Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Anmerkung des Übersetzers. Kreative Wege, eigene Übersetzungen zu kommentieren

    16. März 2018 | 13:00 – 14:00 Uhr

    Mitwirkende
    • Cordula Hamschmidt,
    • Andreas Tretner
    Moderation
    • Andreas Jandl
    Veranstalter
    Übersetzerzentrum
    Art der Veranstaltung
    Lesung und Gespräch
    Reihe
    Fachprogramm, Übersetzer, Leipzig liest international
    Genre
    Übersetzer
    Beschreibung:
    Wie lassen sich literarische Übersetzungen und der Kosmos dahinter angemessen kontextualisieren?

    Welche produktiven Wege können ÜbersetzerInnen beschreiten, um die interessierte Öffentlichkeit über ihre Übersetzungen und den Kosmos hinter bzw. zwischen den Texten zu informieren? Die Weltlesebühne e.V. geht seit mehreren Jahren neue Wege, Andreas Tretner hat bei Suhrkamp das Arbeitsjournal zu seiner Übersetzung von Alexander Ilitschewskis Roman "Der Perser" online gestellt und auf der DVA-Seite Licht in das Zitatendickicht von Michail Schischkins "Die Eroberung von Ismail" mit seinen Konsequenzen für die Übersetzung gebracht. Cordula Hamschmidt vom Haus der Kulturen der Welt hat rund um den Internationalen Literaturpreis mit Übersetzern Formate entwickelt, die ÜbersetzerInnen eindrucksvoll zu Wort kommen lassen. Andreas Jandl wird beide befragen, was es jenseits der Anm. d. Übers. zu holen gibt.
    Ort
    Forum International und Übersetzerzentrum, Halle 4, Stand C505
    Hallenplan

    Weitere Empfehlungen

    • Körper

      Forum International und Übersetzerzentrum
      Der Körper als Subjekt der Lust, als Ort der Anatomie, als Instanz der Wahrnehmung von Welt: Geschichte, Alltag, Philosophie, Pop und Poesie, Persönliches und Politisches gehen in den Gedichten des Brasilianers Ricardo Domenecks eine Synthese ein. Übersetzerin: Odile Kennel

      17. März 2018 | 15:00 – 15:30 Uhr

      button arrow
    • Außer sich. Ein Erfahrungsaustausch über das Übersetzen deutscher Literatur

      Forum International und Übersetzerzentrum
      Einsichten aus dem Internationalen Übersetzertreffen im Literarischen Colloquium Berlin mit fünf Teilnehmer des Internationalen Übersetzertreffens

      16. März 2018 | 11:00 – 12:00 Uhr

      button arrow
    • Isabela Figueiredo

      Forum International und Übersetzerzentrum
      Mit 12 Jahren ist Figueiredo aus Mosambik nach Portugal zurückgekehrt; die Lehrerin und Schriftstellerin ist eine der stärksten Stimmen in der Anklage des portugiesischen Kolonialismus.

      15. März 2018 | 16:00 – 16:30 Uhr

      button arrow
    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten