Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Elisabeth Ruge

    domimage
    Elisabeth Ruge © privat

    1960 in Köln geboren, Tochter des Fernsehjournalisten Gerd Ruge, verbrachte ihre Kindheit in den USA. Mit 11 Jahren kehrte sie nach Deutschland zurück und besuchte später die Odenwaldschule. Nach einer Lehre als Verlagsbuchhändlerin bei Claassen studierte sie in Frankfurt Anglistik, Amerikanistik und Slawistik und arbeitete parallel als Lektoratsassistentin beim S. Fischer Verlag.

    1993 verließ sie S. Fischer gemeinsam mit Veit Heinichen und Arnulf Conradi und gründete mit ihnen 1994 den Berlin Verlag. Nach dem Ausscheiden von Heinichen und Conradi leitete sie den Berlin Verlag von 2005 bis 2011. Zu den Autoren, deren Bücher in diesen Jahren im Berlin Verlag erschienen, gehörten Richard Ford, Zeruya Shalev, Ingo Schulze, Jonathan Littell, Péter Esterházy und Viktor Jerofejew.

    Infolge einer globalen Neuausrichtung der verlegerischen Strategie durch die britische Verlagsgruppe Bloomsbury, der der Berlin Verlag seit 2003 angehört, verließ Elisabeth Ruge im März 2011 den Verlag. Im Januar 2012 gründete sie unter dem Dach der Hanser Literaturverlage Hanser Berlin, dessen erstes Programm im Herbst erscheinen wird.

    [Update 2014: Zum Jahresende 2013 hat Elisabeth Ruge Hanser Berlin verlassen und in Berlin eine eigene Agentur gegründet.]

    www.hanser-literaturverlage.de/verlage/hanser-berlin.html
    www.elisabeth-ruge-agentur.de

    Impressum| Datenschutz und Haftung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten