Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Wie ich auf die Welt kam – In der Sprache zu Hause

    23. März 2019 | 12:00 – 12:30 Uhr

    Mitwirkende/Autoren
    • Irena Brezná
    Veranstalter
    Art der Veranstaltung
    Lesung
    Reihe
    Leipzig liest international
    Genre
    Sonstiges
    Beschreibung:
    Sprachmächtig erzählt die Schriftstellerin von Engagement, Empörung, Fremdsein und Freiheit.

    »Denke, was du willst, aber sag es nicht.« Das mütterliche Verbot machte aus Irena Brežná eine Schreibende. Bis heute betrachtet die engagierte Autorin ihre Texte als ein »Aufbäumen gegen das Gebot des Schweigens und des Nichthandelns«.
    Nach der Niederschlagung des Prager Frühlings flüchtete die Achtzehnjährige aus Bratislava in die Schweiz. Es war das Jahr 1968, für die junge Frau eine wichtige Weichenstellung. Im Exil fand sie bald Zuflucht in der neuen Sprache, entdeckte das kritische Denken. Die Teilnahme am öffentlichen Diskurs ließ sie sich fortan nie mehr verbieten, weder als Einwanderin noch als Frau. Vielmehr fand sie darin Identität und Haltung.
    Irena Brežná ist da zu Hause, wo sie schreiben kann. Davon zeugen die Essays und Reportagen in diesem Buch. Sie erzählen vom Roten Platz, wo der Dissident Viktor Fainberg sämtliche Zähne verlor, und von Friedrich Dürrenmatt, der so wohltuend kompromisslos war. Von der Männerwelt der russischen Mafia, tschetschenischen Friedensfrauen und dem Überwinden der Angst. Aber auch vom organisierten Widerstand gegen das Fällen einer Pappel in einem Basler Hinterhof.
    Ort
    Schweizer Gemeinschaftsstand, Halle 4, Stand C300
    Hallenplan

    Weitere Empfehlungen

    • Hexeneinmaleins – Ein Shakespeare-Krimi

      Schweizer Gemeinschaftsstand
      Krimi über den Mord an einem Shakespeare-Experten und die Debatte, wer Shakespeares Werke verfasst hat.

      22. März 2019 | 14:00 – 14:30 Uhr

      button arrow
    • Stottern und Poltern

      Schweizer Gemeinschaftsstand
      Stücke, Spoken Word-Texte, Monologe, kleinere Szenenfolgen und Erzählungen

      22. März 2019 | 17:00 – 17:30 Uhr

      button arrow
    • 33 unfehlbare Wege, sein Leben zu verplempern

      Schweizer Gemeinschaftsstand
      Konkrete Tricks, Tipps und Lifehacks gegen alltägliche Probleme mit der Zeit

      23. März 2019 | 14:00 – 14:30 Uhr

      button arrow

    Unsere Lesezeichen - Teil 1


    In unserem bücher.leben-Blog haben wir für Sie unsere persönlichen Highlights des Leipzig liest Programms 2019, abseits des Mainstreams, zusammengetragen. Viel Spaß beim Lesen!

    domimage

    Unsere Lesezeichen - Teil 1button image

    Unsere Lesezeichen - Teil 2


    domimage

    Unsere Lesezeichen - Teil 2button image

    Unsere Lesezeichen - Teil 3


    domimage

    Unsere Lesezeichen - Teil 3button image

    Programm Downloads


    domimage

    Alle Tagesprogramm-PDFs & Veranstaltungsreihen von Leipzig liest.

    mehr dazu...button image

    app der leipziger buchmesse & manga-comic-con 2019


    domimage
    domimage

    Jetzt die kostenfreie App mit Leipzig liest-Programm, Hallenplan & Ausstellerverzeichnis herunterladen:

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten