Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Man übersetzt das nicht ungestraft

    15. März 2018 | 14:00 – 15:00 Uhr

    Mitwirkende
    • Nicola Denis,
    • Ingo Herzke,
    • Christiane Körner
    Moderation
    • Isabel Bogdan
    Veranstalter
    Übersetzerzentrum
    Art der Veranstaltung
    Gespräch
    Reihe
    Fachprogramm, Übersetzer, Leipzig liest international
    Genre
    Übersetzer
    Beschreibung:
    Was Texte beim „ungeschützten Verkehr“ mit ihren ÜbersetzerInnen machen.

    „Das übersetzt man nicht ungestraft“, sagte Swetlana Geier in dem Dokumentarfilm Die Frau mit den 5 Elefanten über das Übersetzen der fünf großen Romane von Dostojewskij – denn ja, es gibt Bücher und ganze Werke, die zu übersetzen das eigene Denken und Fühlen, vielmehr das ganze Leben auf den Kopf stellt.
    Die ÜbersetzerInnen Anke Burger, Nicola Denis und Ingo Herzke sprechen über prägende Erfahrungen, über Bücher, die sie beim ungeschützten Verkehr ins tiefste Dunkel hinabgezogen haben, die beim Übersetzen Abscheu, Schmerz und Ekel hervorgerufen haben, Scham und Widerwillen. Aber auch über Bücher, die sie zu besseren Menschen gemacht, die ihren Horizont auf besondere Weise erweitert oder sie so viele Jahre begleitet haben, dass es ihnen schwer fiel, überhaupt wieder aus ihnen aufzutauchen.
    Ort
    Forum International und Übersetzerzentrum, Halle 4, Stand C505
    Hallenplan

    Weitere Empfehlungen

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten