Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Fachprogramm der Buchbranche

    domimage

    Gemeinsam mit Ausstellern und Partnern organisiert die Leipziger Buchmesse ein umfangreiches und vielfältiges Programm mit Fachvorträgen, Diskussionen, Beratungsangeboten. Das Fachprogramm der Buchbranche richtet sich an alle Fachbesucher und Aussteller der Leipziger Buchmesse und Manga Comic Con. Schwerpunkte liegen auf Veranstaltungen für Verlage, Buchhandel sowie Autoren, Illustratoren und Übersetzer.

    Hier finden Sie das vollständige Fachprogramm der Buchbranche

    Veranstaltung für Verlage: Leser finden, Leser binden.

    Wie Verlage im Endkundengeschäft erfolgreich agieren können.

    Referenten: Steffen Meier (digital publishing report) und Mike Röttgen (knk)

    Der „Medienmonitor: Konjunkturklima“ des digital publishing report hat Entscheider der Verlagsbranche nach der größten Herausforderung im Jahr 2018 gefragt. Die einhellige Antwort: der Endkunde.

    Dies ist ein Zeichen für einen Paradigmenwechsel in der Branche und ein Signal für ein Umdenken, was zielgruppengenaue Produkte, deren Vertrieb als auch das Marketing angeht.

    Dabei muss das Rad nicht neu erfunden werden: Die Buchbranche kann von vielfältigen Erfahrungen aus anderen Branchen profitieren. Zugleich gibt es bereits erfolgreiche Beispiele von Verlagen, die im Endkundengeschäft innovativ tätig sind, aber oft nicht in der Breite wahrgenommen werden.

    Das hergebrachte, reaktive CRM ist dabei nicht mehr das alleinige Hauptthema, sondern es geht darum, Kundendaten proaktiv zu sammeln, zu aggregieren und in Kommunikations- und Marketingmaßnahmen einfließen zu lassen. Auch hierfür gibt es bereits ein ganzes Bündel an Instrumenten, die auch ohne hohe Budgets einsetzbar sind und dabei helfen, bessere, zielgruppenspezifischere Produkte zu „erfinden“ und den Content an der richtigen Stelle und zur richtigen Zeit zu „servieren“.

    Die Erläuterung dieser Möglichkeiten mit ganz praktischen Tipps, Beispielen und Anregungen für das eigene Unternehmen und den eigenen Arbeitsalltag steht im Mittelpunkt der Veranstaltung, von Kennzahlen über Workflows, Tools bis zu eigenen Webseiten, Blogs, E-Mail-Marketing, CRM-Systemen, Endkundenkommunikation und vieles mehr.

    • Datum: 14. März 2018 – am Mittwoch vor Start der Buchmesse
    • Zeit: 14:00 bis 16:00 Uhr, inklusive Kaffeepause für individuelle Gespräche
    • Ort: Congress Center Leipzig (CCL) Fachforum 3
    • Veranstalter: Leipziger Buchmesse, Holger Ehling Media
    • Teilnehmergebühr: 25 Euro Frühbucher bis 28. Februar 2018, 35 Euro Onlinebuchung bis 12. März 2018 und 40 Euro Ticketkauf vor Ort ab 13 Uhr

    Anmeldung ist erforderlich!
    > zur Anmeldung

    Medienpartner:

    domimage

    buchreport

    domimage

    digital publishing report





    Sponsor:

    domimage

    knk





    > zur Veranstaltung

    Zukunft. Verlage. Leipziger Ideenforum für Verlage

    Durch die Digitalisierung verändern sich Marketing und Vertrieb in der Verlagsbranche rasant. Verlage sind deshalb an hochwertigen Informationen zu aktuellen Entwicklungen in den Bereichen Digitale Distribution, Digitales Marketing, E-Commerce, Metadaten-Management, Kundendatenmanagement (CRM), Social Media und Endkundenkommunikation interessiert. Mit Zukunft. Verlage bietet die Leipziger Buchmesse erstmals ein „Ideenforum für Marketing, Vertrieb und Digitales“: In neun Fachvorträgen zeigen Experten und Verlagspraktiker innovative Konzepte und beispielhafte Lösungsansätze für ein modernes, digitales Marketing.

    UhrzeitThemaReferent 
    10.00 – 10.30Buchmarketing 2025:
    Survival of the Fittest?
    Einführung
    Holger Ehling /
    Ehrhardt Heinold
    zur Veranstaltung
    10.30 – 11.00Data Driven Marketing:
    Wie uns Technologie in Zukunft hilft,
    mehr Bücher zu verkaufen
    Jens Klingelhöfer
    (Bookwire)
    zur Veranstaltung
    11.00 – 11.30Marketing-Automatisierung: Von der
    Manufaktur zum Prozess
    Armin Wirth
    (Wirth & Horn
    Informationssysteme)
    zur Veranstaltung
    11.30 – 12.00Odyssee 2050 – wohin geht‘s mit
    den Verlagen?
    Ernst-Peter Biesalski,
    Heiko Hartmann
    (HTWK Leipzig)
    zur Veranstaltung
    12.00 – 13.00Metadaten im Handel: Mehr Erfolg durch
    kundenorientierte Produktinformation
    Jörg Gerschlauer ( MVB) /
    Ingo Wolters (CS1 Germany)
    zur Veranstaltung
    13.00 – 14.00Marketing und Vertrieb im Netz –
    Social Reading und andere Ansätze
    Volker Oppmann ( mojoreads) /
    Theresa Bolkart (dtv)
    zur Veranstaltung
    14.00 – 15.00 Die Erfolgreichen – Über die entscheidende
    Rolle der Bestseller
    Lisa Maria Neis, Thomas Wilking
    (buchreport)
    zur Veranstaltung
    15.00 – 16.00Endkundenwerbung –
    von der Karteikarte zum CRM
    Alexander Woge
    (knk)
    zur Veranstaltung
    16.00 – 17.00Mit den Lesern im Dialog:
    Erfolgsfaktoren für das Community
    Management und Marketing
    Alexander Elspas
    (Büchergilde Gutenberg)
    Steffen Meier
    (digital publishing report)
    zur Veranstaltung
    • Datum: 15. März 2018
    • Zeit: 10:00 bis 17:00 Uhr
    • Ort: Halle 5 Fachforum 1 E600 (Zutritt nur für Fachbesucher und Aussteller)
    • Veranstalter: Leipziger Buchmesse, Heinold, Spiller & Partner Unternehmensberatung, Holger Ehling Media

    Medienpartner:

    domimage

    buchreport


    domimage

    digital publishing report





    Unsere Sponsoren:

    domimage

    Bookwire

    domimage

    knk





    domimage

    MVB


    domimage

    Wirth & Horn

    Veranstaltungen für Buchhändler:

    Wohin? Läuft? Der? Kunde?

    Wie wird die Stadt zum Inspirationsort 4.0? Was können Einzel- und Buchhandel dazu beitragen?

    Themen:

    • Wir ziehen Bilanz: Welche Ansätze für Innenstadtkooperationen gibt es und was haben sie bisher gebracht?
    • Welche Erfahrungen haben Akteure mit Innenstadtkooperationen gemacht? Was hat funktioniert und von welchen Fehlern kann man lernen?
    • Wohin muss die Entwicklung gehen?

    Teilnehmer:

    • Prof. Dr. Gerrit Heinemann (Wirtschaftswissenschaftler Hochschule Niederrhein für Managementlehre und Handel, u.a. Leiter des eWeb Research Center)
    • Thomas Becken (Stadt Elmshorn, Leitung Wirtschaftsförderung, Initiative BID)
    • Verena Schiffner (Werbegemeinschaft Köthen, Mein Buchladen)
    • Roman Heimbold (Atalanda)
    • Bettina Zobel (Bochum Stadtmarketing)
    • Michael Kozinowski (Buchhandlung v. Mackensen)
    • Die einzelnen Veranstaltungen sind bereits online zu finden: 31317, 27864, 27490

    Moderation: Matthias Koeffler, Ellen Braun
    Datum: 15. und 16. März 2018
    Zeit: 15:00 bis 17:00 Uhr
    Veranstalter: Leipziger Buchmesse, Langendorfs Dienst, Ellen Braun Consulting
    Ort: Halle 5 Fachforum 2 F600

    Veranstaltungsreihe


    domimage

    Hier finden Sie alle Programminformationen
    zum Fachprogramm.

    ansehenbutton image

    Online Ticketshop


    domimage

    Sichern Sie sich jetzt Ihr Fachbesucher-Ticket!

    zum Ticketshop für Fachbesucherbutton image

    Buchmesseparty


    domimage

    Jetzt anmelden zur Party für Aussteller und Fachbesucher.

    Buchmesseparty, 16. März 2018 ab 19:30 Uhr in der Moritzbastei Leipzig.

    Jetzt anmelden!button image

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten