„Wir brauchen das ernsthafte Gespräch“