Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    buchmesse:blogger

    buchmesse:blogger sessions 17

    domimage

    Das Fachprogramm für Blogger und Neueinsteiger sowie Verlage und Autoren

    Blogger sind eine noch junge Zielgruppe der Verlagsbranche. Aus großer Leidenschaft für Literatur entstehen in Deutschland immer mehr hochwertige Blogs rund um Belletristik, Sachbuch, Comic und Fantasy und begeistern damit Hundertausende Fans. Für Verlage und Autoren sind die meinungsbildenden Medienmacher damit längst ein spannender Partner und Multiplikator geworden. Nachdem dem erfolgreichen Start der ersten buchmesse:blogger sessions 16 im vergangenen Jahr, gibt es 2017 eine neue Auflage mit spannenden Themen.

    Infos

    • Wann? 26. März 2017
    • Wo? Congress Center Leipzig
    • Moderation? Wolfgang Tischer
    • Kosten?
      • Anmeldung ohne Ticket (Early Bird bis 26.2.2017): 42,00 EUR
      • Anmeldung ohne Ticket (ab 26.2.2017): 49,00 EUR
      • Anmeldung inkl. Dauerkarte (Early Bird bis 26.2.2017): 73,00 EUR
      • Anmeldung inkl. Dauerkarte (ab 26.2.2017): 81,00 EUR
      • Anmeldung inkl. Tageskarte (Early Bird bis 26.2.2017): 57,50 EUR
      • Anmeldung inkl. Tageskarte (ab 26.2.2017): 65,50 EUR
      • Mittagssnack, Kaffee Flatrate & Fotoshooting sind im Preis inbegriffen!
      • >> zur Anmeldung
    • Hashtag? #bmb17

    MIt freundlicher Unterstüzung

    Die buchmesse:blogger sessions 17 werden von buchjournal, NetGalley, Lovelybooks, Kiss & Tell Communication, VLB-TIX & booklikes unterstützt.

    domimage

    domimage

    domimage
    domimage

    domimage

    domimage

    Programm (vorläufiger Stand)

    Zeit Thema
    10:30 – 10:45
    Begrüßung
    Anders als im Vorjahr wollen wir in diesem Jahr weniger Berater und Dienstleister und stattdessen die Bloggerinnen und Blogger selbst in den Mittelpunkt der Konferenz stellen. Wir wollen die Vielseitigkeit der Szene aufzeigen und auch den Bogen zu BookTubern, Bookstagramern etc. schlagen. Die Keynote - als ein Blick von außen auf die Szene - wird Andreas Platthaus halten, Literaturchef der FAZ.
    10:45 – 11:15
    Keynote.

    • Andreas Platthaus, Ressortchef Literatur und literarisches Leben bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ)
    • "Seit es Blogger gibt, ist die Welt der Literaturkritik nicht mehr dieselbe. Aber wir sind noch im selben Sternensystem, obwohl es draußen eine Galaxis und mehr gibt."

    11:15 – 12:15
    Panel 1.1: Diskussion: Warum über Bücher bloggen?

    Die Buchbloggerin oder den Buchblogger gibt es nicht. Die Motivationen, warum man über Bücher und Literatur schreibt, sind vielfältig. Warum bloggen Blogger? Wie hat sich ihr Blog entwickelt? Welche Pläne gibt es für die Zukunft? Unterschiedliche Bloggerinnen und Blogger berichten von ihrer Motivation und ihren Erfahrungen.

    11:15 – 12:15
    Pannel 1.2: Presserecht, Kooperationen, Datenschutz und Werbung

    Blogger stehen im Fokus der Verlage und anderer Werbetreibender. Wer regelmäßig schreibt, bekommt recht bald entsprechende Angebote. Diese reichen vom Rezensionsexemplar über Verlosungspakete bis hin zu bezahlten Beiträgen und Kooperationen. Doch bereits bei einem kleinen Gewinnspiel kann es rechtliche Probleme geben. Auf was muss ich als Blogger alles achten? Wie müssen Werbung und Kooperationen kenntlich gemacht werden? Was ist mit dem Datenschutz? Ist man als Blogger privat unterwegs oder schon presseähnlich? Welches Recht gilt? Muss ich ab einer bestimmten Grenze gar ein Gewerbe anmelden?

    12:15 – 13:00
    Mittagspause mit Fotoaktion
    Blogger-Fotoaktion in der Pause und in der Happy-Hour ab 15:00 Uhr mit Fotografin Birgit-Cathrin Duval, takkiwrites.com
    13:00 – 14:00
    Pannel 2.1: Gespräch: Mehr als bloggen!

    Wer bloggt stellt sich häufig die Frage, ob zur Ergänzung nicht auch andere Formen und Kanäle interessant sind. Allein für die Fotos nutzen viele Blogger Instagram. Audio-Podcasts erleben einen großen Boom und YouTuber scheinen mit ihren Videos unglaublich erfolgreich zu sein. Wie geht man diese neuen Formate an? Was bringen sie? Was ist zu beachten, welche Fehler sind zu vermeiden?

    13:00 – 14:00
    Pannel 2.2: Workshop von Lovelybooks: Mit Suchmaschinenoptimierung Reichweite aufbauen, analysieren und nutzen

    • Workshopleiterin: Tina Lurz (Marketing & PR Manager by (Lovelybooks)

    In diesem Workshop wird auf eine Möglichkeit eingegangen, wie man die Reichweite eines Blogs oder einer Website erhöht: die Suchmaschinenoptimierung. Es werden Grundkenntnisse vermittelt und im Anschluss betrachtet, wie man die neu gewonnene Reichweite z.B. mit Google Analytics oder Wordpress misst und für die eigenen Ziele nutzt.

    14:00 – 15:00
    Diskussion: Werbeagentur, Kulturjounalismus oder Hobby - Geld verdienen mit Blogs?

    Ob man will oder nicht: Früher oder später wird auf jeder Blogger-Konferenz die Frage nach dem Geld gestellt. Selbst wer nur als Hobby bloggt, fragt sich irgendwann, ob man die Kosten nicht doch irgendwie wieder einspielen kann. Erstaunt, interessiert und manchmal neidisch schaut man auf andere Blogger, die anscheinend oder scheinbar gut vom Bloggen leben können.
    Am Anfang dieser Abschluss-Session steht daher ein Überblick über alle Möglichkeiten, Geld mit Blogs zu verdienen. Dann stellen wir die Frage: Wo steht ihr und was wollt ihr mit eurem Blog? Lasst euch überraschen ;-)

    ab 15:00
    Happy-Hour

    Blogger-Fotoaktion ab 15:00 Uhr mit Fotografin Birgit-Cathrin Duval, takkiwrites.com

    Referenten

    domimage

    Andreas Platthaus

    Andreas Platthaus, geboren 1966 in Aachen, studierte Rhetorik, Philosophie, Geschichte und Betriebswirtschaftslehre. Seit 1997 ist er Redakteur im Feuilleton der F.A.Z., derzeit verantwortlich für Literatur und Literarisches Leben. Zahlreiche Buchpublikationen, zuletzt 2016 "Das geht ins Auge - Geschichten der Karikatur" (Die Andere Bibliothek).

    domimage

    Tilman Winterling

    berät als Rechtsanwalt Verlage, Autoren und andere Kreative auf dem Gebiet des Urheber- und Medienrechts. Auf 54books bloggt er über Klassiker und moderne Literatur und hat mit 54stories eine Plattform für Kurzgeschichten im Internet aufgebaut. Er organisiert und moderiert regelmäßig Lesungen in Hamburg und Berlin und war u.a. Jurymitglied des Hamburger Literaturförderpreises 2016.

    domimage

    Bozena Anna Badura

    promovierte an der Universität Mannheim mit der Monografie „Normalisierter Wahnsinn? Aspekte des Wahnsinns im Roman des frühen 19. Jahrhunderts“ (Psychosozial-Verlag). Zurzeit ist sie Lehrbeauftragte an der Universität Duisburg-Essen. Sie publiziert regelmäßig bei literaturkritk.de und engagiert sich in das Kulturleben in Essen.Seit 2014 führt sie mit vier Mitstreiterinnen das Literaturblog „Das Debüt“ (www.dasdebuet.com), das im vergangenen Jahr zum ersten Mal „Das Debüt 2016. Bloggerpreis für Literatur“ ausgelobt hat. Seit Anfang 2015 ist sie Mitorganisatorin und Moderatorin der Lesungsreihe in Essen „Das Debüt im Livres“.

    domimage

    Wolfgang Tischer

    ist Gründer und Herausgeber der Website literaturcafe.de, die mehrfach von den Medien zu den weltbesten literarischen Websites gezählt wurde. Das literaturcafe.de wurde u.a mit dem Alternativen Medienpreis und dem 1. Deutschen Podcast Award ausgezeichnet. Als Journalist, Literaturkritiker, Blogger, Dozent, Sprecher, Moderator und gelernter Buchhändler geht Tischer seit über 20 Jahren u. a. der Frage nach, wie Strom, Internet und Digitalisierung das Lesen und Schreiben von Büchern verändert. Tischer ist Mitglied im Vorstand des Stuttgarter Schriftstellerhauses.

    domimage

    Señor Rolando

    ist seit fast 12 Jahren Blogger, seit etwa vier Jahren Selbstpublizierer und seit zwei Jahren Podcaster. Während er selbst Texte verfasst und im Blog gelegentlich über Bücher schreibt, spricht er im Podcast Büchergefahr über Trends, Tipps und Modeströmungen rund um das Schreiben und Veröffentlichen von Texten. Er betrachtet dabei zum einen das aktuelle Marktgeschehen, spricht zum anderen aber auch mit Experten und Vertretern diverser Plattformen, die sich der Unterstützung des Veröffentlichens sowie des Lesens widmen.

    domimage

    Birgit-Cathrin Duval

    Bestsellerautoren, Self-Publisher, Hobbyautoren - in den vergangenen Jahren hat die Profi-Fotografin Birgit-Cathrin Duval hunderte Autorenporträts aufgenommen. Dieses Jahr porträtiert sie Bloggerinnen und Blogger bei der Bloggerkonferenz. Während der Pausen und in der Happy-Hour ab 15.00 Uhr ist Birgit-Cathrin Duval vor Ort und freut sich auf eure Teilnahme! Die Foto-Aktion ist kostenlos, die Bilder dürfen mit Verlinkung und Fotografenhinweis auf dem eigenen Blog verwendet werden.

    domimage

    Jochen Kienbaum

    Er hat Theaterwissenschaften und Neuere Deutsche Literaturwissenschaft (M.A.).studiert und lebt und liest in Berlin. Von Beruf ist er TV-Journalist und Literaturblogger aus Berufung. Sein elektronisches Logbuch heißt http://lustauflesen.de.

    domimage

    Katja Murschel

    Bücher fand sie schon immer toll und seit 2013 blogge sie auch darüber. Im Moment mache sie ihren Bachelor in Ägyptologie an der Universität Leipzig. Wenn sie mal Zeit hat, backt sie sehr gerne..
    www.instagram.com/minasmorgulbooks

    domimage

    Fabian Neidhardt

    ist Straßenpoet, Sprecher und Botschafter des Lächelns. Er erzählt Geschichten und ist Experte für Verbindlichkeit. Sein Blog mokita.de ist seine Visitenkarte, ansonsten spricht er beim SWR und gibt Führungen im Literaturmuseum der Moderne.

    domimage
    © Luca Senoner

    Tina Lurz

    studierte Germanistik und Anglistik im schönen Würzburg, bevor es sie zur größten deutschsprachigen Buchcommunity LovelyBooks.de nach München zog. Dort ist sie mittlerweile für Marketing und Presse verantwortlich und betreut zudem die Social Media Kanäle.

    domimage

    Mareike Krause

    ist 19 Jahre alt und studiert Humanmedizin. Seit gut drei Jahre führt sie ihr Blog und es ist ihr von Jahr zu Jahr mehr ans Herz gewachsen. Ihr ist vor allem wichtig, dass ihr Blog vielseitig ist, die Beiträge dabei aber nicht oberflächlich werden und sie somit genau die Leser anspricht, die ihre Interessen teilen.

    buchmesse:blogger sessions 2017

    buchmesse:blogger sessions 2017

    26. März 2017

    Jetzt anmelden!button image

    Seite drucken
    • HTML
    • PDF
    Impressum| Datenschutz und Haftung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten