigt, wie die Bücher in den Schulunterricht oder in der Kita eingebunden werden können.

      button arrow
    • Die Leipziger Buchmesse und das Lesefest „Leipzig liest“ begeistern 237.000 Besucher

      (16.03.2014) 237.000 Besucher, davon 175.000 Besucher auf dem Leipziger Messegelände, feierten vier Tage lang das Buch in all seinen Facetten. Beim Jahresauftakt der Buchbranche präsentierten sich 2.194 Aussteller aus 42 Ländern. Über 3.200 Veranstaltungen an 410 Leseorten boten die Vielfalt der Literatur.

      button arrow
    • Abwechslung pur am Messesonntag

      (16.03.2014) Heute öffnet die Leipziger Buchmesse 2014 das letzte Mal ihre Tore. Doch auch der Sonntag überrascht mit einem bunten Programm für Bücherratten, Comic-Fans und vor allem für Familien.

      button arrow
    • Self-Publishing at its best: Die Verleihung des 2. Indie Autor Preises

      (15.03.2014) neobooks hat erneut den Indie Autor Preis für das beste Self-Publishing-Projekt vergeben. Neben der inhaltlichen Qualität wird auch die Qualität von verkaufsfördernden Maßnahmen bewertet.

      button arrow
    • Die Highlights am Messesamstag

      (15.03.2014) Auch heute erwarten Sie spannende Lesungen, Preisverleihungen und Gespräche auf der Leipziger Buchmesse. Im bunten Bücherfrühling ist für jeden Geschmack etwas dabei.

      button arrow
    • Nicht vergessen: Sonntag ist Familiensonntag

      (15.03.2014) Traditionell ist der Messesonntag ganz den Familien gewidmet. Alle Kinder unter 12 Jahren, die ihr Lieblingsbuch mitbringen, erhalten bis 10 Uhr freien Eintritt in die Messe.

      button arrow
    • Halbzeitbilanz der Leipziger Buchmesse

      (14.03.2014) In den ersten beiden Messetagen der Leipziger Buchmesse in Verbund mit der Manga-Comic-Convention und der 20. Leipziger Antiquariatsmesse haben sich bereits 68.000 Besucher auf Entdeckungsreise in die Welt der Bücher begeben.

      button arrow
    • Preisregen in Leipzig

      (14.03.2014) Vier Tage Leipziger Buchmesse bedeutet natürlich Hochspannung, Neugier und herausragende Literatur. Ein Grund mehr, innovative Verlage und herausstechende Autoren für ihre Verdienste zu würdigen.

      button arrow
    • Stars und Sternchen auf der Buchmesse

      (14.03.2014) Auch dieses Jahr ist die Leipziger Buchmesse wieder Bühne für bekannte Gesichter aus der Welt der Literatur, der Politik, des Fernsehens oder des Sports. Nicht nur auf dem Messegelände haben Besucher die Chance ihren Idolen zu lauschen, auch in der Leipziger Innenstadt werden zahlreiche Lesungen geboten.

      button arrow
    • Kategorie Übersetzung: Robin Detje: „Europe Central“, aus dem amerikanischen Englisch, von William T. Vollmann

      (13.03.2014) Robin Detje, geboren 1964 in Lübeck, ist Autor, Übersetzer und Regisseur. Er war Feuilletonredakteur der Zeit und der Berliner Zeitung, anschließend Autor bei der SZ. Seit 2006 arbeitet er kontinuierlich als Übersetzer, unter anderem von Will Self und Denis Johnson. Er lebt in Berlin.

      button arrow
    • Kategorie Sachbuch/Essayistik: Helmut Lethen: „Der Schatten des Fotografen“

      (13.03.2014) Helmut Lethen, geboren 1939, leitet seit 2007 das Internationale Forschungszentrum Kulturwissenschaften in Wien. Sein Buch „Verhaltenslehre der Kälte“ (1994) über die Intellektuellen in der Weimarer Republik gilt als Standardwerk. 2006 erschien seine Gottfried-Benn-Biographie „Der Sound der Väter“.

      button arrow
    • Kategorie Belletristik: Saša Stanišić „Vor dem Fest“

      (13.03.2014) Saša Stanišić, geboren 1978 im Osten Bosniens, kam als Jugendlicher nach Deutschland. Er studierte in Heidelberg und am deutschen Literaturinstitut Leipzig. Der Autor, Blogger und Kolumnist erhielt zahlreiche Preise und Stipendien, unter anderem den Kelag-Publikumspreis des Bachmann-Wettbewerbs. Sein Debütroman „Wie der Soldat das Grammofon repariert“ stand 2006 auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises.

      button arrow
    • Verleihung des avj-Kinderbuchhandlungspreises 2014

      (13.03.2014) Zum 11. Mal verlieh die Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V. (avj) den Kinderbuchhandlungspreis an engagierte Kinderbuchhandlungen. In diesem Jahr wurden die „kreativsten Buchhandlungen 2014“ prämiert.

      button arrow
    • „Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen“

      (13.03.2014) Im Namen von Radio Bremen und der ZEIT wurde am Abend vor der Buchmesse in der Leipziger Moritzbastei der Kinder-und Jugendbuchpreis LUCHS des Jahres 2013 verliehen. Die Gewinnerin ist Kirsten Boie mit ihrem Buch „Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen“.

      button arrow
    • Internationale Autoren auf der Buchmesse

      (13.03.2014) In Halle 4 präsentieren sich auch dieses Jahr zahlreiche internationale Aussteller und Autoren. Am heutigen Messe-Donnerstag wurden das Café Europa und auch der Programmschwerpunkt „tranzyt. kilometer 2014. Literatur aus Polen, der Ukraine und Belarus“ eröffnet.

      button arrow
    • Startschuss für den Bücherfrühling

      (13.03.2014) Die Leipziger Buchmesse im Verbund mit der Manga-Comic-Convention und der Antiquariatsmesse öffnet bis zum 16. März ihre Tore und lädt alle ein, das Buch in seinen verschiedensten Facetten zu feiern. Es erwarten Sie 2.194 Aussteller aus 42 Ländern auf 84.500 Quadratmetern.

      button arrow
    • Schweizer Lesebänke schmücken das Leipziger Stadtbild

      (07.03.2014) Der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung erhielt am Freitag ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk: Im Zuge des „Auftritt Schweiz“ wurde ihm die erste von 40 roten Lesebänken übergeben.

      button arrow
    • Preis der Leipziger Buchmesse: Debüt-Autor Fabian Hischmann ist Sieger des Online-Votings

      (06.03.2014) Auch im Jubiläumsjahr des Preises der Leipziger Buchmesse haben wieder zahlreiche Literaturbegeisterte online über ihren Favoriten in der Kategorie Belletristik abgestimmt. Fünf Nominierte standen zur Auswahl.

      button arrow
    • Interaktive Literaturlandkarte für die Schweiz

      (06.03.2014) Pünktlich zur Leipziger Buchmesse ist eine neue Darstellung des Literaturlandes Schweiz im Netz verfügbar.

      button arrow
    • SERAPH 2014 – Die Shortlists der besten Einsendungen des Jahres stehen fest

      (05.03.2014) Bereits zum dritten Mal kürt die Phantastische Akademie, der Verein zur Förderung phantastischer Literatur im deutschsprachigen Raum, die besten Romane des Genres. Im Rahmen der Leipziger Buchmesse verleiht die Akademie die begehrten Engelsstatuen in den Kategorien „Bestes Debüt“ und „Bestes Buch“.

      button arrow
    • Self-Publishing, Crowdfunding und Co.

      (05.03.2014) „Mobil, vernetzt, multimedial? Der Weg zum Kunden“ ist das Thema der diesjährigen Buchmessekonferenz 2014. Die Veranstaltung bietet die ideale Plattform, sich über Zukunftsstrategien und innovative Geschäftsmodelle der Buchbranche zu informieren.

      button arrow
    • Wissenschaftliches Arbeiten in Zeiten der digitalen Revolution

      (04.03.2014) Unter dem Titel „Gibt es digitale Informationen umsonst? Oder werden sie in einer anderen Währung bezahlt: in Zeit?“ diskutieren Ulrich Johannes Schneider, Direktor der Universitätsbibliothek Leipzig und Valentin Groebner, Professor für mittelalterliche Geschichte an der Universität in Luzern, über die Auswirkungen neuer Kommunikationskanäle auf das wissenschaftliche Arbeiten und Schreiben innerhalb der letzten 20 Jahre.

