Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Reise nach Karabach

    17. März 2018 | 14:45 – 15:30 Uhr

    Mitwirkende
    • Aka Morchiladze
    Moderation
    • Doris Akrap
    Veranstalter
    taz
    Weidle Verlag
    Art der Veranstaltung
    Lesung und Gespräch
    Reihe
    Das taz-Gespräch
    Genre
    Belletristik
    Beschreibung:
    Tiflis 1992: Anarchie und mittendrin zwei Freunde, die Drogen schmuggeln. Ein Roadmovie

    Anfang der Neunziger ist die Regierung von Swiad Gamsachurdia in Georgien zerbrochen, der Präsident außer Landes geflohen. Es herrscht Anarchie, paramilitärische Einheiten der Sakartwelos Mchedrioni (Georgische Reiter) patrouillieren durch Tiflis.
    In dieser Situation lässt sich der junge Georgier Gio von seinem ausgeflippten Freund Goglik dazu überreden, in seinem alten Lada mit ihm nach Aserbaidschan zu fahren. Dort wollen sie günstig Drogen einkaufen und nach Georgien schmuggeln. Der Plan ist, noch am selben Abend zurück zu sein. Die Verhältnisse in der Region sind jedoch verworren, Bürgerkrieg und Chaos erschweren und erleichtern zugleich ihr Vorhaben. Gio und Goglik müssen zahlreiche Grenzen – darunter auch semi-offizielle – passieren, Mittelsmänner aufsuchen und zu allem Überfluss den richtigen Weg durchs dunkle Niemandsland finden. Als sie die Orientierung völlig verloren haben und plötzlich auf sie geschossen wird, nimmt der Ausflug eine spannende Wendung ...
    Das Roadmovie wird zum Kriegsfilm.
    Ort
    taz Studio, Halle 5, Stand H408
    Hallenplan

    Weitere Empfehlungen

    • Über jeden Bach führt eine Brücke. Geschichten aus meinem Leben

      taz Studio
      Die bekannte Schlagersängerin erzählt von ihren Erfolgen, aber auch von ihrer Kindheit in der DDR.

      16. März 2018 | 13:15 – 14:00 Uhr

      button arrow
    • Der ungarische Satz

      taz Studio
      Eine Roman-Reise von Budapest nach Wien in einem einzigen Satz – auf der Suche nach Walter Benjamin

      17. März 2018 | 12:30 – 13:15 Uhr

      button arrow
    • Georgische Schrift und Typographie

      Forum OstSüdOst
      Mit über 1.000 Illustrationen veranschaulicht der aufwendig gestaltete Kunstband in einzigartiger Weise die Geschichte und Entwicklung der georgischen Schrift und Typographie von den Anfängen bis in die Gegenwart.

      16. März 2018 | 17:00 – 17:30 Uhr

      button arrow
    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe Gesellschaft mbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten