Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Andreas Platthaus

    domimage
    © Wonge Bergmann

    Andreas Platthaus, geboren 1966 in Aachen, studierte nach einer Banklehre in Köln zunächst Betriebswirtschaftslehre in seiner Heimatstadt, anschließend Rhetorik, Philosophie und Geschichte in Tübingen. Zum Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung stieß er 1997. Seit Anfang Februar leitet er das Ressort Literatur und literarisches Leben. Neben dem Roman „Freispiel“ (Rowohlt Berlin, 2009) hat Platthaus vor allem Sachbücher veröffentlicht, darunter zahlreiche Publikationen zur Comic-Kultur und die Unternehmerbiografie „Alfred Herrhausen – Eine deutsche Karriere“ (Rowohlt Berlin, 2006). Zuletzt erschienen „Das geht ins Auge. Geschichten der Karikatur“ (Die Andere Bibliothek, 2016) und der Band „Der Krieg nach dem Krieg“ über Deutschland in den Jahren 1918/19 (Rowohlt Berlin, 2018). Andreas Platthaus lebt in Leipzig und Frankfurt am Main.

    » zurück zur Übersicht: bücher.macher 2020

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2020. Alle Rechte vorbehalten