      button arrow
    • Wegweiser im Bücherfrühling

      (04.03.2014) Ab 9.00 Uhr haben Sie als Besucher Zugang zu den Eingangsbereichen der Messe, bevor die Messehallen von 10.00 bis 18.00 Uhr ihre Tore öffnen. Sichern Sie sich schon im Vorfeld Ihre Tickets über unseren Online-Ticketshop (http://www.leipziger-buchmesse.de/ticket/) oder über bundesweit 700 Vorverkaufsstellen und nutzen Sie dadurch den Preisvorteil gegenüber den Tageskassenpreisen.

      button arrow
    • Sonntag ist Familientag

      (04.03.2014) Traditionell ist der Messesonntag ganz den Familien gewidmet. Alle Kinder unter 12 Jahren, die ihr Lieblingsbuch mitbringen, erhalten bis 10 Uhr freien Eintritt in die Messe. Neben dem Familienfrühstück (kostenpflichtig) in der Glashalle gibt es wieder zahlreiche Angebote zum Ausprobieren und Mitmachen. Höhepunkte sind unter anderem die Konzerte „Rales Musikmärchen“ um 11 Uhr und 13 Uhr im Saal 2 des Congress-Centers-Leipzig mit Hänsel, Pippi und Co. oder die Familien-Rallye „Tour de Suisse“ quer über das Messegelände.

      button arrow
    • Der etwas andere Blick auf die Leipziger Buchmesse

      (04.03.2014) Seit wann gibt es die Leipziger Buchmesse? Wie viele Besucher strömen jedes Jahr in die Messehallen? Was geschieht hinter den Kulissen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert die Veranstaltung „Buchmesse für Einsteiger“. Erfahren Sie an allen vier Messetagen im Vortragsraum 9 im Congress-Center-Leipzig Interessantes über die Leipziger Buchmesse.

      button arrow
    • Für jeden Geschmack ist etwas dabei

      (04.03.2014) Es erwarten Sie vier spannende Tage rund um das Buch. Von hoher und internationaler Literatur über Kinder- und Jugendbuch, von Digitalen Medien und Musik bis hin zu Bildungs- und Wissensangeboten wird all das präsentiert, was das Leserherz höher schlagen lässt.

      button arrow
    • Buchbranche wird immer digitaler – Indie Autor Preis wird zum zweiten Mal verliehen

      (28.02.2014) Das Social Web erfordert kreative Vertriebsmodelle. So eröffnen Crowdfunding-Plattformen im Web Schriftstellern neue Möglichkeiten, Newcomer schlüpfen in die Rolle des Autorenunternehmers und übernehmen zahlreiche Aufgaben in Eigenregie. Aber auch klassische Verlage verändern ihr Leistungsangebot und öffnen sich dem neuen Markt.

      button arrow
    • "Buchmesse schmeckt“ – Leipziger Persönlichkeiten servieren Buchstabensuppe in der Moritzbastei

      (25.02.2014) Sieht man die Buchmesse als Hauptspeise auf dem diesjährigen Büchertisch, so zählt das literarische Lesevergnügen „Buchmesse schmeckt“ definitiv zu ihrem Entree.

      button arrow
    • Leipziger Buchmesse musikalisch ganz groß

      (18.02.2014) Leipzig hat eine enge Verbindung zum Thema Musik. Das zeigt sich auch dieses Jahr wieder auf dem Musikbereich der Leipziger Buchmesse in Halle 4. Neben traditionsreichen Musikverlagen präsentieren sich eine Vielzahl von Künstlern verschiedenster Genres.

      button arrow
    • Leipzig liest an 410 Orten

      (13.02.2014) Mittlerweile ist „Leipzig liest“ für die Leipziger aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Kein Wunder, dass sich von Jahr zu Jahr immer mehr Orte in Lesebühnen verwandeln. Dabei präsentieren sich die Stadt und die Buchlandschaft so bunt wie vielfältig.

      button arrow
    • Wer, wo, was, wie, wann...

      (13.02.2014) ... erfahren Sie unter www.leipzig-liest.de. Mit „Meine Merkliste“ können Sie über gezielte Suchmöglichkeiten Ihr eigenes und individuelles Programm zusammenstellen. Das gedruckte Programmheft „Leipzig liest“ erscheint am 1. März und liegt in Buchhandlungen, Bibliotheken, Ticket-Vorverkaufsstellen und allen Veranstaltungsorten in und um Leipzig aus.

      button arrow
    • Von Leipzig in die ganze Welt

      (13.02.2014) Auch dieses Jahr bietet „Leipzig liest“ einen Querschnitt nationaler und internationaler Literatur. Lesefans dürfen sich auf Autoren wie Margaret Atwood aus Kanada, Roy Jacobsen aus Norwegen, Abraham B. Jehoschua aus Israel, Jonathan Lethem aus den USA oder Steinunn Sigurðardóttir aus Island freuen.

      button arrow
    • Starke Partner für starke Literatur

      (13.02.2014) Dass „Leipzig liest“ kein Einzelprojekt ist, zeigt die enge Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern. Das Blaue Sofa – ein Gemeinschaftsprojekt von Club Bertelsmann, Deutschlandradio Kultur und ZDF – lädt auch dieses Jahr Prominente ein, um Platz zu nehmen und zu diskutieren.

      button arrow
    • Auftritt Schweiz verspricht Vielfalt und Nachhaltigkeit

      (13.02.2014) Grüezi heißt es, wenn die Eidgenossen zum „Auftritt Schweiz“ mit über 80 Autorinnen und Autoren sowie vielen Aktionen und Lesestoff im Gepäck anreisen. Zu den Autoren, die sich auf den Austausch mit den internationalen Kollegen und das Lesepublikum in Leipzig freuen, gehören unter anderem Melinda Nadj Abonji, Lukas Bärfuss, Ralph Dutli, Catalin Dorian Florescu, Jonas Lüscher, Milena Moser, Adolf Muschg, Michail Schischkin, Jens Steiner, Peter Stamm, Peter von Matt und Martin Suter.

      button arrow
    • UV – die Lesung der unabhängigen Verlage wird fünf!

      (10.02.2014) Wenn sich am 14.03.2014 um 20.00 Uhr die Jugendstiltüren des Lindenfels Westflügels für die fünfte Auflage der UV – die Lesung der unabhängigen Verlage öffnen, heißt es wieder: Bühnen frei für 18 Autoren 18 unabhängiger Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

      button arrow
    • Leipziger Buchmesse: Servicepaket für Buchhändler

      (07.02.2014) Auch dieses Jahr bietet die Leipziger Buchmesse wieder ein exklusives Angebot für Buchhändler: Mitgliedsbuchhandlungen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, des Schweizer Buchhändler- und Verlegerverbandes und des Österreichischen Hauptverbandes erhalten kostenlosen Eintritt für zwei Buchhändler.

      button arrow
    • 15 Autoren und Übersetzer stehen im Finale: Jury gibt die Nominierten für den 10. Preis der Leipziger Buchmesse bekannt

      (06.02.2014) Eine Dekade voller Hochspannung, Neugier und herausragender Literatur - zum zehnten Mal ist das Rennen um den begehrten Preis der Leipziger Buchmesse eröffnet. Im Jubiläumsjahr reichten 136 Verlage insgesamt 410 Titel ein, die im Zeitraum bis zur Leipziger Buchmesse 2014 erscheinen werden.

      button arrow
    • Bildung ist öde? Nicht mit uns!

      (30.01.2014) Unter dem Motto „Fokus BILDUNG“ bringt die Leipziger Buchmesse frischen Wind ins Klassenzimmer. Mit dem Ziel, die Welt des Lernens und den Spaß am Lernen miteinander zu verknüpfen, werden Pädagogen, Eltern und Schüler auf das Messegelände gelockt.

      button arrow
    • Manga- und Comic-Fans aufgepasst! Die Manga-Comic-Convention startet in Leipzig

      (30.01.2014) Eine komplette Halle, die sich den Themen Manga, Comic, Graphic Novels, Japan, Cosplay und Musik widmet? Das gibt’s ab diesem Frühjahr in Leipzig. Die Manga-Comic-Convention (MCC) öffnet vom 13. bis 16. März 2014 in der HALLE:EINS erstmals ihre Tore.

      button arrow
    • Detektiv spielen, mit Drachen fliegen oder mit Piraten kämpfen … und all das in vier Tagen

      (30.01.2014) Für das junge Publikum wird die Leipziger Buchmesse wieder zur Entdeckungsreise. Mit mehr als 400 Veranstaltungen an 120 Leseorten in der Stadt und auf dem Messegelände richten sich mehr als 250 Autoren speziell an die Bedürfnisse der jungen Leserschaft. Neuerscheinungen im Bereich Kids und Teens haben Bestseller-Autoren wie David Safier, Isabel Abedi oder Ursula Poznanski im Gepäck.

      button arrow
    • Der Karrieretag Buch und Medien bietet einen spannenden Mix für Durchstarter und Neueinsteiger

      (28.01.2014) Berufswunsch „Irgendwas mit Medien“: Studiengänge wie Kommunikationswissenschaften und Publizistik sind gefragter denn je. Der Karrieretag Buch und Medien der Leipziger Buchmesse bietet allen Auszubildenden, Studierenden, Volontären und Young Professionals die Möglichkeit, sich im Buch- und Medienbranchen-Dschungel zurechtzufinden, zu netzwerken und Chancen zu nutzen.

      button arrow
    • Brückenschlag zwischen Ost und West

      (23.01.2014) „tranzyt. kilometer 2014: Literatur aus Polen, der Ukraine und Belarus“: So lautet der Titel eines der internationalen Programmschwerpunkte auf der Leipziger Buchmesse 2014.

      button arrow
    • Asiens Auflehnung gegen den westlichen Imperialismus – Pankaj Mishra erhält den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2014

      (21.01.2014) Der Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung zählt zu den wichtigsten Literaturpreisen Deutschlands. In diesem Jahr geht die Auszeichnung an den indischen Publizisten und Historiker Pankaj Mishra für sein Werk „Aus den Ruinen des Empires.

      button arrow
    • And the Winner is … Zeit für preisgekrönte Bücher

      (21.01.2014) Vorhang auf und Spot an für die Großen der Literatur: Bereits zum zehnten Mal rückt der Preis der Leipziger Buchmesse 2014 die wichtigsten deutschsprachigen Bücher der Saison ins Licht der Öffentlichkeit.

      button arrow
    • Leipzig liest…und alle lesen mit!

      (21.01.2014) Auch dieses Jahr verwandelt sich Leipzig wieder zu Europas größter Lesebühne. An mehr als 350 Orten haben Literaturfans die Möglichkeit, ihren Idolen aus der Welt der Bücher zu lauschen. Mit dabei sind junge, aber auch gestandene Autoren, Prominente, Politiker und Künstler.

      button arrow
    • Mehr als Schweizer Käse

      (21.01.2014) Dass die Schweiz mehr zu bieten hat als Käse, Kräuter-Bonbons und Abfahrtspisten wird zur diesjährigen Buchmesse eindringlich bewiesen. Mit dem Schwerpunkt „Auftritt Schweiz“ präsentieren sich unsere Nachbarn mit ihrer vielfältigen Literatur- und Kulturszene, um dadurch den gegenseitigen Austausch und das Kennenlernen zu fördern.

      button arrow
    • Überraschen Sie Buch- und Lesefans zu Weihnachten mit einem Ticket für die Leipziger Buchmesse!

      (03.12.2013) Ab sofort können Sie in unserem Online-Ticketshop Eintrittskarten für die Leipziger Buchmesse (bzw. Manga-Comic-Convention) kaufen.

      button arrow
    • Leipziger Buchmesse und der Vorlesetag fördern die Lese- und Vorlesekultur in Leipzig

      (14.11.2013) Am 15. November findet deutschlandweit bereits der 15. Bundesweite Vorlesetag statt. Der Vorlesetag wurde 2004 gemeinsam von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn AG ins Leben gerufen und soll die Lese- und Vorlesekultur zurück in die Familien, Schulen und Kindertagesstätten bringen.

      button arrow
    • Druckgrafik-Wettbewerb auf der Leipziger Buchmesse geht in die zweite Runde

      (06.11.2013) Die Vereinigung Grafiknetzwerk veranstaltet auch im kommenden Jahr einen DRUCKGRAFIK-WETTBEWERB auf der Leipziger Buchmesse. Das Grafiknetzwerk, das aus Ausstellern des Bereiches buch+art und des Marktplatzes Druckgrafik besteht, wird dabei von der Leipziger Buchmesse unterstützt.

      button arrow
    • Japan kommt nach Leipzig: Die Leipziger Buchmesse startet eigene Manga-Comic-Convention

      (19.09.2013) Vom 13. bis 16. März 2014 findet erstmals die Manga-Comic-Convention (MCC) in Leipzig statt. Als erste Themen-Veranstaltung des Jahres präsentiert sie die Neuheiten, Trends und Aktionen rund um Anime, Manga, Comic, Cosplay, Mode und Zeichenzubehör. Mit der direkten Anbindung an die Leipziger Buchmesse sorgt die Veranstaltung für ein breites Publikum. So sind Manga-Fans aber auch neugierige Buchmesse-Besucher herzlich eingeladen, die Manga-Comic-Convention gemeinsam zu erleben.

      button arrow
    • Unser Stand auf der Frankfurter Buchmesse

      (18.09.2013) Besuchen Sie uns auf der Frankfurter Buchmesse.

      button arrow
    • Deutscher Lehrertag auf der Leipziger Buchmesse 2014

      (17.09.2013) Erstmalig findet der durch den Verband Bildung und Erziehung und den Verband Bildungsmedien e.V. organisierte „Deutsche Lehrertag“ im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2014 statt.

      button arrow
    • Der neue Buchmessefilm

      (03.07.2013) Buchmesse leicht gemacht. Unter diesem Motto „Genial einfach – einfach genial“ steht der neue Buchmessefilm. Der Film beantwortet alle wichtigen Fragen rund um die Planung und Organisation und zeigt, wie einfach eine eigene Präsentation ist. Aber schauen Sie selbst!

      button arrow
    • Ausstellerunterlagen

      (20.06.2013) Die Ausstelleranmeldungen für die Leipziger Buchmesse 2014 wurden versandt. Ab sofort können sich Verleger und Dienstleister bis 10. September 2013 als Aussteller anmelden. Frühbucher erhalten einen Preisvorteil auf die Messemiete. Gern steht das Projektteam der Leipziger Buchmesse bei Fragen zur Verfügung.

      button arrow
    • Warnhinweis: Achtung vor irreführenden Angeboten von inoffiziellen Ausstellerverzeichnissen

      (19.06.2013) Die Leipziger Buchmesse warnt Aussteller vor teilweise irreführenden Angeboten, Zahlungsaufforderungen und Rechnungen, die nicht von der Leipziger Messe GmbH und ihren Servicepartnern stammen. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir ausschließlich und exklusiv die NEUREUTER FAIR MEDIA für die Erstellung des Ausstellerverzeichnisses beauftragt haben. Andere Firmen, die ähnliche Kataloge und Verzeichnisse herausgeben, sind nicht von uns autorisiert.

      button arrow
    • Verleihung der Insignien eines Ritters im Orden für Kunst und Literatur an Christine Cavalli und Oliver Zille

      (16.04.2013) Zwei Leipziger Persönlichkeiten für ihre Verdienste um die Kunst und die Literatur mit einer der höchsten Auszeichnungen Frankreichs gewürdigt. Heute verlieh im Rahmen einer Feierstunde für geladene Gäste im Institut Français der französische Botschafter, Maurice Gourdault-Montagne, den Titel eines "Chevalier dans l’Ordre des Arts et Lettres" (Ritter im Orden für Kunst und Literatur) an Christine Cavalli, ehemalige Direktionsassistentin und Kulturbeauftragte im Institut Français, und an Oliver Zille, Direktor der Leipziger Buchmesse und des Festivals "Leipzig liest". "Sie tragen in bemerkenswerter Weise zur Völkerverständigung bei und gehören zu den Menschen, die die tiefe Kulturaffinität zwischen Deutschland und Frankreich jeden Tag hegen und pflegen", sagte der Diplomat.

      button arrow
    Seite drucken
    • HTML
    • PDF
    Impressum| Datenschutz und Haftung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten